Medizin-Lexikon: Einträge mit "N"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Nebenkropf
    • Neben|kropf

    Struma aberrans.

  • Nebenlunge
    • Neben|lunge

    • Englischer Begriff: accessory lung

    akzessorisches Lungengewebe mit eigenem Bronchus u. eigener Arterie (Aortenast); meist li. paravertebral zwischen Zwerchfell u. Unterlappen; im Allg. atelektatisch, mit zystisch erweiterten u. sekretgefüllten Bronchien; bei Zwerchfelldefekt evtl. als „Bauchlunge“.

  • Nebenmilz
    • Neben|milz

    • Englischer Begriff: accessory spleen

    Lien accessorius.

  • Nebenniere
    • Neben|niere

    • Synonyme: NN (Abk.)

    • Englischer Begriff: adrenal gland

    Glandula suprarenalis.

  • Nebennieren-Szintigraphie
    • Nebennieren-Szintigraphie

    • Englischer Begriff: scintigraphy of adrenal glands

    umfasst zwei Untersuchungsmethoden: die Nebennierenrinden-Szintigraphie mittels Iod-131-Norcholesterol zur präoperativen Diagnostik von NNR-Adenomen (bei V.a. Conn- bzw. Cushing-Syndrom) sowie die Nebennierenmark-Szintigraphie mittels Iod-123-Metaiodobenzylguanidin (MIBG-Szintigraphie). Diese dient der Primär- bzw. Rezidivdiagnostik bei benignem oder malignem Phäochromozytom, auch zur Differentialdiagnose Narbe vs. Rezidiv/Metastase.

  • Nebennierenapoplexie
    • Nebennieren|apoplexie

    • Englischer Begriff: adrenal apoplexy

    hämorrhagische Infarzierung der NN, meist im Rahmen einer Sepsis (Waterhouse-Friderichsen-Syndrom), bei hämorrhag. Diathese (z.B. hypoxisch geschädigter Säuglinge) bzw. unter Antikoagulanzien-Medikation.

  • Nebennierenentzündung
    • Nebennieren|entzündung

    Adrenalitis.

  • Nebennierenexstirpation
    • Nebennieren|exstirpation

    Adrenalektomie.

  • Nebenniereninsuffizienz
    • Nebennieren|insuffizienz

    • Englischer Begriff: adrenal insufficiency

    Nebennierenrindeninsuffizienz.

  • Nebenniereninzidentalom
    • Nebennieren|inzidentalom

    Inzidentalom (1).

  • Nebennierenmark
    • Nebennieren|mark

    • Synonyme: NNM (Abk.)

    • Englischer Begriff: adrenal medulla

    Medulla glandulae suprarenalis. – Bildet (wie das Zuckerkandl-Organ u. freie Paraganglien) in den chromaffinen Zellen aus Tyrosin die Hormone Adrenalin u. Noradrenalin. S.a. Nebennierentumor.

  • Nebennierenmarktumor
    • Nebennierenmark|tumor

    Phäochromozytom, Sympathoblastom.

  • Nebennierenrinde
    • Nebennieren|rinde

    • Synonyme: NNR (Abk.)

    • Englischer Begriff: adrenal cortex

    Abbildung

    Cortex glandulae suprarenalis. Bildet, v.a. aus Cholesterin, die NNR-Hormone (Corticosteroide); diese werden nach ihrer physiol. Wirkung unterschieden als Gluco- u. Mineralocorticoide. Ferner Bildungsort androgener Hormone. S.a. Schema.

  • Nebennierenrindenadenom
    • Nebennierenrinden|adenom

    • Synonyme: -adenomatose

    • Englischer Begriff: adrenocortical adenoma

    Abbildung

    solitäre oder multiple Adenombildung (Abb.) in der, sekundär atrophischen, Nebennierenrinde (NNR). Je nach betroffenem Gewebe bzw. Hormonproduktion als Aldosteronom (Conn-Syndrom, prim. Aldosteronismus) oder mit den Symptomen des Cushing-Syndroms (durch Cortisol). Diagn.: Labor; Bestätigung u. Lokalisationsdiagnostik durch Computertomographie. Ther.: operative Entfernung der tumortragenden Nebenniere (einseitige Adrenalektomie); bei Cortisol produzierendem Adenom u.U. zeitlebens andauernde Substitutionsbehandlung mit Corticosteroiden (sek. NNR-Insuffizienz durch lang dauernde Suppression der kontralateralen Nebenniere).

