Medizin-Lexikon: Einträge mit "N"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Nagelfalzentzündung
    • Nagel|falz|entzündung

    Paronychie.

  • Nagelfurche
    • Nagel|furche

    • Englischer Begriff: nail groove

    • Fach: Dermatologie

    Beau-Reil-Furche.

  • Nagelgleiten
    • Nagel|gleiten

    • Fach: Chirurgie

    spontane Lageänderung eines Knochennagels (Schenkelhals-, Marknagel) in seinem Bett („in situ“) infolge reaktiver Osteolyse (Drucknekrose), bei unzureichender Nagelgröße etc.

  • Nagelhaut
    • Nagel|haut

    Perionyx.

  • Nagelhäutchen
    • Nagel|häutchen

    • Englischer Begriff: cuticle

    Eponychium.

  • Nagelinzision
    • Nagel|inzision

    • Englischer Begriff: nail incision; onychotomy

    Nageltrepanation.

  • Nagelkeilexzision
    • Nagel(keil)exzision

    • Englischer Begriff: nail excision; onychectomy

    • Fach: Chirurgie

    seitliche, streifenförm. bis halbseitige Entfernung eines Finger- oder Zehennagels (z.B. bei Paronychie, eingewachsenem Nagel) durch Längsspaltung, Herausdrehen mittels Kornzange (wie bei Nagelextraktion) u. anschließende Keilexzision des Nagelbettabschnitts bis auf den Knochen („Emmert-Operation“).

  • Nagelmatrix
    • Nagel|matrix

    • Englischer Begriff: nail matrix

    s.u. Nagel (1).

  • Nagelmykose
    • Nagel|mykose

    Onychomykose.

  • Nagelosteomyelitis
    • Nagel|osteo|myelitis

    • Fach: Chirurgie

    Osteomyelitis im Bereich eines Knochennagels; evtl. nur als blande Fremdkörperreaktion.

  • Nagelplatte
    • Nagel|platte

    • Englischer Begriff: body of nail

    • Fach: Dermatologie

    s.u. Nagel (1).

  • Nagelpuls
    • Nagel|puls

    • Englischer Begriff: nail pulse

    • Fach: Klinik

    Kapillarpuls im Bereich des Nagelbetts, sichtbar bei leichtem Druck auf den freien Nagelrand.

  • Nagelspalte
    • Nagel|spalte

    Onychoschisis.

  • Nagelspaltung
    • Nagel|spaltung

    • Fach: Chirurgie

    Nageltrepanation.

  • Nageltasche
    • Nagel|tasche

    Sinus unguis; s.a. Nagel (1).

  • Nageltrepanation
    • Nagel|trepanation

    • Englischer Begriff: nail trephination

    lochförmige Finger- bzw. Zehennagelinzision zur Druckentlastung u. Drainage bei subungualem Hämatom oder Panaritium.

  • Nageltrichophytie
    • Nagel|tricho|phytie

    Onychomykose durch Trichophyton-Arten.

  • Nagelung
    • Englischer Begriff: nailing

    • Fach: Chirurgie

    Osteosynthese durch Knochennagel.

  • Nagelverdickung
    • Nagel|verdickung

    • Fach: Dermatologie

    Pachyonychie.

  • Nagelwall
    • Nagel|wall

    • Englischer Begriff: wall of nail

    s.u. Nagel (1).

  • Nagelwallentzündung
    • Nagel|wall|entzündung

    Paronychie.

  • Nagelwallpanaritium
  • Nagelwurzel
    • Nagel|wurzel

    • Englischer Begriff: nail root

    Radix unguis; s.a. Nagel (1).

  • Nageotte
    • Nageotte

    • Biogr.: Jean N.,1866–1948, Anatom, Paris

  • Nageotte-Babinski-Syndrom
    Nageotte
    • N.-Babinski-Syndrom

    • Fach: Neurologie

    s.u. Babinski.

  • Nageotte-Stelle
    Nageotte
    • N.-Stelle

    • Englischer Begriff: Nageotte's point

    der präganglionäre Abschnitt der hinteren Spinalnervenwurzel („N.-Nervenwurzel“) im Bereich des gemeinsamen Verlaufs mit der Radix ventralis (haben eine gemeinsame Durahülle).

