Distorsio

Roche Lexikon Logo
  • Dis|torsio

  • Synonyme: -torsion

  • Etymol.: latein. = Verdrehung, Verzerrung

  • Englischer Begriff: distortion

chir durch Drehung bedingte „geschlossene“ Gelenkverletzung, bei der es, als Folge des gewaltsamen Überschreitens der physiologischen Bewegungsgrenzen, zunächst zu einer vorübergehenden leichtgradigen Verrenkung (Subluxation) mit sofortiger Selbstreposition kommt sowie zu einer Bänderüberdehnung oder -zerreißung (mit nachfolgender Blutung in das u. am Gelenk), evtl. kompliziert durch Knorpelabsprengung oder -verschiebung, Weichteilinterposition, Nervenverletzung mit Störung der Sensibilität oder Lähmung. Klinik: örtliche Schwellung, Druckschmerz, Gelenkerguss, abnorme Beweglichkeit. Als Spätschäden Schlottergelenk, „Gelenkmaus“, Meniskopathie, parossale Knochenneubildung.

  • D. pedis
    D. des Sprunggelenks, meist durch Umkippen über den äußeren Fußrand bei... (mehr)

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.