Medizin-Lexikon: Einträge mit "K"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • König
    • König

    • Biogr.: Franz K., 1832–1910, dt. Chirurg

  • König-Herzmassage
    König
    • K.-Herzmassage

    • Englischer Begriff: König's heart massage

    (K.-Maasz) geschlossene Herzmassage durch kräftige rhythmische (bis 120/Min.) Stöße gegen die Brustwand mittels Daumenballens bzw. der flachen Hand.

  • König-Ludloff-Läwen-Syndrom
    König
    • K.-Ludloff-Läwen-Syndrom

    Chondromalacia patellae.

  • König-Syndrom
    König
    • K.-Syndrom

    Osteochondrosis dissecans (mit aseptischer Knochennekrose unter dem Knorpel) an der unteren medialen Femurepiphyse (u. an der distalen Humerusepiphyse, an Radius-, Femurkopf, Talusrolle); oft beidseits symmetrisch; meist ohne Defekt heilend.

  • Konigsmark-Hollander-Berlin-Syndrom
    • Konigsmark-Hollander-Berlin-Syndrom

    eine autosomal-rezessiv erbliche, nicht fortschreitende beidseitige Innenohrschwerhörigkeit (ab spätestens 5. Lj.), kombiniert mit atrophischer Dermatitis.

  • Koniin
    • Koniin

    • Englischer Begriff: coniine

    Coniin.

  • Konikotomie
    • Koniko|tomie

    Koniotomie.

  • Koniometer
    • Koni(o)meter

    • Etymol.: griech. konia = Staub

    • Englischer Begriff: coniometer

    Messgerät für Staubkonzentrationen von 40–5000/cm3 (Korngröße 0,5–10 μm). Zählung automatisch (oder mikroskopisch auf einer Abscheidungsplatte).

  • Koniose
    • Koniose

    • Englischer Begriff: coniosis

    Staub(ablagerungs)krankheit; z.B. Pneumokoniose.

  • Koniosporose
    • Konio|sporose

    • Englischer Begriff: coniosporosis

    durch den Schimmelpilz Coniosporium verursachte, der Farmerlunge ähnliche Krankheit bei Holzarbeitern (v.a. bei Ahornverarbeitung).

  • Koniotomie
    • Konio|tomie

    • Synonyme: Konikotomie

    • Englischer Begriff: coniotomy

    Noteingriff bei Erstickungsgefahr infolge Atemwegsenge oberhalb oder im Bereich der Stimmlippen; u. zwar – nach kleinerem Hautschnitt – Durchstoßen (mittels Trokar) oder Querdurchtrennung (notfalls mittels Taschenmesser) des Conus elasticus (Ligamentum cricothyroideum s. conicum) u. Einlegen einer Trachealkanüle. Nachfolgend ist eine Tracheotomie „lege artis“ angezeigt.

  • Konisation
    • Englischer Begriff: conization

    • Fach: Gynäkologie

    Abbildung

    das meist krebsdiagnostische, „im Gesunden“ erfolgende Ausschneiden eines Gewebskegels aus der Portio vaginalis der Gebärmutter unter teilweiser bis subtotaler Entfernung der Schleimhaut des Zervikalkanals (s. Abb.). S.a. Zervixamputation.

  • Konjetzny
    • Konjetzny

    • Biogr.: Georg E. K., 1880–1957, Chirurg, Hamburg

  • Konjetzny-Steinmann-Symptom
    Konjetzny
    • K.-Steinmann-Symptom

    • Synonyme: Steinmann I

    Schmerzauslösung im seitlichen oder im inneren Teil des Kniegelenkspaltes durch Einwärts- oder Auswärtsdrehen des Unterschenkels bei gebeugtem Knie als Hinweis auf Verletzung des äußeren bzw. inneren Meniskus.

  • Konjetzny-Syndrom
  • konjugal
    • konjugal

    • Englischer Begriff: conjugal

    ehelich.

