Medizin-Lexikon: Einträge mit "D"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Dakryoadenitis
    • Da|kryo|adenitis

    • Englischer Begriff: dacry(o)adenitis

    Entzündung der Tränendrüse.

  • Dakryoadenitis, akute
    Dakryoadenitis
    • D., akute

    • Englischer Begriff: acute d.

    D. mit schmerzhafter schläfenseitiger Schwellung des Oberlides („Paragraphenform des Oberlides“) u. der Braue, Chemosis der Bindehaut u. Lymphknotenschwellung vor dem Ohr sowie – bei Beteiligung des orbitalen Drüsenteils – mit Exophthalmus (evtl. mit Bulbusverdrängung nach innen-unten). Am häufigsten ist eine bakterielle Infektion, seltener virale Infektion wie Mumps, Mononukleose u. Herpes zoster.

  • Dakryoadenitis, chronische
    Dakryoadenitis
    • D., chronische

    • Englischer Begriff: chronic d.

    z.B. bei Trachom, Tbk, Lues II u. beim Mikulicz-Syndrom vorkommende D. mit langsam zunehmender, schmerzloser Schwellung u. charakteristischer „Paragraphenform“ des Oberlids, verbunden mit örtlichem Schweregefühl u. teilweiser Ptosis.

  • Dakryoblennorrhö
    • Da|kryo|blennor|rhö

    • Englischer Begriff: dacryoblennorrhea

    chronische Tränensackentzündung (Dakryocystitis) mit reichlicher schleimig-eitriger Absonderung u. mit Eiterentleerung bei Druck auf den Tränensack.

  • Dakryocanaliculitis
    • Dakryo|canaliculitis

    • Englischer Begriff: dacryocanaliculitis

    Entzündung der Tränenröhrchen.

  • Dakryocystis
    • Dakryo|cystis

    • Englischer Begriff: dacryocyst

    • Fach: Anatomie

    Saccus lacrimalis.

  • Dakryocystitis
    • Dakryo|cystitis

    • Synonyme: Dakryozystitis

    • Englischer Begriff: dacryocystitis

    Abbildung

    unspezifische oder spezif. (bei Tbk evtl. als Primärkomplex) Entzündung des Tränensacks (s. Abb.). Die akute D. entsteht oft infolge Tränengangverschlusses u. verläuft katarrhalisch bis eitrig. Klinik: meist schmerzhafte, harte (evtl. auf die Wange übergreifende) örtliche Schwellung u. Rötung sowie regionale Lymphadenitis, evtl. auch Dakryoblennorrhö. Gefahr der Orbitalphlegmone u. einer septischen Thrombophlebitis. – Die chronische D. geht einher mit Tränenträufeln (Epiphora) u. Schwellung unterhalb des inn. Lidwinkels, bedingt u.a. durch Sekret-, Eiterverhaltung, die bei Druck auf den „Tumor“ zu Entleerung durch die Tränenpünktchen führt.

  • Dakryoektasie
    • Da|kryo|ektasie

    krankhafte Erweiterung des Tränensacks infolge angeborener oder entzündlicher Enge des Tränennasenkanals; führt – durch Sekretverhaltung – zu einer Schwellung unterhalb des inneren Lidwinkels.

  • Dakryographie
    • Dakryo|graphie

    • Englischer Begriff: dacryography

    Kontrastdarstellung der Tränengänge, -wege.

  • Dakryohämorrhagie
    • Dakryo|hämorrhagie

    • Englischer Begriff: dacryohemorrhage

    Blutung aus den Tränenwegen.

  • Dakryohelkose
    • Dakryo|(h)elkose

    • Englischer Begriff: dacryohelcosis

    Geschwür des Tränensacks oder Tränenröhrchens.

  • Dakryolith
    • Dakryo|lith

    • Englischer Begriff: dacryolith

    Steinbildung in den Tränenwegen; als Kalkkonkrement (evtl. als inkrustierte Pilzkolonie).

