Medizin-Lexikon: Einträge mit Sonderzeichen

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • β-Iminoazolyläthylamin
    • β-Imino|azo|lyl|äthyl|amin

    Histamin.

  • β-Lactam-Antibiotica
    • β-Lactam-Antibio|tica

    • Synonyme: -tika

    • Englischer Begriff: β-lactam antibiotics

    die Synthese der Bakterien-Zellwand hemmende Stoffe mit einem β-Lactam-Ring, der die antimikrobielle Aktivität bewirkt; Vertreter: Penicilline (dort Formel), Cephalosporine, Carbapeneme u. Monobactame.

  • β-Lactamase-Inhibitor
    • β-Lactamase-Inhibitor

    Stoff, der die bakteriellen β-Lactamasen hemmt (z.B. Clavulansäure, Sulbactam); Anw. zusammen mit β-Lactam-Antibiotica gegen entsprechend resistente Keime.

  • β-Lactamasen
    • β-Lactamasen

    • Englischer Begriff: β-lactamases

    von Bakterien gebildete Enzyme, die β-Lactam-Antibiotica spalten; s.a. Resistenz.

  • β-Lipotropin
    • β-Lipo|tropin

    • Englischer Begriff: β-lipotropin

    lipolytisch wirkendes Peptidhormon aus der Hypophyse; entsteht als Teilsequenz aus Proopiomelanocortin; unter Abspaltung von γ-L. kann aus β-L. β-Endorphin entstehen.

  • β-Naphthalinsulfonsäure
    • β-Naphthalin|sulfon|säure

    • Englischer Begriff: β-naphthalene sulfonic acid

    Reagens auf Eiweiß (z.B. Riegler-Reagens als 5%ige wässriger Lsg.) u. Alkaloide.

  • β-Naphthylamin
    • β-Naphthyl|amin

    • Synonyme: Aminonaphthalin

    • Englischer Begriff: β-naphthylamine

    hautresorbierbares Kanzerogen (wirkt v.a. an Harnblase, Niere, Pankreas).

  • β-Oxidation
  • β-Oxybuttersäure
    • β-Oxy|buttersäure

    • Englischer Begriff: oxybutyric acid

    β-Hydroxybuttersäure.

  • β-Pinen
    • β-Pinen

    • Englischer Begriff: β-pinene

    Monoterpen; Anw. als Cholagogum u. Antiseptikum.

  • β-Thromboglobulin
    • β-Thrombo|globulin

    • Englischer Begriff: thromboglobulin

    ein bei der Thrombozytenaggregation aus den α-Granula freigesetzter Thrombozytenfaktor; Proteolyseprodukt von Thrombozytenfaktor 4 mit geringer Heparinaffinität; im Plasma erhöht bei thrombembolischen Krankheiten.

  • β; B
    • β; B

    der griechische Buchstabe Beta; Kurzzeichen für chem beta-ständig (z.B. β-Aminosäuren; s.a. α), serol für Anti-B (s.u. AB0-Blutgruppensystem), physiol, pharm Betarezeptoren(blocker), physik s.u. Beta-Zerfall; s.a. Beta...

  • β1-Glykoprotein, schwangerschaftsspezifisches
    Glykoproteine
    • β1-Glyko|protein, schwangerschaftsspezifisches

    • Synonyme: SP1

    ein Schwangerschaftsprotein; Tumormarker (tumorassoziiertes Antigen); Hauptanw. bei Chorion-, Embryonal-, Teratokarzinomen.

  • γ-Amino-buttersäure
    • γ-Amino-n-buttersäure

    • Synonyme: Gammaaminobuttersäure; H2N·(CH2)3·COOH; GABA (Abk.); Piperidinsäure

    • Englischer Begriff: gamma-aminobutyric acid

    ein pflanzlicher Naturstoff; beim Menschen als Decarboxylierungsprodukt der Glutaminsäure; entfaltet an ZNS-Synapsen blockierende Wirkung (ist ein inhibitorischer Neurotransmitter). Ihre Bildung erfolgt im γ-Aminobutyratweg, einem Nebenweg des Citratzyklus, in dem – v.a. im Gehirn – aus dem diesem Zyklus entstammenden α-Ketoglutarat Glutamat u. γ-Aminobutyrat u. schließlich Succinat gebildet werden.

