Medizin-Lexikon: Einträge mit "A"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Azlocillin

      ein obsoletes Acylaminopenicillin (Breitspektrumpenicillin); Anw. v.a. bei nosokomialen Infektionen.

    • Azo...

        Präfix zur Kennzeichnung organischer Verbindungen mit der Azogruppe „-N=N-“.

      • Azofarbstoffe
        • Azo|farbstoffe

        • Englischer Begriff: azo dyes

        synthetische Farbstoffe mit Azogruppe (Azo...) als Chromophor; z.B. Azokarmin, Azophloxin; ferner Bismarckbraun, Echtrot. – Anw. auch als Pharmaka.

      • Azokarmin
        • Azo|karmin

        • Englischer Begriff: azocarmine

        Azofarbstoff, geeignet v.a. zur Kernfärbung. S.a. Azanfärbung.

      • Azol-Antimykotika

          Antimykotika, deren Wirkung – Hemmung der Ergosterin-Biosynthese – durch einen Imidazol- (= Diazol) oder einen oder zwei Triazol-Ringstrukturen bedingt ist; Wirkst.: a) Imidazole: z.B. Clotrimazol, Ketoconazol, Miconazol; b) Triazole: z.B. Fluconazol, Itraconazol; z.T. auch systemische Anw. möglich.

        • Azoospermie
          • Azoo|spermie

          • Englischer Begriff: azoospermia

          das – im Spermatogramm nachweisbare – Fehlen beweglicher, reifer Spermien im Ejakulat (Vorstufen jedoch vorhanden).

        • Azophloxin
          • Azo|phloxin

          • Englischer Begriff: azophloxin

          Azofarbstoff für die Goldner-Färbung.

        • Azoreaktion Grieß
          • Azo|reaktion (Grieß)

          • Englischer Begriff: azoreaction

          Nachweis salpetriger Säure im Harn (z.B. bei Coli-Infektion) anhand der Rotfärbung durch Azofarbstoffbildung nach Zusatz von z.B. α-Naphthylamin, Sulfanilsäure, 30%iger Essigsäure.

        • Azosemid
          • Englischer Begriff: azosemide

          ein Schleifendiuretikum (s.u. Diuretica).

        • Azotämie
          • Azot|ämie

          • Englischer Begriff: azotemia

          Abbildung

          Vermehrung stickstoffhaltiger Endprodukte des Eiweißstoffwechsels im Blut (mit Rest-N-Werten > 35 mg%) infolge Minderausscheidung harnpflichtiger Stoffe (verminderte glomeruläre Filtration/verstärkte tubuläre Rückresorption; s.a. Schema). Als renale A. bei primären, als extrarenale A. bei sekundären Nierenfunktionsstörungen (Letztere – meist infolge Mangeldurchblutung – z.B. bei Diabetes, Insuffizienz der Nebennierenrinde, nach Magen-Darm-Blutungen, Verbrennungen, bei Bestrahlungsschäden, Crush-Syndrom).

        • Azotämie, chloroprive
          Azotämie
          • A., chloro|prive

          • Synonyme: A., hypochlorämische

          • Englischer Begriff: chloropenic a.

          A. infolge Exsikkose mit Salzmangelzustand, z.B. bei Addison-Krise, diabetischem Koma, Erbrechen, Diarrhö; evtl. kombiniert mit Anstieg der Körpertemperatur (Azothermie); fließende Übergänge zur Urämie.

        • Azothermie
          • Azo|thermie

          • Englischer Begriff: azothermia

          s.u. Azotämie, chloroprive.

        • Azotierung
          • Azotierung

          • Englischer Begriff: azotation

          Einführung von Stickstoff in organische Verbindungen.

        • Azotobacter
          • Azo|to|bacter

          Gattung der Familie Azotobacteraceae; bewegliche sporenlose Bodenbakterien mit Fähigkeit, Luftstickstoff zu verwerten.

        • Azotomonas
          • Azoto|monas

          Gattung der Familie Azotobacteraceae; aerobe, gramnegative, durch polare Geißeln bewegliche, sporenlose, kokkoide Bodenbakterien.

