Medizin-Lexikon: Einträge mit "F"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Fazialiszeichen
    • Fazialis|zeichen

    • Englischer Begriff: Chvostek's sign

    Chvostek-Zeichen.

  • Fazio-Londe-Syndrom
    • Fazio-Londe-Syndrom

    • Synonyme: familiäre infantile progressive Bulbärparalyse

    • Englischer Begriff: Facio-Londe syndrome; familial infantile progressive bulbar paralysis

    im Kindesalter beginnende (rezessiv erbl.?) tödl. Erkr. mit fortschreitender Lähmung der unteren motorischen Hirnnerven (Dysphagie, Dysarthrie, Abduzens- u. supranukleäre Fazialislähmung) sowie mit Pyramidenzeichen u. fortschreitender spinaler Muskelatrophie.

  • Fazioplegie
    • Fazio|plegie

    • Englischer Begriff: facioplegia

    Fazialislähmung.

  • Fc-Fragment
    • Synonyme: fragment crystalline

    • Englischer Begriff: Fc fragment

    • Fach: Serologie

    das durch Papain-Spaltung darstellbare Fragment der Immunglobuline (dort Schema) mit MG ~ 40 000; über das „Hinge“-Peptid (s.u. hinge region) mit beiden Fab-Fragmenten verbunden. Es ist zuständig für Komplement- u. Gewebsbindung (der zytophilen Antikörper).

  • FCA
    • Fach: Immunologie

    komplettes Freund-Adjuvans.

  • FCRezeptoren
    • FCR(ezeptoren)

    Membranrezeptoren (an Lymphozyten u. Makrophagen) für das Fc-Fragment.

  • FD
    • Synonyme: Abk. für fatal dose

    • Fach: Pharmazie

    Dosis letalis.

  • Fd-Fragment
    • Fd-Fragment

    • Synonyme: fragment difficult

    • Englischer Begriff: Fd fragment

    • Fach: Serologie

    ein aus Fab-Fragmenten darstellbares Fragment der Immunglobuline; es besteht aus dem N-terminalen Abschnitt der H-Kette.

  • fd-Phagen
    • fd-Phagen

    • Englischer Begriff: fd-bacteriophages

    Bakteriophagen mit einem ca. 12% DNS enthaltenden Hüllprotein (ca. 1900 Monomeren aus 49 Aminosäuren).

  • FDA
  • FDP
    • FDP 1)
      FDP
      • 1)

      ältere Abk. für Fructosediphosphat.

    • FDP 2)
      FDP
      • 2)

      • Englischer Begriff: fibrinogen degradation products

      Abk. für Fibrinogendegradationsprodukte.

    • FDS
    • Fe
      • Englischer Begriff: Fe

      • Fach: Chemie

      Symbol für Eisen (Ferrum).

    • fEBK

        Abk. für freie Eisenbindungskapazität.

      • febril
        • fe|bril

        • Synonyme: fe|brilis

        • Englischer Begriff: febrile

        fieberhaft, mit Fieber (Febris).

      • Febris
        • Fe|bris

        • Etymol.: lat.

        • Englischer Begriff: fever

        Fieber; i.w.S. auch fieberhafte Erkrankung.

      • Febris aestivoautumnalis
        Febris
        • F. (aestivo)autumnalis

        • Englischer Begriff: estivoautumnal f.

        (Sommer-)Herbst-Fieber; Bezeichnung u.a. für Feldfieber, Malaria tropica (als F. algida deren komatöse Form mit niedriger Hauttemp.).

      • Febris aphthosa
        Febris
        • F. aph|thosa

        • Englischer Begriff: aphthous f.

        Maul- u. Klauenseuche.

      • Febris aseptica
        Febris
        • F. asep|ti|ca

        • Synonyme: F. insons

        • Englischer Begriff: aseptic f.

        Fieber, das nicht infektionsbedingt ist; z.B. infolge giftiger Eiweißkörper (s.a. Pyrogene).

