Medizin-Lexikon: Einträge mit "K"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Kortikosteroide
    • Kortikosteroide

    • Englischer Begriff: corticosteroids

    Corticosteroide.

  • kortikotrop
    • kortiko|trop

    • Englischer Begriff: corticotropic

    die Nebennierenrinde stimulierend; s.a. Corticotropin.

  • Kortisol
    • Kortisol

    Cortisol.

  • Kortison...
  • Korund
    • Korund

    • Englischer Begriff: corundum

    kristallines Mineral, das zu 90–95% aus Aluminiumoxid besteht. Dient als Schleifmittel (Mohs-Härte 9). Wird durch Schmelzen im Lichtbogenofen aus reiner Tonerde oder Bauxit gewonnen (die Quarz-, Eisen-, Titan- u. Calciumoxid als Verunreinigungen enthalten).

  • Korundschleifersilikose
    • Korund|schleifer|silikose

    durch Korund hervorgerufene Mischstaubsilikose; entschädigungspflichtige Berufskrankheit.

  • Korundschmelzerlunge
    • Korund(schmelzer)lunge

    • Synonyme: Shaver-Syndrom

    der Aluminosis ähnliche Lungenfibrose ohne Granulombildung; oft mit Emphysem oder Spontanpneumothorax. Tritt als Folge der Einatmung des beim Korundschmelzprozess auftretenden Nebels auf.

  • korymbiformes Syphilid
    • korymbi|formes Syphilid

    • Englischer Begriff: corymbiform syphilid

    Bombensyphilid.

  • Korynebakterien
    • Koryne|bakterien

    Corynebacterium.

  • Koryza
    • Koryza

    Coryza.

  • Koshewnikoff-Epilepsie
  • Kosmopathologie
    • Kosmo|pathologie

    • 1)
      Lehre von den Einflüssen des Wetters auf Entstehung u. Verlauf von Krankheiten... (mehr)
    • 2)
      Pathologie im Rahmen der Kosmomedizin (Flugmedizin)... (mehr)
  • Kosmopathologie 1)
    Kosmopathologie
    • 1)

    Lehre von den Einflüssen des Wetters auf Entstehung u. Verlauf von Krankheiten.

  • Kosmopathologie 2)
    Kosmopathologie
    • 2)

    Pathologie im Rahmen der Kosmomedizin (Flugmedizin).

  • Kost
    • Englischer Begriff: diet

    Diät.

  • kostal
    • kostal

    • Synonyme: costalis

    • Englischer Begriff: costal

    die Rippe(n) betreffend; s.a. Kosta..., Kosto...

  • Kostalatmung
    • Kostal|atmung

    • Englischer Begriff: costal breathing

    Thorakalatmung.

  • Kostalstigma
    • Kostal|stigma

    eine frei bewegliche 10. Rippe als Zeichen des Stiller-Syndroms.

  • Kostmann-Syndrom
    • Kostmann-Syndrom

    • Englischer Begriff: Kostmann's syndrome

    • Biogr.: Rolf K., Kinderarzt, Norrköping

    infantile hereditäre Agranulozytose.

  • Kostobrachialsyndrom
    • Kosto|brachial|syndrom

    Kostoklavikularsyndrom.

  • Kostochondro...
    • Kosto|chondro...

    Wortteil „Rippenknorpel“; z.B. Kostochondrose (Tietze-Syndrom).

  • Kostoklavikularsyndrom
    • Kosto|klavikularsyndrom

    • Synonyme: Falconer-Wedell-Syndrom

    • Englischer Begriff: costoclavicular syndrome

    Symptomatik bei angeborenem oder erworbenem Schultertiefstand; u. zwar Verschwinden des Radialispulses sowie Nervenreizerscheinungen (Parästhesien u. Neuralgien) in den Händen – v.a. im Ulnaris-Bereich – bei Rückwärts-Abwärts-Bewegung der Schultern (hierbei erfolgt eine Kompression des Gefäß-Nerven-Bündels des Armes zwischen Schlüsselbein und der 1. Rippe).

  • Kostopleurektomie
    • Kosto|pleur|ektomie

    • Englischer Begriff: costopleurectomy

    früher gebräuchliche Bezeichnung für operative Rippenentfernung (Rippenresektion) mit – meist ausgiebiger – Abtragung der verschwarteten Pleura; z.B. bei Thorakoplastik u. bei Empyemresthöhle.

  • Kostotomie
    • Kosto|tomie

    • Englischer Begriff: costotomy

    operative Rippendurchtrennung; v.a. zwecks Rippenresektion.

  • Kostotransversektomie
    • Kosto|transvers|ektomie

    • Englischer Begriff: costotransversectomy

    • Fach: Chirurgie

    operative Wirbelquerfortsatzentfernung samt zugehörigem Rippenköpfchen u. -hals.

    • K., erweiterte
      K. mit Teilentfernung des Wirbelbogens; zur Dekompression des Rückenmarks... (mehr)
  • Kostotransversektomie, erweiterte
    Kostotransversektomie
    • K., erweiterte

    • Englischer Begriff: costotransversectomy-hemilaminectomy

    K. mit Teilentfernung des Wirbelbogens; zur Dekompression des Rückenmarks.

  • Kostovertebralgelenk
    • Kosto|verte|bral|gelenk

    • Englischer Begriff: costovertebral joint

    das Rippenwirbelgelenk (Articulatio costovertebralis).

