Harnröhrenfistel

Roche Lexikon Logo
  • Harn|röhren|fistel

  • Englischer Begriff: urethral fistula

von der Harnröhre ausgehende, äußere oder innere Fistel; angeboren, z.B. bei Analatresie, Hypospadie, oder erworben, z.B. nach Verletzung; beim Mann als Penis-, Hodensack- oder Dammfistel (beide Letzteren auch als operativ angelegte „hintere“ H., z.B. zeitweilig als Katheterfistel; s.a. Urethrostomie); bei der Frau als Harnröhren-Scheidenfistel (z.B. als Perforations-, Operations-, Entbindungs-, Strahlentherapiefolge; stets mit Harninkontinenz).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.