      • Febris biliosa
        Febris
        • F. bilio|sa

        • Englischer Begriff: bilious f.

        mit Gelbsucht einhergehende fieberhafte Erkrankung, z.B. „ikterische“ Malaria, „ikt.“ Rückfallfieber, Leptospirosis icterohaemorrhagica; als F. b. et haemoglobin|urica das Schwarzwasserfieber.

      • Febris continua
        Febris
        • F. continua

        • Synonyme: Continua; Kontinua

        • Englischer Begriff: continuous f.

        Fieber mit über 4 Tage (bis Wochen) ungefähr gleich bleibender Temperaturerhöhung > 39 °C, d.h. mit Tagesschwankungen von weniger als 1 °C; z.B. bei Pneumonie, Bauchtyphus.

      • Febris ephemera
        Febris
        • F. ephemera

        • Englischer Begriff: ephemeral f.

        Eintagsfieber.

      • Febris exanthematica
        Febris
        • F. ex|an|thematica

        • Synonyme: F. petechialis

        • Englischer Begriff: exanthematous f.

        Fleckfieber.

      • Febris flava
        Febris
        • F. flava

        • Englischer Begriff: yellow f.

        Gelbfieber.

      • Febris gastrica
        Febris
        • F. gast|rica

        • Englischer Begriff: enteric f.

        leichte Verlaufsform des Bauchtyphus.

      • Febris hectica
        Febris
        • F. hectica

        • Englischer Begriff: hectic f.

        Fieber mit sehr großen Schwankungen; bei chronisch-septischen Erkrankungen, Tbk.

      • Febris herpetica
        Febris
        • F. herpetica

        • Englischer Begriff: herpetic f.

        Herpes simplex.

      • Febris intermittens
        Febris
        • F. intermittens

        • Englischer Begriff: intermittent f.

        Fieber mit Tagesschwankungen von mehr als 1 °C u. einer Minimaltemp. in Höhe oder unterhalb des Normalwertes.

      • Febris inversa
        Febris
        • F. inversa

        • Englischer Begriff: inverse f.

        Fieber, bei dem im Gegensatz zum üblichen Fieberverhalten abends Temperatursenkung (= Remission) eintritt; v.a. bei Tbk.

      • Febris mediterranea
        Febris
        • F. mediterranea

        • Synonyme: F. melitensis

        • Englischer Begriff: Mediterranean f.

        Mittelmeerfieber.

      • Febris miliaris
        Febris
        • F. milia|ris

        • Englischer Begriff: miliary f.

        Miliaria.

      • Febris oscillans
        Febris
        • F. oscillans

        Fieber mit ausgeprägten Tagesschwankungen zwischen 37 u. 40 °C.

      • Febris periodica
        Febris
        • F. periodica

        • Englischer Begriff: periodic f.

        Fiebertyp mit freien Intervallen, z.B. F. recurrens, F. undulans; als regelmäßige F. p. die Fiebertypen der Malaria (F. quartana, F. quotidiana, F. tertiana).

      • Febris pharyngoconjunctivalis
        Febris
        • F. pharyngo|conjunctivalis

        • Englischer Begriff: pharyngoconjunctival f.

        Pharyngokonjunktivalfieber.

      • Febris puerperalis
        Febris
        • F. puerperalis

        • Englischer Begriff: puerperal f.

        Wochenbettfieber, s.u. Puerperalfieber.

      • Febris purulenta
        Febris
        • F. purulenta

        • Englischer Begriff: purulent f.

        Febris septica.

      • Febris quartana
        Febris
        • F. quartana

        • Englischer Begriff: quartan f.

        das jeden 4. Tag (mit Intervall von 48 Std.) auftretende Fieber bei Malaria quartana; als F. qu. tri|plex eine F. quotidiana.