  • Dakryomma
    • Da|kry|om(m)a

    • 1)
      Verlegung u. Schwellung eines Tränenpünktchens mit resultierendem „Triefauge“... (mehr)
    • 2)
      Dakryops... (mehr)
  • Dakryomma 1)
    Dakryom(m)a
    • 1)

    Verlegung u. Schwellung eines Tränenpünktchens mit resultierendem „Triefauge“.

  • Dakryomma 2)
    Dakryom(m)a
    • 2)

    • Englischer Begriff: dacryoma

    Dakryops.

  • Dakryops
    • Dakry|ops

    • 1)
      Retentionszyste des Lidteils der Tränendrüse; wird beim Blick nasenwärts... (mehr)
    • 2)
      Dakryom(m)a... (mehr)
  • Dakryops 1)
    Dakryops
    • 1)

    • Englischer Begriff: dacryops

    Retentionszyste des Lidteils der Tränendrüse; wird beim Blick nasenwärts u. nach unten als bläulichweiße Vorwölbung unter der Bindehaut sichtbar; imponiert als schmerzlose Schwellung im äußeren Oberliddrittel.

  • Dakryops 2)
  • Dakryorhinostomie
    • Dakryo|rhino|stomie

    Dakryozysto(r)rhinostomie.

  • Dakryorrhö
    • Dakryor|rhö

    • Synonyme: -rhysis

    • Englischer Begriff: dacryorrhea

    ungewöhnlich starker, evtl. anfallsweiser Tränenfluss (Epiphora).

  • Dakryosialoadenopathia atrophicans
    • Dakryo|sialo|adeno|pathia atrophicans

    Sjögren-Syndrom (1).

  • Dakryosolenitis
    • Dakryo|solenitis

    • Englischer Begriff: dacryosolenitis

    Entzündung eines Tränenröhrchens oder des Tränennasenkanals.

  • Dakryostagma
    • Dakryo|stagma

    • Fach: Ophthalmologie

    Epiphora.

  • Dakryostenose
    • Dakryo|stenose

    • Englischer Begriff: dacryostenosis

    Tränengangstenose.

  • Dakryotomie
    • Dakryo|tomie

    • Englischer Begriff: lacrimotomy

    operative Eröffnung der Tränendrüse, des Tränengangs oder Tränensacks.

  • Dakryozele
    • Dakryo|zele

    • Englischer Begriff: dacryo(cysto)cele

    stenosebedingte Ausweitung des Tränensacks.

  • dakryozyst...
    • dakryo|zyst...

    Wortteil „Tränensack“ (Saccus lacrimalis).

  • Dakryozystektasie
    • Dakryo|zyst|ek|tasie

    • Fach: Ophthalmologie

    Dakryozele.

  • Dakryozystektomie
    • Dakryo|zyst|ek|tomie

    • Englischer Begriff: dacryocystectomy

    die teilweise bis vollständige operative Entfernung des Tränensacks.

  • Dakryozystitis
    • Dakryo|zys|titis

    Dakryocystitis.

  • Dakryozystographie
    • Dakryo|zys|to|graphie

    • Englischer Begriff: dacryocystography

    • Fach: Radiologie

    Kontrastdarstellung der ableitenden Tränenwege.

  • Dakryozystoptose
    • Dakryo|zysto|ptose

    • Englischer Begriff: dacryocystoptosis

    die Senkung (Ptose) des Tränensacks bzw. dessen Divertikel (oder Mukozele) am unteren Pol.

  • Dakryozystorrhinostomie
    • Dakryo|zysto(r)|rhino|stomie

    • Englischer Begriff: dacryocystorhinostomy

    die operative Wiederherstellung des Tränenabflusses bei Verlegung des Tränennasengangs (Ductus nasolacrimalis); erfolgt durch Anastomosierung des Tränensacks mit dem mittl. Nasengang (z.B. nach Dupuy-Dutemps, Toti, West).

