Hemmung, innere

Roche Lexikon Logo
Hemmung
  • H., innere

(Pawlow) die direkte Hemmung nervöser Prozesse durch afferente Nerven, chemische Blutbestandteile etc. (d.h. ohne Beteiligung eines anderen, durch äußere Reize erregten Zentrums = äußere H.).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.