Conjunctivitis

Roche Lexikon Logo
  • Con|junc|tivitis

  • Synonyme: Konjunktivitis

  • Englischer Begriff: conjunctivitis

  • Fach: Ophthalmologie

Entzündung der Bindehaut (Tunica conjunctiva), oft unter Beteiligung der Lidränder (Blepharoconjunctivitis) oder der Hornhaut (Keratoconjunctivitis). Einteilung u. Klinik: als akute C. mit vermehrter seröser bis eitriger Absonderung, Rötung (Hyperämie), evtl. auch Ödem (Chemosis) sowie mit Juckreiz, Brennen, Fremdkörpergefühl; Schmerzen nur bei Komplikationen (Hordeolum, Lidabszess, Hornhautgeschwür). Als chronische C. mit nur mäßiger Hyperämie u. Bindehautrötung sowie zähem Schleim in den Lidwinkeln, evtl. auch mit Bindehautverdickung (Hyperplasie) oder als C. follicularis. Ätiol.: tritt symptomatisch bei grippalem Infekt (als C. catarrhalis), Masern, Varizellen etc. auf, ferner häufiger als Reaktion auf lokale physikalische (Fremdkörper, Strahlung) u. chem. Reize, als primäres Infektionsgeschehen (z.B. durch Haemophilus aegypticus, Corynebacterium diphtheriae, Pneumo-, Strepto-, Staphylo-, Gonokokken, Moraxellen, Chlamydien, Viren) sowie bei Refraktionsanomalien, mangelhaftem Tränenfluss (Xerose), Allergie, Hautleiden, fehlendem oder unvollständigem Lidschlag (z.B. bei Fazialisparese). S.a. Argentumkatarrh, Blennorrhö, Fiessinger-Rendu-Syndrom.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.