Medizin-Lexikon: Einträge mit "N"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Nosoagnosie
    • Nos(o)agnosie

    • Englischer Begriff: nosoagnosia

    • Fach: Neurologie

    Anosognosie.

  • Nosode
    • Nosode

    • Englischer Begriff: nosode

    • Fach: Homöopathie

    aus krankhaften Körperprodukten der zu behandelnden Krankheit hergestellte u. homöopathisch aufgearbeitete (potenzierte) Arznei (z.B. Tonsillenexprimat); Anwendung in der Naturheilkunde.

  • Nosogenie
    • Noso|genie

    • Englischer Begriff: nosogeny

    Pathogenese.

  • Nosographie
    • Noso|graphie

    • Englischer Begriff: nosography

    s.u. Nosologie.

  • nosokomial
    • noso|komial

    • Englischer Begriff: nosocomial

    mit Bezug zum Krankenhaus.

  • Nosokomialinfektion
    • Noso|komial|infektion

    • Englischer Begriff: nosocomial infection

    Tabelle

    Infektionen, die durch den Krankenhaus- bzw. Praxis-Aufenthalt entstehen (z.B. durch Abwehrschwäche der Patienten begünstigt); besondere Probleme ergeben sich auf Intensivtherapieabteilungen; Erreger von N. sind v.a. gegen Antibiotika resistente Mikroorganismen (Hospitalkeime), z.B. multiresistente Enterobakterien, Pseudomonaden, methicillinresistente Staphylokokken (s.a. Tab.); als häufigster Übertragungsweg gelten Kontaktinfektionen durch die Hände des Pflegepersonals; häufigste Manifestationen sind Harnwegsinfektionen (v.a. durch Harnblasenkatheter); postoperative Wundinfektionen, Pneumonien (besonders bei Beatmungspatienten), Haut- u. Weichteilinfektionen, septische Erkrankungen (v.a. durch intravenöse Verweilkatheter). – Prophyl.: u.a. sorgfältige Krankenhaushygiene (Händewaschen!); Einschränkung invasiver Maßnahmen soweit möglich; sinnvoller Antibiotikaeinsatz u. restriktive Handhabung neuer Antibiotika (zur Vermeidung weiterer Resistenzentwicklungen).

  • Nosologie
    • Noso|logie

    • Englischer Begriff: nosology

    systematische Beschreibung („Nosographie“) u. Lehre von den Krankheiten; Teilgebiet der Pathologie.

  • Nosophobie
    • Noso|phobie

    • Englischer Begriff: nosophobia

    Krankheitsfurcht.

  • Nosopsyllus fasciatus
    • Noso|psyllus fasciatus

    der nord. Rattenfloh [Aphaniptera], kosmopolitischer Nagetierparasit; potentieller Überträger von Pest u. murinem Fleckfieber.

  • nostras
    • nostras

    • Etymol.: latein.

    einheimisch, inländisch, endemisch.

  • Notarztwagen
    • Not|arzt|wagen

    • Synonyme: NAW (Abk.)

    Rettungswagen mit Mindest- oder aber ergänzter Ausrüstung u. ständig bereitstehender Besatzung (Notarzt, 2 Rettungssanitäter).

  • Notfall ärztlicher
    • Notfall (ärztlicher)

    • 1)
      Elementargefährdung; im Rettungswesen definiert als schwere Verletzung... (mehr)
    • 2)
      Behandlungsfall im Rahmen des ärztl... (mehr)
    • 3)
      in der Sozialversicherung jede wegen Gefahr für Leib oder Leben dringend... (mehr)
  • Notfall ärztlicher 1)
    Notfall (ärztlicher)
    • 1)

    • Englischer Begriff: emergency

    Elementargefährdung; im Rettungswesen definiert als schwere Verletzung, akuter lebensbedrohlicher Erkrankungszustand oder Vergiftung, häufig mit Störung der vitalen Funktionen. Ohne sofortige Hilfeleistung sind erhebliche gesundheitliche Schäden oder der Tod des Patienten zu befürchten.