  • Nager-de Reynier-Syndrom
    • Nager-de-Reynier-Syndrom

    • Synonyme: Dysostosis mandibularis

    • Englischer Begriff: Nager's acrofacial dysostosis

    unregelmäßig-dominant erbl. Fehlentwicklung des 1. Kiemenbogens, mit nach außen unten verlaufender Lidachse, Hypoplasie des Unterkiefer-Astes, Aplasie des Kiefergelenks, Ohrmuscheldysplasie; evtl. nur halbseitig.

  • Nagerpest
    • Nager|pest

    • Englischer Begriff: rodent plague

    Tularämie.

  • Nähapparat
    • Näh|apparat

    • Synonyme: Klammernahtgerät

    • Englischer Begriff: stapler

    • Fach: Chirurgie

    Abbildung

    Apparat für maschinelles Nähen unter asept. Bedingungen, v.a. bei Resektion u. Anastomosierung von Hohlorganen. Prinzip: zwei an- bzw. ineinander passende Branchen, deren eine mit U-förmigen Metallklammern beschickt ist, werden aneinander gedrückt (Ringschluss der Klammern).

  • Nahaufnahme
    • Nah|aufnahme

    • Fach: Röntgenologie

    Kontaktaufnahme.

  • Nahbestrahlung
    • Nah|bestrahlung

    • Englischer Begriff: short-distance irradiation

    kaum noch angewandte Technik der Kleinraumbestrahlung mit dem Chaoul- oder van-der-Plaats-Nahbestrahlungsgerät; s.a. Kontaktbestrahlung.

  • Nahbrille
    • Nah|brille

    Brille zur Korrektur einer Hyper- bzw. Presbyopie.

  • Nahlappenplastik
    • Nah(lappen)plastik

    • Englischer Begriff: local (or direct) flap

    Lappenplastik unter Verwendung eines gestielten Kutis-Subkutis-Transplantats aus der Nachbarschaft des zu deckenden Wundareals (als Rotations-, Verschiebe-, Kriech-, Visierlappen).

  • Nahpunkt
    • Synonyme: Punctum proximum

    • 1)   Tabelle
      der geringste Abstand vor dem Auge, in dem ein Gegenstand bei maximaler... (mehr)
    • 2)
      Kreuzungspunkt der Foveolarstrahlen bei max... (mehr)
    • 3)
      die geringste Entfernung, bei der binokulares Einfachsehen erzielt werden... (mehr)
  • Nahpunkt der Akkommodation 1)
    Nahpunkt
    • 1)

    • Synonyme: N. der Akkommodation

    • Englischer Begriff: near point (of accommodation)

    Tabelle

    der geringste Abstand vor dem Auge, in dem ein Gegenstand bei maximaler Nah-Akkommodation gerade noch scharf gesehen werden kann; wird mit zunehmendem Alter wegen nachlassender Akkommodationsfähigkeit (Tab.) größer. S.a. Alterssichtigkeit.

  • Nahpunkt der Fusion 3)
    Nahpunkt
    • 3)

    • Synonyme: N. der Fusion

    • Englischer Begriff: n. p. of fusion

    die geringste Entfernung, bei der binokulares Einfachsehen erzielt werden kann.

  • Nahpunkt der Konvergenz 2)
    Nahpunkt
    • 2)

    • Synonyme: N. der Konvergenz

    • Englischer Begriff: n. p. of convergence

    Kreuzungspunkt der Foveolarstrahlen bei max. Konvergenz.

  • Nährboden
    • Nähr|boden

    • Synonyme: Nährmedium

    • Englischer Begriff: culture medium

    • Fach: Bakteriologie

    steriles Substrat zur Züchtung von Mikroorganismen (Bakterien-, Pilznährboden); flüssig als Nährbouillon bzw. -lösung (Fleischextrakt bzw. -wasser mit NaCl- u. Peptonzusatz; auch als Hefewasser), halbfest oder fest als Nähragar (Nährbouillon mit 1,5–3% Agar-Agar; Grundsubstanz zahlreicher Spezialnährböden) oder Nährgelatine (mit 12% Gelatine; für Nachweis von Gelatinase-Bildung durch Mikroorganismen). – Anw. in Flasche (sterilisierbar, verschied. Formen; z.B. Glas-, Roux-Flasche, Erlenmeyer-Kolben) oder Petri-Schale. S.a. Nährlösung.

