Lifeline Logo

Hirnabszess

Roche Lexikon Logo
  • Hirn|abszess

  • Synonyme: Encephalitis purulenta

  • Englischer Begriff: brain abscess; purulent encephalitis

Abbildung

umschriebene Eiteransammlung im Gehirn nach durch Entzündung bedingtem Untergang u. Verflüssigung („Einschmelzung“) von Hirngewebe. Ätiol.: infolge Eindringens von Krankheitserregern oder Fremdkörpern. Lokalisation oft an der Rinden-Mark-Grenze. Als schnell auftretender akuter Frühabszess (mit hyperämisch-ödematöser Umgebungszone) oder als chronischer, durch Fibroblasten- u. Gefäßwucherungen sowie durch Glia abgekapselter spätmanifester H. = Spätabszess. Unterschieden als posttraumatischer H. (akut oder chronisch; durch direkte Keimeinschleppung oder nach Markenzephalitis um Fremdkörper), als fortgeleiteter H. (bei Nasennebenhöhlen-, Mittelohrerkrankung; mit Sitz im Stirnhirn bzw. v.a. in Schläfenlappen u. Kleinhirn u. oft kompliziert durch Epi-, Subduralabszess, Meningitis) oder als metastatisch-embolischer H. (meist multipel; v.a. bei Bronchiektasen, Endokarditis); als besondere Formen der Gasabszess (durch Anaerobier) u. der Amöbenabszess (durch Entamoeba histolytica). – Die Krankheitszeichen sind sehr verschieden, jedoch bestehen allgemein Herdsymptome u. Hirndruck, bei Verbindung zu Liquorräumen Liquorzell- u. -eiweißvermehrung; ferner Hyperpyrexie. Kompl.: v.a. Pyocephalus internus, Hirnstammeinklemmung; s.a. Abb.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.