  • Notfall ärztlicher 2)
    Notfall (ärztlicher)
    • 2)

    Behandlungsfall im Rahmen des ärztl. Bereitschaftsdienstes (Notfalldienst) bei Nichterreichbarkeit des Hausarztes etc.

  • Notfall ärztlicher 3)
    Notfall (ärztlicher)
    • 3)

    in der Sozialversicherung jede wegen Gefahr für Leib oder Leben dringend benötigte ärztl. Hilfe, die von einem Kassenarzt nicht rechtzeitig gewährt werden kann; rechtfertigt gem. § 368 RVO die Inanspruchnahme eines Nicht-Kassenarztes.

  • Notfallchirurgie
    • Notfall|chirurgie

    • Englischer Begriff: emergency surgery

    bei Lebensgefahr vorzunehmende chirurgische Sofortmaßnahmen zur Erhaltung, Wiederherstellung vitaler Funktionen; z.B. Tracheotomie.

  • Notfalldienst, ärztlicher
    • Not(fall)dienst, ärztlicher

    • Englischer Begriff: „on call“ availability

    ärztlicher Bereitschaftsdienst (meist interdisziplinär, im Allg. von 20.00 bis 6.30 Uhr sowie an Wochenenden u. Feiertagen) zur Erstversorgung außerhalb der Sprechstunde.

  • Notfallendoskopie
    • Notfall|endoskopie

    • Englischer Begriff: emergency endoscopy

    die Endoskopie bei Verdacht auf lebensbedrohliche Blutung im Magen-Darm-Trakt; zur Lokalisation der Blutungsquelle, evtl. zur schnellen Blutstillung z.B. durch Unterspritzung mit blutungsstillenden Mitteln oder Wandsklerosierung bzw. zur Indikationsstellung einer (Not-)Operation.

  • Notfallset
    • Notfall|set

    antiallergische Medikamente, die von Personen mit lebensbedrohlichen allergischen Sofortreaktionen (Anaphylaxie) ständig mitgeführt u. ggf. sofort zur Behandlung einer anaphylaktischen Reaktion verwendet werden können; besteht i.d.R. aus einem Kortisonpräparat, einem Antihistaminikum u. Adrenalin.

  • Notfallsfunktion
    • Notfalls|funktion

    • Synonyme: -reaktion

    Cannon-Notfallreaktion.

  • Notfallstation
    • Notfall|station

    Intensivstation.

  • Notfalltherapie
    • Notfall|therapie

    • Englischer Begriff: emergency (medical) care

    Sofortmaßnahmen zur Sicherung vitaler Funktionen (z.B. künstliche Beatmung, Schock-Therapie); s.a. Notfall.

  • Nothilfe
    • Not|hilfe

    die bei Unglücksfällen, gemeiner Not oder Not von jedermann zu leistende Hilfe (soweit erforderlich u. nach den Umständen zumutbar, d.h. ohne erhebliche Eigengefahr u. ohne Verletzung anderer wicht. Pflichten). Unterlassung ist gem. § 323 StGB strafbar.

  • Nothnagel-Syndrom
    • Nothnagel-Syndrom

    • Synonyme: oberes Nucleus-ruber-Syndrom

    • Englischer Begriff: Nothnagel's syndrome

    • Biogr.: Karl Wilh. H. N., 1841–1905, Arzt, Jena, Wien

    • Fach: Neurologie

    Symptomenkomplex bei Schädigung des roten Kerns: gleichseitige Okulomotoriuslähmung (inkonstant), gegenseit. Hemiparese (Tonusminderung), Haltungs- u. Intentionstremor, Hemiathetose u. -chorea, skandierende Sprache.

  • Notochordom
    • Noto|chordom

    • Englischer Begriff: notochordoma

    Chordom.

  • Notosit
    • Noto|sit

    • Fach: Parasitologie

    Hauptwirt.

  • Nottracheotomie
    • Not|tracheo|tomie

    • Englischer Begriff: emergency tracheotomy

    s.u. Koniotomie.