  • Nährlösung
    • Nähr|lösung

    • 1)
      flüssiger Nährboden... (mehr)
    • 2)
      Nährstoffquelle für isolierte Organe, Gewebe oder Zellen (Gewebe-, Zellkultur)... (mehr)
    • 3)
      Infusionslsg... (mehr)
  • Nährlösung 1)
    Nährlösung
    • 1)

    • Englischer Begriff: culture solution

    • Fach: Bakteriologie

    flüssiger Nährboden.

  • Nährlösung 2)
    Nährlösung
    • 2)

    Nährstoffquelle für isolierte Organe, Gewebe oder Zellen (Gewebe-, Zellkultur), um diese längere Zeit lebend u. leistungsfähig zu halten; z.B. Locke-, Ringer-, Tyrode-Lsg.

  • Nährlösung 3)
    Nährlösung
    • 3)

    • Englischer Begriff: nutrient solution

    Infusionslsg. (meist gebrauchsfertig) für die parenterale Ernährung, z.B. Zucker-Lsg. (Glucose, Lävulose, Sorbit), Fettemulsionen, Aminosäuren-Gemische.

  • Nährmedium
    • Nähr|medium

    • Englischer Begriff: culture medium

    • Fach: Bakteriologie

    Nährboden.

  • Nährmittel
    • Englischer Begriff: processed foodstuff

    Sammelbezeichnung für Getreide- u. Stärkeprodukte, die nicht zur Herstellung von Brot u. Backwaren verwendet werden; z.B. Grieß, Getreideflocken, Reis, Nudeln. I.w.S. auch Bez. für Hülsenfrüchte u. Kartoffelerzeugnisse.

  • Nährschaden
    • Nähr|schaden

    • Englischer Begriff: nutritive deficiency

    • Fach: Pädiatrie

    Gedeih- bzw. Ansatzstörung beim Säugling u. Kleinkind als Folge fehlerhafter, insbes. einseitiger Ernährung (z.B. Mehl-, Milchnährschaden). – S.a. Mangelernährung, Dystrophie-Syndrom, alimentäres.

  • Nährstoffe
    • Nähr|stoffe

    • Englischer Begriff: nutrients

    die für die Ernährung erforderl. Nahrungsbestandteile, d.s. Kalorienträger (Kohlenhydrate, Fette u. Eiweiß einschl. der essentiellen Amino- u. Fettsäuren), Schutzstoffe (= akzessor. N. = Ergänzungsstoffe; v.a. Vitamine), Salze und Wasser. Ihre Art (einschl. Aufschließ- u. Nutzbarkeit) und Menge bestimmen den Nährwert (quantitativ anzugeben in Kalorien oder – als SI-Einheit – besser in Joule) eines Lebensmittels als Bau- u. Betriebsstofflieferant.

  • Nahrung...
  • Nahrungskette
    • Nahrungs|kette

    • Englischer Begriff: nutritional chain; food chain

    Folge von Organismen (z.B. Pflanzen → Tiere → Mensch), durch deren Ernährung z.B. Schadstoffe (Quecksilber, polychlorierte Biphenyle etc.) angereichert u. weitergegeben werden.

  • Nahrungsmittelallergie
    • Nahrungs|mittel|allergie

    • Englischer Begriff: food allergy

    Allergie, die durch Bestandteile von Lebensmitteln (v.a. Eiweiß) als Allergen hervorgerufen wird u. sich durch Symptome an der Haut (z.B. Urtikaria, Exazerbation eines atopischen Ekzems), dem Gastrointestinaltrakt (Gastroenteritis), den oberen Atemwegen (Bronchialasthma), im kardiovaskulären System (anaphylaktischer Schock) u./oder durch andere allergische Symptome äußern kann (zumeist allergische Soforttypreaktion). Abzugrenzen von nichtimmunologisch hervorgerufenen Krankheitsbildern (Pseudo-Allergie, Intoleranzen) sowie Intoxikationen.

  • Nahrungsmittelallergie, pollenassoziierte
    Nahrungsmittelallergie
    • N., pollenassoziierte

    N. bei Patienten mit Pollenallergie durch Kreuzreaktion von spezifischen IgE-Antikörpern auf Pollen mit bestimmten Nahrungsmitteln. Verschiedene Proteine besitzen gleiche epitope Strukturen als Ursache der allergenen Kreuzreaktivität. Bei Patienten mit Birkenpollenallergie finden sich häufig Reaktionen auf rohe Äpfel, Haselnüsse, Kernobst u. Gemüse, bei Patienten mit Beifußallergie Reaktionen auf Sellerie, Fenchel, Karotten u. Gewürze.

1543