Duodenalileus

Roche Lexikon Logo
  • Duodenal|ileus

  • Englischer Begriff: duodenal ileus

Darmverschluss (Ileus) mit Passagestörung im Zwölffingerdarm, z.B. bei Duodenalatresie, Duodenalstenose, arteriomesenterialem Darmverschluss, primärem Megaduodenum. Als mechanischer Ileus typisch mit explosionsartigem Erbrechen (das Erbrochene ist bei suprapapillärem Verschluss [sog. Magenileus] ein gallefreier weißer, saurer Schleim, bei infrapapillärem Verschluss profus gallig). Führt infolge der Wasser-, Elektrolyt- u. Enzymverluste schnell zu allgemeiner Austrocknung (Exsikkose) u. Verfall (Inanition, Kachexie), chloropriver Azotämie (später Alkalose).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.