Goltz-Gorlin-Peterson-Ravits-Syndrom

Roche Lexikon Logo
  • Goltz-Gorlin(-Peterson-Ravits)-Syndrom

  • Englischer Begriff: Goltz-Gorlin syndrome

angeborener, v.a. bei Frauen auftretender ekto- u. mesodermaler Fehlbildungskomplex mit X-chromosomal-dominantem Erbgang. Umschriebene Hautatrophie mit Pigmentvermehrung, Poly- bzw. Syndaktylie, spärlicher Nagel- u. Haarwuchs, papilläre Schleimhautwucherungen, v.a. im Bereich des Lippenrots. Nicht zu verwechseln mit Gorlin-Goltz-Syndrom.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.