Dünndarmneoplasmen

Roche Lexikon Logo
  • Dünndarm|neo|plasmen

  • Englischer Begriff: neoplasms of the small intestine

  • Fach: Pathologie

Tumoren im Dünndarmbereich. Primärtumoren (sehr selten): Karzinom (meist als Adenokarzinom; s.a. Darmkarzinom), Sarkom (z.B. als Fibro-, Rhabdo- u. Leiomyo-, Lipo-, Angio-, Lympho- u. neurogenes Sarkom; zu Perforation neigend), Karzinoid (meist klein, häufig als „malignes“ K. auf dem Lymphweg metastasierend; s.a. Karzinoidsyndrom), Adenom (adenomatöser Polyp; s.a. Lentigopolypose); Angiome (Hämangiom, Lymphangiom, Glomustumor), Lipome, Leiomyome. – Ferner Sekundärabsiedlungen (Metastasen).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.