Hyperopie, latente

Roche Lexikon Logo
Hyperopie
  • H., latente

  • Englischer Begriff: latent h.

relative H.; die durch habituelle Akkommodation ausgeglichene u. nur nach künstlicher Lähmung des Ziliarmuskels feststellbare H., die durch gleichzeitig erhöhte Konvergenz evtl. zu Einwärtsschielen führt.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.