Golgi-Apparat

Roche Lexikon Logo
Golgi
  • G.-Apparat

  • Synonyme: G.-Binnennetz; G.-Komplex; Complexus Golgi

  • Englischer Begriff: Golgi complex

Abbildung   Abbildung

Organell jeder kernhaltigen Zelle, das mikroskopisch – nach Schwärzung mit Osmiumsäure oder Silbersalzen – als Knäuel- u. Bälkchenstruktur oder als Netz erkennbar wird (G.-Externum; lipidhaltig) u. das eine lipidfreie, nicht geschwärzte Innenstruktur aufweist (G.-Internum). Wird unterteilt in Cis-Golgi-Netzwerk (CGN) u. Trans-Golgi-Netzwerk (TGN); liegt meist in Kernnähe, im sog. G.-Feld, im Grundplasma (G.-Substanz), in dem die biochemisch aktiven 3-schichtigen Membranen gebildet werden u. das elektronenoptisch leer ist oder runde Partikel enthält (s. Abb.). Der G.-Apparat ist u.a. Sitz von Enzymen, die überwiegend an der Synthese u. Modifizierung von Oligo- u. Polysacchariden beteiligt sind; er spielt eine zentrale Rolle im Zellstoffwechsel (chem. Abwandlung von Produkten des endoplasmatischen Retikulums, Speicherung, Transport); s.a. Abb.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.