      • Febris quintana
        Febris
        • F. quintana

        • Englischer Begriff: quintan f.; trench f.

        das jeden 5. Tag, d.h. mit 3-tägigem Intervall auftretende Wolhynische Fieber.

      • Febris quotidiana
        Febris
        • F. quotidia|na

        • Englischer Begriff: quotidian f.

        die sich täglich wiederholenden Fieberanfälle bei Malaria tropica; auch als bes. Fiebertyp bei Malaria tertiana u. quartana = F. tertiana duplex bzw. F. quartana triplex infolge Auftretens von 2 bzw. 3 in ihrer Entwicklung um 24 bzw. 48 Std. differierenden Parasitengenerationen.

      • Febris recurrens
        Febris
        • F. recurrens

        • Englischer Begriff: recurrent f.; relapsing f.

        Fieber mit relativ regelmäßig wiederkehrenden Temperaturerhöhungen u. freien Intervallen, die beide mehrere Tage dauern; bei Rattenbiss- u. Wolhynischem Fieber, Cholangitis, Pyelitis; i.e.S. das Rückfallfieber.

      • Febris remittens
        Febris
        • F. remittens

        • Englischer Begriff: remittent f.

        Fieber mit Temperaturschwankungen von mehr als 1 °C u. einer Minimaltemp. über dem Normalwert.

      • Febris rheumatica
        Febris
        • F. rheumatica

        • Englischer Begriff: rheumatic f.

        das rheumatische Fieber.

      • Febris septica
        Febris
        • F. septica

        • Synonyme: F. suppurativa

        • Englischer Begriff: septic f.

        ein meist plötzlich mit hohem Temperaturanstieg u. Schüttelfrost einsetzendes Fieber bei Eindringen von Stoffen infektiös-toxischen Ursprungs in die Blutbahn; später je nach Sepsisherd intermittierend oder kontinuierlich.

      • Febris tertiana
        Febris
        • F. tertiana

        • Englischer Begriff: tertian f.

        das jeden 3. Tag, d.h. mit 24-Std.-Intervall auftretende Fieber bei Malaria tertiana; als F. t. du|plex eine F. quotidiana.

      • Febris traumatica
        Febris
        • F. traumatica

        • Englischer Begriff: traumatic f.; wound f.

        Fieber im Zusammenhang mit Verletzungen; als zentrales Fieber oder als Wundfieber.

      • Febris typhoides
        Febris
        • F. typho|ides

        • Englischer Begriff: typhoid f.

        Typhus abdominalis.

      • Febris undulans
        Febris
        • F. undulans

        • Englischer Begriff: undulant f.

        Fieber mit längeren, evtl. Wochen dauernden Temperaturerhöhungen in Form allmählichen Anstiegs u. Abfalls u. mit fieberfreien Perioden; z.B. als Pel-Ebstein-Fiebertyp bei Lymphogranulomatose; i.e.S. die F. u. Bang, eine durch Brucella abortus hervorgerufene Infektionskrankheit. Infektionsquelle sind v.a. erkrankte Rinder. Klinik: Die Inkubationszeit dauert 2–3 Wo., evtl. Monate. Beim Menschen 4–6 allmählich kürzer ausfallende Perioden undulierenden Fiebers; ferner Bakteriämie, Eosinophilie, Leukopenie, Schweißausbrüche, Anorexie, Muskel- u. Gelenkschmerzen, nervöse Reizbarkeit. Bakterielle Metastasen führen evtl. zu Bang-Pneumonie, Orchitis, Epididymitis, Myo- u. Endokarditis, Neurobrucellose, Gelenkergüssen. Als Spätfolge kommt Leberzirrhose vor. Diagn.: wird gesichert durch Blutkultur, Hauttest, KBR, Agglutinationsprobe. – Als F. u. melitensis das Malta- oder Mittelmeerfieber.

      • Febris urethralis
        Febris
        • F. urethralis

        • Englischer Begriff: urethral f.

        Katheterfieber.

      1944