  • Nebennierenrindenatrophie
    • Nebennierenrinden|atrophie

    • Englischer Begriff: adrenocortical atrophy

    sekund. Schwund des Nebennierenrindengewebes infolge ACTH-Ausfalls bei hypophysärer Erkrankung oder nach Corticoidtherapie (s.a. Slocumb-Syndrom). – Symptome der Nebennierenrindeninsuffizienz.

  • Nebennierenrindendysplasie, bilaterale noduläre
    • Nebennierenrinden|dysplasie, bilaterale noduläre

    sehr seltene primäre, oft familiäre Krankheit der Nebennierenrinde, bei der die Cortisolsekretion autonom und die ACTH-Sekretion unterdrückt sind. Ther.: bilaterale totale Adrenalektomie (mit anschließender lebenslanger Substitutionsbehandlung mit Gluco- u. Mineralocorticoiden).

  • Nebennierenrindenhormone
    • Nebennierenrinden|hormone

    • Englischer Begriff: adrenocortical hormones

    in der Nebennierenrinde produzierte Steroidhormone, die sich in drei Gruppen unterteilen lassen: Mineralocorticosteroide, Glucocorticoide sowie Sexualhormone (s.u. Geschlechtshormone).

  • Nebennierenrindenhyperplasie
    • Nebennierenrinden|hyper|plasie

    • Englischer Begriff: adrenocortical hyperplasia

    Überentwicklung einer oder aller 3 NNR-Zonen. Ätiol.: meist als Folge gesteigerter hypophysärer ACTH-Stimulierung, bei ACTH produzierendem Hypophysentumor (Cushing-Syndrom), ektopischer ACTH-Produktion (Paraneoplasie), angeborener Störung der Cortisol-Biosynthese (adrenogenitales Syndrom), unter ACTH-Medikation.

  • Nebennierenrindeninsuffizienz
    • Nebennierenrinden|insuffizienz

    • Englischer Begriff: adrenocortical insufficiency

    vermind. Produktion von NNR-Hormonen u. resultierende Krankheitsbilder (evtl. als partielle N.). Klassifik.: als primäre N. infolge akuten oder allmählichen Ausfalls der NNR (z.B. Tuberkulose, Tumor, NN-Apoplexie, Autoimmunprozess, Blutung; nach Adrenalektomie) meist total (Addison-Krankheit); als sekundäre N. infolge Ausfalls der ACTH-Produktion (bei Hypophysenvorderlappeninsuffizienz), nach lang dauernder Glucocorticoid-Verabfolgung (Slocumb-Syndrom). Klinik: schleichender Beginn mit Müdigkeit, Appetitmangel, Gewichtsverlust, gastrointestinalen Beschwerden, Haut- u. Mundschleimhautpigmentationen. – Als akute N. (Addison-Krise) eine stets lebensbedrohl. Verschlechterung der chronischen N. mit Kreislaufinsuffizienz, Hypoglykämie u. -natriämie, Hyperkaliämie u. metabolischer Azidose. Oft ausgelöst durch Infekt, Trauma. – Ther.: Substitution von Gluco- u. Mineralocorticoiden.

  • Nebennierenrindenkarzinom
    • Nebennierenrinden|karzinom

    maligner, i.d.R. Cortisol, seltener Sexualhormone produzierender Tumor der Nebennierenrinde mit den klinischen Zeichen des Cushing-Syndroms (bei Kindern unter 15 Jahren die häufigste Ursache). Diagn. u. Ther. s.u. Nebennierenrindenadenom (maligne u. benigne Tumoren sind etwa gleich häufig).

  • Nebennierentuberkulose
    • Nebennieren|tuberkulose

    • Englischer Begriff: adrenal tuberculosis

    meist als beidseitige, verkäsende Tbk, v.a. der NN-Rinde (s.a. Nebennierenrindeninsuffizienz).

