Erythroblastose, fetale 3)

Roche Lexikon Logo
Erythroblastose
  • 3) E., fetale

  • Englischer Begriff: fetal erythroblastosis

Erythroblastenvermehrung im Blut Neugeborener (10 000–400 000/mm3) als Ausdruck krankhaft gesteigerter – v.a. extramedullärer – Blutbildung (Erythropoese) nach Hämolyse oder Blutverlusten, z.B. bei Morbus haemolyticus neonatorum, angeborener Infektion (v.a. Toxoplasmose, Listeriose, Zytomegalie, Syphilis), Sepsis, Fetopathia diabetica, okkulten fetalen Blutungen (fetomaternale oder -fetale Transfusion).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.