Fibrinolyse

Roche Lexikon Logo
  • Fi|brino|lyse

  • Englischer Begriff: fibrinolysis

  • Fach: Hämatologie

Abbildung

die enzymatisch-proteolytische Auflösung von Fibringerinnseln im Organismus, z.B. bei Thrombosen, Pneumonie; Steigerungen der Aktivität im Fibrinolysesystem (Abb.) sind nachweisbar z.B. durch Bestimmung der Spontanfibrinolyse eines Vollblutgerinnsels („clot observation test“) oder mit Hilfe verdünnten rekalzifizierten Plasmas (Euglobulinlysezeit) im Rahmen der Thrombelastographie u. durch die Fibrinplatten-Methode. Hemmung erfolgt durch F.-Inhibitoren (Blockierung des aktiven Fibrinolysins durch Antiplasmin oder durch Antifibrinolytika). – S.a. Fibrinolysetherapie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.