Ganglion pterygopalatinum

Roche Lexikon Logo
Ganglion  >  Ganglion 2)
  • G. pterygo|palatinum

  • Synonyme: Meckel-G.

autonomes (parasympathisches) G. im oberen Teil der Fossa pterygopalatina (dort Abb.) gegenüber dem Foramen sphenopalatinum am N. maxillaris. Es hat 3 Wurzeln: die hier endende parasympathische (= N. petrosus major; vom N. intermedius), die sympathische (= N. petrosus profundus) u. die sensible (= Nn. palatini). Postganglionäre Fasern innervieren die Tränendrüse u. Drüsen der Nasen- u. Gaumenschleimhaut. S.a. Sluder-Syndrom.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.