Betastrahlung 1)

Roche Lexikon Logo
Betastrahlung
  • 1)

bei Betazerfall bestimmter radioaktiver Isotope („Betastrahler“) entstehende Korpuskularstrahlung (Elektronen bzw. Positronen); sie ist den α-Teilchen an Ionisationsdichte unter-, an Durchdringungsvermögen überlegen. Die Messung erfolgt mit dem β-Zählrohr (Gas-, Flüssigszintillations-, Halbleiterzähler). – Therap. Anw. (Sr-90/Y-90 u. Ru-106/Rh-106) z.B. in entsprechend geformten Radionuclidträgern („Betaapplikatoren“).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.