  • Notzucht
    • Not|zucht

    • Synonyme: Vergewaltigung

    • Englischer Begriff: rape

    durch Gewalt erzwungener oder bei Willens- bzw. Bewusstlosigkeit durchgeführter Geschlechtsverkehr.

  • Novocain#(r)
    • Novocain®

    • Synonyme: Novokain

    • Englischer Begriff: novocaine

    Procain.

  • Novy
    • Novy

    • Biogr.: Frederick George N., 1864–1957, Bakteriologe, Chicago

  • Novy-Bazillus
    Novy
    • N.-Bazillus

    • Englischer Begriff: Novy bacillus

    Clostridium novyi.

  • Novy-Mcneal-Nicolle-Agar
    Novy
    • N.-McNeal-Nicolle-Agar

    NNN-Medium.

  • NOx
  • Noxe
    • Noxe

    • Englischer Begriff: noxa

    Schädlichkeit, Krankheitsursache.

  • Noxe, teratogene
    Noxe
    • N., terato|gene

    • Englischer Begriff: teratogenic n.

    s.u. Embryopathie.

  • Nozirezeptor
    • Nozi(re)zeptor

    • Englischer Begriff: nociceptor

    durch schädliche Einwirkungen (Noxen) spezifisch erregbarer Rezeptor. Soweit Zustandekommen einer (Schmerz-)Empfindung herbeiführend, mit Schmerzrezeptor identisch.

  • Nozizeption
    • Nozi|zeption

    • Englischer Begriff: nociception

    Meldung einer Gewebeschädigung (z.B. Entzündung, Verletzung, Tumorwachstum), die als Schmerzempfindung wahrgenommen wird. Erregung von Nozirezeptoren, Weiterleitung über sensible Nervenfasern, Leitungsbahnen im Rückenmark u. Verschaltungen im Zentralnervensystem an die Repräsentationsfelder in der Großhirnrinde (Cortex). S.a. Sensibilität, somatoviszerale.

  • nozizeptiv
    • nozi|zeptiv

    • Englischer Begriff: nociceptive

    Schaden erleidend; auf Schädlichkeiten (Noxen) ansprechend (s.a. Nozirezeptor).

  • nozizeptiver Reflex
  • Np
    • Fach: Chemie

    Symbol für Neptunium.

  • NPH-Insuline
  • NPN
    • Synonyme: Abk. für non-protein nitrogen

    • Etymol.: engl.

    Reststickstoff.

  • NPY
    • Synonyme: Abk. für neuropeptide tyrosine [Symbol: Y]

    • Etymol.: engl.

    ein im Herzen – in peptidergen Zellen des Knotenbereichs des Reizleitungssystems u. im Koronarbereich – nachgewiesenes Peptid mit Affinität zu Zellen dieser Bereiche.

  • NR-Ventil
  • NREM-Schlaf
    • Synonyme: Abk. für non-rapid-eye-movements

    • Etymol.: engl.

    • Englischer Begriff: NREM sleep

    Schlafphase ohne rasche Augenbewegungen; im EEG langsame Wellen oder sog. Schlafspindeln; s.a. REM-Phase.

  • NSA

      Abk. für nichtsteroidale Antiphlogistica.

    • NSAID
      • NSA(ID)

      • Synonyme: Abk. für nonsteroidal anti-inflammatory drugs

      • Etymol.: engl.

      Antiphlogistica, nichtsteroidale.

    • NSAR
      • Synonyme: Abk. für nichtsteroidale Antirheumatica

      Antiphlogistica, nichtsteroidale.

    • NSCLC
      • Synonyme: Abk. für non-small cell lung cancer

      nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom.

    • NSD
      • Synonyme: Abk. für nominal standard dose

      • Etymol.: engl.

      • Fach: Radiologie

      Abbildung

      (Ellis) eine fiktive Einzeldosis (N = 1), deren Zahlenwert sich aus der rückwärtigen Verlängerung der Geraden der – doppelt logarithmisch dargestellten – Beziehung zwischen Toleranzdosis u. Fraktionierungszahl ergibt.

    13843