HIV

Roche Lexikon Logo
  • Synonyme: HI-Virus; Abk. für humanes Immundefizienzvirus

  • Englischer Begriff: human immunodeficiency virus

Abbildung

Retroviren vom Typ C; verursachen die HIV-Infektion u. deren Vollbild AIDS; seit 1986 international gültige Bezeichnung. Früher: LAV (Lymphadenopathie-assoziiertes Virus, Erstbeschreibung Montagnier et al.), HTLV III (humanes T-Zell-Leukämie-Virus III., Gallo et al.), ARV (AIDS-assoziiertes Retrovirus, Levy). Neben HIV-1 (mit den Gruppen M, N u. O) wurde in Westafrika eine unterscheidbare Variante entdeckt: HIV Typ 2 (Montagnier 1986). S.a. Abb. Aufbau: Die Core (Kernproteine des HIV) weisen, verglichen mit denen anderer Retroviren, eine sehr konstante Primärstruktur auf. Das HIV-Genom enthält beidendig je eine kontrollierende Sequenz (long-terminal repeat, LTR) sowie die drei typischen Strukturgene „gag“ (für Kernproteine), „pol“ (für Protease + reverse Transcriptase + Integrase) u. „env“ (für Hüllen- = Membranproteine [Glykoproteine]). Eigenschaften: Sämtliche Genprodukte sind immunogen; geringe Kontagiosität u. große Empfindlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen oder Desinfektionsmitteln; Übertragung über kleine Haut- oder Schleimhautverletzungen oder durch Blut oder Blutprodukte (Faktor VIII u. XI); Vermehrung in Zellen, die den CD4-Rezeptor tragen (v.a. T-Helfer-Lymphozyten, Makrophagen, Gastrointestinal-Mikrogliazellen). Als Ko-Rezeptoren dienen die Chemokinrezeptoren 4 u. 5 (CXCR4 und CCR5). Die Viren knospen aus den befallenen Zellen aus u. gelangen durch den Blutstrom in den ganzen Körper; Ausscheidung vom Virusträger über Blut, Speichel, Ejakulat bzw. Scheidensekret, aber auch Muttermilch (auch intrauterine Infektion zu 10–20%). Das Immunsystem reagiert auf das Eindringen des Virus mit der Bildung von Antikörpern (AK), die gegen die Kern- u. die Hüllproteine gerichtet sind (v.a. auf dem Nachweis dieser AK beruht die HIV-Diagnostik).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.