  • Nebennierentumor
    • Nebennieren|tumor

    • Englischer Begriff: adrenal tumor

    Tabelle

    benigne oder maligne Tumoren von Nebennierenmark oder -rinde. Zu den Tumoren des Nebennierenmarks gehören Phäochromozytom, Sympathoblastom und Ganglioneuroma malignum. Tumoren der NNR sind Nebennierenrindenadenom u. Nebennierenrindenkarzinom, die bilaterale noduläre Nebennierenrindendysplasie u. das Inzidentalom. Seltene Tumoren der Nebenniere sind Lymphangiom, Zysten, Myelolipom. Diagn.: s. Tab. Klinik: Befund u. Beschwerden bedingt durch lokale Verdrängungserscheinungen u. durch evtl. produzierte Hormone.

  • Nebenpankreas
    • Neben|pankreas

    • Englischer Begriff: aberrant pancreas

    Heterotopie exokriner Pankreasanteile im Magen-Darm-Trakt.

  • Nebenplazenta
    • Neben|plazenta

    • Englischer Begriff: accessory placenta

    Placenta succenturiata.

  • Nebenpocken
    • Neben|pocken

    Papelbildung in der Umgebung der Impfstelle als Komplikation der Pockenschutzimpfung; durch lympho- oder hämatogene Virusaussaat bedingt.

  • Nebenschilddrüse
    • Neben|schilddrüse

    • Englischer Begriff: parathyroid gland

    Glandula parathyreoidea.

  • Nebenschilddrüsen-Szintigraphie
    • Nebenschilddrüsen-Szintigraphie

    • Englischer Begriff: scintigraphy of parathyroid glands

    Abbildung

    Methode zur Lokalisations- bzw. Rezidivdiagnostik bei V.a. primären Hyperparathyreoidismus durch Adenom, Hyperplasie oder ektope Lage von Epithelkörperchen. Die N. erfolgt nach Applikation von Tc-99m-Methoxy-Isobutyl-Isonitril (MIBI).

  • Nebenschilddrüsentumoren
  • Nebenschluss
    • Neben|schluss

    Shunt; s.a. Bypass.

  • Nebenwirkung
    • Synonyme: Arzneimittelwirkung; unerwünschte

    jeder nicht erwünschte Effekt einer Maßnahme oder eines Arzneimittels; bekannt u. voraussehbar oder aber unerwartet.
    Übersicht möglicher Mechanismen (wobei die eindeutige Abgrenzung nicht immer möglich ist):

    • 1)
      dosisabhängigige N. (mehr)
    • a)
      als Folge der Hauptwirkung (z.B... (mehr)
    • b)
      durch unterschiedliche individuelle Toleranz (z.B... (mehr)
    • 2)
      Arzneimittelallergie (bei nicht erkennbarer Sensibilisierung: Idiosynkrasie)... (mehr)
    • 3)
      pseudoallergische Reaktion (PAR, analog zur Pseudoallergie, [s... (mehr)
    • 4)
      toxische N. (Toxizität; s.a... (mehr)
    • 5)
      (potentielle) N. als Karzinogen... (mehr)
    • 6)
      Wechselwirkung mit anderen (Arznei-)Stoffen... (mehr)
    • 7)
      Abhängigkeit von Arzneimitteln... (mehr)
    • 8)
      Schwangerschaft, Perinatal- u. Stillperiode... (mehr)
    • a)
      (potentielle) N. während der kindl... (mehr)
    • b)
      perinatal (z.B... (mehr)
    • c)
      über die Muttermilch in der Stillperiode... (mehr)
  • Nebenwirkung 1)
    Nebenwirkung
    • 1)

    dosisabhängigige N.

    • a)
      als Folge der Hauptwirkung (z.B... (mehr)
    • b)
      durch unterschiedliche individuelle Toleranz (z.B... (mehr)
  • Nebenwirkung 2)
    Nebenwirkung
    • 2)

    Arzneimittelallergie (bei nicht erkennbarer Sensibilisierung: Idiosynkrasie).

