Geschlechtshormone

Roche Lexikon Logo
  • Geschlechts|hormone

  • Synonyme: Sexualhormone

  • Englischer Begriff: sex hormones

Abbildung

Hormone der Keimdrüsen (Eierstöcke, Plazenta bzw. Hoden) u. der Zona reticularis der Nebennierenrinde, die an der Prägung der Geschlechtsmerkmale beteiligt sind und die Geschlechtsfunktionen ermöglichen. Dazu gehören Östrogene u. Gestagene (s.a. Genitalzyklus) sowie Androgene (s.a. Schema); i.w.S. auch die Gonadotropine.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.