Calcitonin

Roche Lexikon Logo
  • Calcitonin

  • Synonyme: CT (Abk.); Kalzitonin; Thyreocalcitonin

  • Englischer Begriff: calcitonin

(Copp u. Cameron 1961) in den C-Zellen (s.a. APUD-Zellsystem) der Schilddrüse (u. Nebenschilddrüse) gebildetes Hormon (ein lipophiles Polypeptid; MG 3500). Wirkung: Gegenspieler (Antagonist) des Parathormons mit Calcium-regulierender Wirkung. C. senkt den Blutcalciumspiegel durch Hemmung der Calciumfreisetzung aus dem Knochen u. durch eine gesteigerte Calciumausscheidung im Urin u. trägt so zur Aufrechterhaltung der Calciumhomöostase des Organismus bei. Anw.: pharm bei Hyperkalzämie, Osteoporose u. M. Paget sowie zur symptomat. Ther. von Knochenschmerzen. diagn CT gehört zu den Tumormarkern; wird eingesetzt v.a. bei (medullärem) Schilddrüsen- u. bei Bronchialkarzinom.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.