        • Azotorrhö
          • Azotor|rhö

          • Englischer Begriff: azotorrhea

          vermehrter Gehalt des Stuhles an stickstoffhaltigen Verbindungen (v.a. Harnstoff), z.B. bei Eiweißabbaustörung infolge Pankreaserkrankung oder Maldigestion.

        • Azoturie
          • Azot|urie

          • Englischer Begriff: azoturia

          erhöhte Ausscheidung stickstoffhaltiger Verbindungen (v.a. Harnstoff, -säure) im Harn, z.B. bei Eiweißstoffwechselstörung.

        • AZQ
          • AZQ

          Abk. für Atemzeitquotient.

        • AZT
          • Englischer Begriff: AZT

          Abk. für Azidothymidin (Zidovudin).

        • Aztekenschädel
          • Azteken|schädel

          • Englischer Begriff: Aztec skull

          Mikroform des Schädels mit fliehender Stirn, abgeflachtem Hinterkopf u. Vogelgesicht.

        • Aztreonam
          • Englischer Begriff: aztreonam

          ein β-Lactam-Antibiotikum (Monobactam), parenterale Anw. gegen aerobe gramnegative Erreger.

        • Azulene
          • Azu|le|ne

          • Englischer Begriff: azulenes

          (1864) pflanzliche, entzündungshemmende Kohlenwasserstoffe mit zahlreichen – blauen u. violetten – Derivaten, darunter das Chamazulen der Kamille (auch synthetisch = Azulen SN).

        • Azurfarbstoffe
          • Azur|farb|stoffe

          • Englischer Begriff: azures

          Abbildung

          methylierte Thionine, die in alkalischer Lösung aus Methylenblau entstehen Als wasserunlösliche, histologische, leuchtend blaue Farbstoffe v.a. Azur I u. II (reines „Methylenazur“ bzw. āā-Mischung mit Methylenblau). S.a. Formel.

        • Azurgranula
          • Azur|granula

          • Synonyme: azurophile Granula

          • Englischer Begriff: azurophil granules

          durch Azur-Eosin-Methylenblau (Giemsa-Färbung) darzustellende purpurrote Körnchen im Zytoplasma der Mono- u. Lymphozyten.

        • azurophil
          • azu|ro|phil

          • Englischer Begriff: azurophil(ic)

          Azurfarbstoffe annehmend.

        • azurophile Granula
        • azurophile Kristalle
          azurophil
          • a. Kristalle

          • Englischer Begriff: a. crystals

          Auer-Stäbchen.

        • AZV
          • AZV

          • Synonyme: Abk. für Atemzugvolumen

          s.u. Atemvolumen.

        • Azyanoblepsie
          • Azya|no|blep|sie

          • Synonyme: Azy|an|opsie

          • Englischer Begriff: tritanomaly; tritanopia

          Blaublindheit als Art der Farbenfehlsichtigkeit.

        • Azygos
          • Azy|gos

          • Etymol.: griech. = unpaar

          • Englischer Begriff: azygos (vein)

          Kurzbezeichnung der Vena azygos (s.a. Lobus venae azygos).

        • azyklisch
          • azy|klisch

          • 1)
            ohne einen bzw... (mehr)
          • 2)
            mit offener, kettenförmiger Struktur... (mehr)
        • azyklisch 1)
          azyklisch
          • 1)

          • Fach: Biologie

          ohne einen bzw. unabhängig von einem Zyklus (z.B. Entwicklungs-, Menstruationszyklus; s.a. Blutung, azyklische).

        • azyklisch 2)
          azyklisch
          • 2)

          • Englischer Begriff: acyclic

          • Fach: Chemie

          mit offener, kettenförmiger Struktur.

        • Azyl...
        • azymisch
          • azy|misch

          • Englischer Begriff: non-enzymatic

          nicht fermentativ.

        • Azyr
          • Azyr

          s.u. Vicq d'Azyr.

        • Azystie
          • Azys|tie

          • Englischer Begriff: acystia; bladder aplasia

          angeborenes Fehlen der Harnblase.

        188 89 90