Lifeline Logo

Dysostosis enchondralis

Roche Lexikon Logo
Dysostosis
  • D. en|chon|dralis

  • Englischer Begriff: enchondral d.

vielfältige, erbliche, an den Epi- u./oder Metaphysen der langen Röhrenknochen auftretende Störungen der Knochenbildung aus den knorpelig vorgebildeten Knochenvorstufen; – nach internationaler Nomenklatur der Dysplasie des Skelettsystems (Osteochondrodysplasie) zugeordnet.

  • D. e. metaepiphysaria
    (Catel 1951) rezessiv erbliche D. mit generalisierten Störungen der subperiostalen... (mehr)
  • D. e. metaphysaria
    ... (mehr)
  • 1)
    autosomal-dominante (?), auf die Metaphysen beschränkte D. mit dem Bild... (mehr)
  • 2)
    autosomal-dominant erbliche D. im Sinne der Chondrodystrophie (mit unproportioniertem... (mehr)
  • 3)
    Vaandrager-Pena-Syndrom... (mehr)

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.