Cholangitis

Roche Lexikon Logo
  • Chol|angitis

  • Synonyme: Angiocholitis

  • Englischer Begriff: cholangitis

Entzündung der extra- u./oder intrahepatischen Gallengänge. Einteilung u. Ätiol.: zumeist als aszendierende Ch. (von Gallenblase, Duodenum oder Pankreas aufsteigend; begünstigt durch Gallestauung u. Achylie; verursacht durch Bakterien oder Askariden, Lamblien); seltener als deszendierende Ch., d.h. von einem Leberprozess ausgehend, u.a. bei Salmonellosen. Die akute Ch. geht mit Bildung von Rundzelleninfiltraten (u. mit Leukozytenausscheidung in der A-Galle) einher u. ist verursacht durch bakterielle Besiedlung (häufig E. coli, Enterokokken, Klebsiellen). Bei der chronischen Ch., z.B. bei Cholelithiasis, zeigt sich eine v.a. periportale Bindegewebsvermehrung (evtl. zu Zirrhose führend) unter Einbeziehung der Läppchenperipherie (Cholangiohepatitis). Tritt auf als primär biliäre Zirrhose, eine Autoimmunerkrankung, die überwiegend Frauen zwischen dem 50. u. 60. Lj. betrifft, oder als primär sklerosierende Ch. bei Colitis ulcerosa u. Crohn-Krankheit. Klinik: Fieber (evtl. intermittierend), leichter Ikterus, örtl. Schmerzen, Erbrechen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.