  • Konjugat
    • Konjugat

    • Englischer Begriff: conjugate

    • Fach: Immunologie

    Verbindung eines niedrigmolekularen Haptens mit einem Eiweißkörper, wodurch das Hapten (Halbantigen) zum Vollantigen wird u. die Bildung von Antikörpern anzuregen vermag. Anw.: K. mit Fluoreszenzfarbstoff dienen zum serohistologischen Nachweis der Antigen-Antikörper-Reaktion.

  • Konjugata
    • Konjugata

    • Englischer Begriff: conjugata

    • Fach: Gynäkologie

    Conjugata.

  • Konjugation
    • Konjugation

    • Englischer Begriff: conjugation

    • 1)
      ... (mehr)
    • a)
      Chromosomenkonjugation... (mehr)
    • b)
      Karyogamie... (mehr)
    • c)
      das Sich-aneinander-Legen zweier Bakterien unter Bildung einer Plasmabrücke... (mehr)
    • 2)
      enzymatischer Syntheseprozess zur Biotransformation von Arzneimitteln... (mehr)
  • Konjugation 1)
    Konjugation
    • 1)

    • Fach: Genetik

    • a)
      Chromosomenkonjugation... (mehr)
    • b)
      Karyogamie... (mehr)
    • c)
      das Sich-aneinander-Legen zweier Bakterien unter Bildung einer Plasmabrücke... (mehr)
  • Konjugation 2)
    Konjugation
    • 2)

    • Fach: Physiologie

    enzymatischer Syntheseprozess zur Biotransformation von Arzneimitteln bzw. biologischen Stoffen; z.B. die im endoplasmatischen Retikulum der Leberzelle erfolgende Kopplung von Bilirubin an 2 Moleküle Glucuronsäure (durch Uridyl-Glucuronyltransferase) bzw. an Sulfat = Bildung konjugierten – u. somit wasserlöslichen – Bilirubins. S.a. konjugiert, Konjugationsikterus.

  • Konjugation a)
  • Konjugation b)
  • Konjugation c)
    Konjugation  >  Konjugation 1)
    • c)

    das Sich-aneinander-Legen zweier Bakterien unter Bildung einer Plasmabrücke, über die das Chromosom (oder ein Teil desselben) von der Spender- in die Empfängerzelle (= Donator- bzw. Rezeptorzelle) wandern u. sich mit dem dortigen Chromosom rekombinieren kann.

  • Konjugationsikterus
    • Konjugations|ikterus

    Form des hepatischen Ikterus.

  • konjugiert
    • Englischer Begriff: conjugated

    zugeordnet, gepaart; z.B. k. Augenlähmung (= assoziierte Augenabweichung; s.a. Blicklähmung), k. Bindung (in organischen Verbindungen die Mesomerie-stabilisierte Anordnung von Doppel- oder Dreifachbindungen im Wechsel mit 1 Einfachbindung; wichtig bei Farbstoffen), k. Säuren (s.u. gepaart), k. Steroide (mit Glucuron- oder Schwefelsäure u. Proteinen gepaart; als Entgiftungsreaktion); s.a. Konjugation.

  • Konjunktiva
    • Konjunktiva

    • Englischer Begriff: conjunctiva

    die Bindehaut; Tunica conjunctiva, Conjunctiva..., Konjunktival...

  • Konjunktivalabszess
    • Konjunktival|abszess

    Phlyktäne.

  • Konjunktivalargyrose
    • Konjunktival|argyrose

    • Englischer Begriff: conjunctival argyrosis

    grauschwarze Verfärbung der Bindehaut nach Langzeitanw. silberhaltiger Augentropfen.

  • Konjunktivalflecken
    • Konjunktival|flecken

    • Englischer Begriff: conjunctival spots

    Bitot-Flecken.

  • Konjunktivalinjektion
    • Konjunktival|injektion

    • Englischer Begriff: conjunctival injection

    • Fach: Ophthalmologie

    Gefäßinjektion.