  • γ-Glutamylcystein-synthetase
    • γ-Glutamyl|cystein-synthetase

    • Englischer Begriff: (γ-)glutamylcysteine synthetase

    an der Biosynthese des Glutathions beteiligtes Enzym, das (z.B. in Erythrozyten) aus l-Glutamat u. l-Cystein γ-l-Glutamyl-l-cystein bildet.

  • γ-Glutamyltransferase
    • γ-Glutamyl|transferase

    • Synonyme: -transpeptidase; GGTP (Abk.); γ-GT (Abk.)

    • Englischer Begriff: (γ-)glutamyl transpeptidase

    v.a. in der Niere, in Pankreas, Leber, Milz u. Dünndarm vorhandenes Enzym, das Glutamylreste von Glutathion auf Peptide überträgt. Die Enzymaktivität im Serum ist typischerweise bei Leber- u. Gallenwegserkrankungen erhöht. Ein Tumormarker, v.a. bei primärem Leberzellkarzinom, Lebermetastasen.

  • γ-GT
  • γ-Hydroxybuttersäure 3)
    Hydroxybuttersäure
    • 3)

    • Synonyme: γ-H.

    Zwischenprodukt beim Abbau der γ-Aminobuttersäure (GABA); ein autosomal-rezessiv erblicher Enzymdefekt der daran beteiligten Succinat-semialdehyd-dehydrogenase führt zu einem Krankheitsbild mit Ataxie, Apraxie u. Sprachentwicklungsstörung sowie hoher γ-H.-Konzentration in Urin u. Liquor. pharm Anw. als i.v. Narkotikum bei erhöhtem Narkoserisiko.

  • γ; Γ
    • γ; Γ

    griech. Buchstabe Gamma.

  • δ; Δ
    • δ; Δ

    Delta, der 4. Buchstabe des griech. Alphabets; Symbol physik für Gefrierpunkterniedrigung, Differenz, chem für die Position von Substituenten, Doppelbindungen etc. (s.a. alpha-ständig). Entsprechende Begriffe s.a. unter Delta- oder dem Hauptbegriff.

  • Δ9-Tetrahydrocannabinol
    • Δ9-Tetra|hydro|cannabinol

    • Synonyme: Δ9-THC (Abk.)

    • Englischer Begriff: tetrahydrocannabinol

    ein Cannabinoid (s.u. Cannabinol) im Harz der Blüten des Indischen Hanfes.

  • Δ9-THC
    • Δ9-THC

    Abk. für Δ9-Tetrahydrocannabinol.

  • ε-Aminocapronsäure
    • ε-Aminocapronsäure

    • Synonyme: Epsilonaminokapronsäure

    • Englischer Begriff: ε-aminocaproic acid

    • Fach: Pharmazie

    synthetische Aminosäure mit antifibrinolytischer Wirksamkeit (obsolet); Wirkung: hemmt die Umwandlung von Profibrinolysin in Fibrinolysin.

  • ε, E
    • ε, E

    der griechische Buchstabe Epsilon; auch Kurzzeichen für physik Dielektrizitätskonstante, elektrische Feldkonstante (ε0); ferner chem Positionszeichen für Substituenten etc. (s.a. alpha-ständig). S.a. Epsilon..., E-Zelle.

  • μ-Agonisten
    • μ-Agonisten

    an den μ-Rezeptoren (s.u. Opioidrezeptoren) aktivierend wirkende Substanzen (Opioide).

  • μ, M
    • μ, M

    griechischer Buchstabe „My“; μ ist Kurzzeichen für physik Mikro..., Mikron, Permeabilität des Magnetfeldes.

    • μg
      Mikrogramm = < 1/1000 mg = 10–6 g... (mehr)
  • π
    • π

    • Fach: Mathematik

    die Zahl 3,14159 als Verhältnis von Kreisumfang zu Kreisdurchmesser.

1 2 3 4