  • Kostozervikalsyndrom
    • Kosto|zervikalsyndrom

    • Englischer Begriff: costocervical syndrome

    Skalenussyndrom.

  • Kot
    • Englischer Begriff: feces

    Fäzes; s.a. Kopr..., Stuhl..., Fäko...

  • Kotabszess
    • Kot|abszess

    • Englischer Begriff: fecal abscess

    jauchiger Abszess nach Kotdurchtritt durch die eröffnete Darmwand (u. oft mit innerer Fistel zur Darmlichtung). Nach Darmwandperforation, bei Nahtinsuffizienz nach darmeröffnender Operation, bei Divertikulose.

  • Kotälchen
  • Kotballen
    • Kot|ballen

    Skybala.

  • Koteinklemmung
    • Kot|einklemmung

    • Synonyme: Incarceratio stercoralis

    • Englischer Begriff: stool impaction

    Einklemmung (Incarceratio) von Darmschlingen in einem Bruch (Hernie) als Folge der Auffüllung eines zuführenden Darmschlingenschenkels durch gestaute Kotmassen bei Kompression oder Abknickung des abführenden Schenkels; evtl. mit kompletter Kotstauung (Obstructio herniae); häufig gefolgt von – irreversibler – elastischer Einklemmung mit komplettem Darmverschluss (Ileus) u. Wandgangrän.

  • Kotentleerung
    • Kot|entleerung

    • Englischer Begriff: fecal evacuation

    Defäkation.

  • Koterbrechen
    • Kot|erbrechen

    • Synonyme: sterkorales Erbrechen; Kopremesis

    • Englischer Begriff: copremesis

    Erbrechen von Dickdarminhalt, i.w.S. auch des Inhaltes („Ingesta“) mittlerer u. unterer Dünndarmabschnitte. Tritt auf v.a. bei komplettem Darmverschluss (Ileus) u. gilt – als Miserere bezeichnet – als prognostisch ungünstiges Zeichen. Ausgelöst durch Retroperistaltik oder Rücklauferbrechen bei Magen-Darm-Atonie.

  • Kotessen
    • Kot|essen

    • Englischer Begriff: coprophagy

    • Fach: Psychologie

    Koprophagie.

  • Kotfistel
    • Kot|fistel

    • Synonyme: Fistula stercoralis

    • 1)
      spontane angeborene oder nach Darmverletzung, -perforation entstandene... (mehr)
    • 2)
      Enterostomie zur – meist vorübergehenden – Ableitung von Darminhalt nach... (mehr)
  • Kotfistel 1)
    Kotfistel
    • 1)

    • Fach: Pathologie

    spontane angeborene oder nach Darmverletzung, -perforation entstandene Kot führende Fistel; s.a. Ductus omphaloentericus.

  • Kotfistel 2)
    Kotfistel
    • 2)

    • Englischer Begriff: stercoral fistula; fecal f.

    • Fach: Chirurgie

    Enterostomie zur – meist vorübergehenden – Ableitung von Darminhalt nach außen ohne völlige Unterbrechung der in Richtung After ablaufenden Ingestpassage (s.a. Anus praeter); als Entlastungsfistel bei Ileus, Peritonitis etc. Wird angelegt als Katheterenterostomie oder als „seitlicher Auslass“ (z.B. Ileo-, Zäko-, Kolostomie).

  • Kotgeschwulst
    • Kot|geschwulst

    Koprom.

  • kotig
    • Englischer Begriff: fecal; stercoraceous

    fäkulent.

  • Kotkultur
    • Englischer Begriff: stool culture

    Koprokultur.

  • Kotphlegmone
    • Kot|phlegmone

    kotige Phlegmone als Folge des Austrittes von (Dick-)Darminhalt in die umgebenden Weichteile; z.B. Paratyphlitis als Früh- oder Spätkomplikation bei Kotfistel oder Anus praeter.

  • Kotschmieren
    • Kot|schmieren

    Enkopresis.

  • Kotstauung
    • Kot|stauung

    Koprostase.

  • Kotstein
    • Kot|stein

    • Synonyme: Koprolith

    • Englischer Begriff: coprolith; fecalith; enterolith

    steinartig festes Darminhaltsgebilde (Enterolith) aus eingedicktem Kot (als Kern) u. inkrustiertem, von Darminhalt durchsetztem Schleim; u.a. im Wurmfortsatz, in Dickdarmdivertikeln; in der Mastdarmampulle evtl. als reiner Kotballen (Skybala), z.B. bei chronischer Obstipation. Kompl.: Ileus, Druckgeschwür mit Durchwanderungsperitonitis oder Darmperforation; Kotabszess.

  • Kotyledon
  • Kouwenhoven-Herzmassage
    • Kouwenhoven-Herzmassage

    extrathorakale Herzmassage, die vom Helfer nach 8–15 Stößen kurz für die Atemspende unterbrochen wird.

  • Koxalgie
    • Kox|algie

    • Englischer Begriff: coxalgia

    Hüftgelenkschmerz, Coxalgia.

  • Koxalgiebecken
    • Kox|algie|becken

    • Englischer Begriff: coxalgic pelvis

    Koxitisbecken.

14859