  • Nebenwirkung 3)
    Nebenwirkung
    • 3)

    pseudoallergische Reaktion (PAR, analog zur Pseudoallergie, [s.u. Nahrungsmittelallergie]) z.B. durch Freisetzung von Mediatoren.

  • Nebenwirkung 4)
    Nebenwirkung
    • 4)

    toxische N. (Toxizität; s.a. phototoxisch).

  • Nebenwirkung 5)
    Nebenwirkung
    • 5)

    (potentielle) N. als Karzinogen.

  • Nebenwirkung 6)
    Nebenwirkung
    • 6)

    Wechselwirkung mit anderen (Arznei-)Stoffen.

  • Nebenwirkung 7)
    Nebenwirkung
    • 7)

    Abhängigkeit von Arzneimitteln.

  • Nebenwirkung 8)
    Nebenwirkung
    • 8)

    Schwangerschaft, Perinatal- u. Stillperiode.

    • a)
      (potentielle) N. während der kindl... (mehr)
    • b)
      perinatal (z.B... (mehr)
    • c)
      über die Muttermilch in der Stillperiode... (mehr)
  • Nebenwirkung a)
    Nebenwirkung  >  Nebenwirkung 1)
    • a)

    als Folge der Hauptwirkung (z.B. Toxinfreisetzung beim Erregerzerfall sowie Schädigung der normalen Flora bei Antibiotikatherapie).

  • Nebenwirkung a)
    Nebenwirkung  >  Nebenwirkung 8)
    • a)

    (potentielle) N. während der kindl. Entwicklung (v.a. „teratogen“ als Embryopathie oder Blastopathie, ferner z.B. toxische oder hormonelle N. als Fetopathie durch plazentagängige Stoffe).

  • Nebenwirkung b)
    Nebenwirkung  >  Nebenwirkung 1)
    • b)

    durch unterschiedliche individuelle Toleranz (z.B. genetisch bedingter Enzymmangel oder Kumulation infolge verminderter Ausscheidung [Begleitkrankheit]).

  • Nebenwirkung b)
    Nebenwirkung  >  Nebenwirkung 8)
    • b)

    perinatal (z.B. durch Beeinflussung der Wehentätigkeit).

  • Nebenwirkung c)
    Nebenwirkung  >  Nebenwirkung 8)
    • c)

    • Englischer Begriff: side effect

    über die Muttermilch in der Stillperiode.

  • Nebenwirt
    • Neben|wirt

    • Englischer Begriff: paratenic host

    Wirt, in dem die mögl. Entwicklung eines monoxenen Parasiten infolge Fehlens optimaler Anpassung erschwert (u. beschränkt) ist. – Auch inkorrekt für Zwischenwirt.

  • Nebenzellen
    • Neben|zellen

    • 1)
      niedrige, helle, Schleim bildende Epithelzellen in den Magenfundus- u... (mehr)
    • 2)
      Zellen in sympath... (mehr)
  • Nebenzellen 1)
    Nebenzellen
    • 1)

    • Englischer Begriff: mucous neck cells

    niedrige, helle, Schleim bildende Epithelzellen in den Magenfundus- u. -korpusdrüsen; s.a. Magenschleimhaut (dort Abb.).

  • Nebenzellen, neurogene 2)
    Nebenzellen
    • 2)

    • Synonyme: neurogene N.

    Zellen in sympath. Ganglien; zwischen den Ganglienzellen, u. diese als „Hüllenplasmodium“ umgebend.

  • Nebivolol
    • Englischer Begriff: nebivolol

    lang wirksamer, kardioselektiver Betarezeptorenblocker.

  • Nebula frontalis
  • Necator
    • Necator

    • Synonyme: Hakenwurm

    • Englischer Begriff: hookworm

    Gattung Blut saugender Dünndarmparasiten [Ancylostomatidae, Nematodes] bei Säugetieren; beim Menschen v.a. der 8–11 bzw. (♀) 10–13 mm lange „Todeswurm“ N. americanus s. africanus s. argentinus (verursacht Ancylostomiasis = „Necatoriasis“); s.a. Wurmeier.

11343