Blutkonserve

Roche Lexikon Logo
  • Blut|konserve

  • Englischer Begriff: stored blood (for transfusion)

Tabelle

unter aseptischen Bedingungen von gesunden Blutspendern (s.a. Tab.) gewonnenes u. in einem Spezialgefäß (Kunststoffbeutel) aufbewahrtes Blut für Transfusionszwecke. Hergestellt als Vollblutkonserve (flüssiges Blut mit Zusatz eines Stabilisators, z.B. ACD; s.a. Frischblutkonserve) oder als Spezialkonserve, d.h. als bes. Blutderivat. Die Haltbarkeit variiert je nach Herstellung u. Lagerungsart; die Haltbarkeit der Erythrozyten beträgt etwa 3 Wo. (bei ADP-Zusatz ca. 2 Mon., bei Tiefkühlung unter Glycerinschutz mehrere Mon.), die des Plasmas im flüssigen Zustand 6–12 Mon., nach Gefriertrocknung 10 J., Plasmaproteinlösung ist 3–5 J. haltbar.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.