Herzschlagvolumen

Roche Lexikon Logo
  • Herz|schlag|volumen

  • Synonyme: Schlagvolumen

  • Englischer Begriff: stroke volume

Abbildung

die während einer Herzaktion (Herzzyklus) von der rechten oder linken Herzkammer ausgeworfene Blutmenge (etwa die Hälfte der enddiastolisch vorhandenen Füllung; entspricht der Differenz aus enddiastolischem u. endsystolischem Volumen). Lässt sich berechnen als Quotient aus Herzzeitvolumen (bzw. Herzminutenvolumen) u. Herzfrequenz; die Bestimmung des systolischen Auswurfvolumens des li. Ventrikels kann auch ballistokardiographisch erfolgen (umstritten) oder aber physikalisch-sphygmographisch-rechnerisch mit Hilfe pulsdynamischer Größen (Differenz aus endsystolischem [Pe] u. diastolischem Druck [Pd], Aortenquerschnitt [Q], Diastolen- [D], Systolen- [S] u. Pulsdauer [T], Pulswellengeschwindigkeit [c] u. Blutdichte [ρ]).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.