  • Dakryozystosyringotomie
    • Dakryo|zysto|syringo|tomie

    s.u. Dakryozystotomie.

  • Dakryozystotomie
    • Dakryo|zysto|tomie

    • Englischer Begriff: dacryocystotomy

    Schnitteröffnung des Tränensacks (Dakryotomie), z.B. bei dessen Striktur oder zwecks Anlegung einer Drainage; ausgeführt mit einem Spezialmesser (= Dakryozystotom); evtl. als Dakryozystosyringotomie, d.h. unter gleichzeitiger Eröffnung eines Tränenröhrchens.

  • Dakryozystozele
    • Dakryo|zysto|zele

    • Englischer Begriff: dacryocystocele

    Dakryozele.

  • daktyl...

      Wortteil „Finger“ bzw. „Zehe“.

    • Daktylodiastrophie
      • Daktylo|dia|strophie

      • Englischer Begriff: dactylodiastrophism

      (R. Clément 1937) eine familiäre, angeborene extreme Dehnbarkeit der Fingergelenkbänder (mit Fingergliedverdrehbarkeit).

    • Daktylogramm
      • Daktylo|gramm

      • Englischer Begriff: fingerprint

      der „Fingerabdruck“ bei der Daktyloskopie.

    • Daktylogrypose
      • Daktylo|grypose

      • Englischer Begriff: dactylogryposis

      Finger- oder Zehenverkrümmung; evtl. als schmerzhafte Form (= Daktylokampsodynie).

    • Daktylokampsodynie
      • Daktylo|kamps|odynie

      • Englischer Begriff: dactylocampsodynia

      s.u. Daktylogrypose.

    • Daktyloskopie
      • Daktylo|skopie

      • Englischer Begriff: fingerprinting; dactyloscopy

      das „Fingerabdruckverfahren“ zur identifizierenden Auswertung der individuell-charakteristischen, anhand bestimmter Grundtypen klassifizierbaren, durch den Papillarkörper der Haut bedingten Hautleistenmuster der Fingerbeere, d.h. anhand der Fingerabdrücke (Daktylogramm).

    • Dalcarnie-Virus

        ein bisher nicht klassifiziertes ARBO-Virus.

      • Dalén-Fleck
        • Dalén-Fleck

        • Synonyme: D.-Fuchs-Knötchen

        • Englischer Begriff: Dalén(-Fuchs) nodule

        • Biogr.: Albin D., 1866–1940, Augenarzt, Stockholm

        kleines, weißliches, drusenähnl. Knötchen in der Gefäßhaut des Auges (Uvea) infolge entzündlicher Wucherung von Pigmentepithelzellen; ein Frühzeichen der sympathischen Ophthalmie.

      • Dalfopristin
        • Englischer Begriff: dalfopristin

        Reserveantibiotikum gegen multiresistente Keime (Streptogramin).

      • Dallos-Linse
        • Dallos-Linse

        • Englischer Begriff: Dallos contact lens

        eine nach speziellem Bindehautabguss geformte Kontaktlinse mit perforiertem Sklerateil.

      • Dally-Dislokation
        • Dally-Dislokation

        • Englischer Begriff: Bell-Dally dislocation

        s.u. Bell-Dally.

      • Dalrymple-Zeichen
        • Dalrymple-Zeichen

        • Englischer Begriff: Dalrymple's sign

        • Biogr.: John D., 1804–1852, Augenarzt, London

        Sichtbarwerden eines Sklerastreifens oberhalb der Augenhornhaut beim Geradeausblick, bedingt durch mechanische Restriktion des Oberlides. Typisch für Basedow-Krankheit. S.a. Graefe-Zeichen.

      • Dalteparin

          niedermolekulares Heparin.

        • Dalteparinnatrium
          • Dalteparin|natrium

          • Englischer Begriff: dalteparin sodium

          niedermolekulares Heparin.

        1 2 359