  • Konjunktivalödem
    • Konjunktival|ödem

    • Englischer Begriff: conjunctival edema

    • Fach: Ophthalmologie

    Chemosis.

  • Konjunktivalprobe
    • Konjunktival|probe

    konjunktivaler Provokationstest.

  • Konjunktivalreflex
    • Konjunktival|reflex

    • Englischer Begriff: conjunctival reflex

    s.u. Hornhautreflex (2).

  • Konjunktivaltest
    • Konjunktival|test

    • Synonyme: conjunctival test

    konjunktivaler Provokationstest.

  • Konjunktivatumoren
    • Konjunktiva|tumoren

    Bindehauttumoren.

  • Konjunktivitis
    • Konjunktivitis

    • Englischer Begriff: conjunctivitis

    Conjunctivitis.

  • Konjunktivitis der Neugeborenen
    Konjunktivitis
    • K. der Neugeborenen

    s.u. Einschlusskörperchen-K., Gonoblennorrhö; meist jedoch vorübergehende Folge der Credé-Prophylaxe.

  • konjunktivoglanduläres Syndrom
    • konjunktivo|glanduläres Syndrom

    Parinaud-Konjunktivitis.

  • konjunktivourethrosynoviales Syndrom
    • konjunktivo|urethro|synoviales Syndrom

    Reiter-Krankheit.

  • konkav
    • konkav

    • Englischer Begriff: concave

    hohl, vertieft, nach innen gewölbt.

  • Konkavlinse
    • Konkav|linse

    • Englischer Begriff: concave lens

    Abbildung

    sphärische Linse mit Konkavität einer oder beider Flächen u. entsprechend verdünntem Zentrum bzw. dickeren Randpartien; unterschieden als Bikonkav-, Plankonkav- u. Konvex-K. (negativer Meniskus). Wirkt Lichtstrahlen zerstreuend (Zerstreuungslinse). Dient als „Minusglas“ zur Korrektur der Myopie.

  • Konkavspiegel
    • Konkav|spiegel

    • Englischer Begriff: concave mirror

    Hohlspiegel; reflektiert auftreffende Lichtstrahlen sammelnd („Sammelspiegel“) u. mit Verkleinerungseffekt.

  • Konklination
    • Kon|klination

    • Synonyme: Inzyklovergenz

    • Englischer Begriff: conclination

    die Einwärtsrollung beider Augen (mit Annäherung = Gegeneinanderneigung der oberen Pole der vertikalen Hornhautmeridiane); als unwillkürliches Geschehen bei Blicksenkung physiologisch.

  • konkomitierend
    • konkomitierend

    • Englischer Begriff: concomitant

    begleitend; z.B. Strabismus concomitans (Begleitschielen).

  • Konkordanz
    • Konkordanz

    • Englischer Begriff: concordance

    Übereinstimmung bestimmter Eigenschaften, z.B. bestimmter Merkmale bei eineiigen („konkordanten“) Zwillingen.

  • Konkrement
    • Kon|krement

    • Synonyme: Stein

    • Englischer Begriff: concrement

    • Fach: Pathologie

    festes Gebilde in einem Körperhohlraum oder -gewebe, entstanden durch Abscheidung gelöster Substanzen (Calcium, Harnsäure, Oxalat, Cholesterin etc.); entweder als reiner Kernstein oder als Kombinationsstein (Schicht-, Schalen-, Strahlenstein); z.B. als Gallen-, Harn-, Kot-, Speichel-, Broncholith, Phlebolith, Psammomkorn.

  • Konkussion
    • Englischer Begriff: concussion

    Erschütterung, Contusio.

  • konnatal
    • konnatal

    • Englischer Begriff: connate

    angeboren (connatalis).

  • Konnektiv...
    • Etymol.: engl. connective tissue = Bindegewebe

    Bindegewebs....

14059