Medizin-Lexikon: Einträge mit "P"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Periektomie
    • Peri|ektomie

    • Synonyme: Peri(dek)tomie

    • Englischer Begriff: peridectomy

    zirkuläre Bindehautexzision (um den Hornhautlimbus) bei Pannus.

  • perifokal
    • peri|fokal

    • Englischer Begriff: perifocal

    in Umgebung eines Krankheitsherdes.

  • Perifolliculitis
    • Peri|folliculitis

    • Synonyme: -follikulitis

    • Englischer Begriff: perifolliculitis

    entzündl. Infiltrat um den Haarfollikel, z.B. bei Pseudopelade Brocq.

  • Perifolliculitis capitis abscedens et suffodiens
    Perifolliculitis
    • P. capitis abscedens et suffodiens

    • Synonyme: Akne conglobata

    • Englischer Begriff: dissecting cellulitis

    s.u. Akne vulgaris.

  • Perifolliculitis nodularis granulomatosa
    Perifolliculitis
    • P. nodularis granulomatosa

    Wilson-Granulom.

  • Perifolliculitis superficialis pustulosa
    Perifolliculitis
    • P. superficialis pustulosa

    Bockhart-Krankheit.

  • Perigastritis
    • Peri|gast|ritis

    • Englischer Begriff: perigastritis

    Entzündung der Magenserosa (Adhäsionsbildung) bei Pankreatitis u. Cholezystitis.

  • perigenital
    • peri|genital

    in Umgebung der Geschlechtsorgane.

  • periglandulär
    • peri|glandulär

    • Englischer Begriff: periglandular

    in Umgebung einer Drüse bzw. eines Lymphknotens.

  • Perihepatitis
    • Peri|hepatitis

    • Englischer Begriff: perihepatitis

    Entzündung des Bauchfellüberzugs der Leber; meist chronische P. fibrosa diffusa (mit feinen Adhäsionen) bei Cholangitis, Hepatitis, Tuberkulose, Gonorrhö („Fitz-Hugh-Syndrom“); als P. hyperplastica („Zuckergussleber“) bei chron. Stauungszuständen.

  • Periinfarktblock
    • Peri|infarkt|block

    • Englischer Begriff: peri-infarction block

    (Grant) partieller Block bei subendokardialem Infarkt, bedingt durch Einbeziehung eines Astes des li. Tawara-Schenkels (QRS-Spreizung im VKG, QRS-Verbreiterung in orthogonalen Ableitungen).

  • Perikard
    • Peri|kard

    • Englischer Begriff: pericardium

    Pericardium.

  • Perikarddivertikel
    • Peri|kard|divertikel

    • Englischer Begriff: pericardial diverticulum

    Ausstülpung des Herzbeutels mit Verbindung zur Perikardhöhle.

  • Perikardektomie
    • Peri|kard|ek|tomie

    • Englischer Begriff: pericardiectomy

    trans-, früher auch extrapleurale op. Entfernung des verschwielten Herzbeutels bei Panzerherz (Beseitigung der Einflussstauung); s.a. Perikardiostomie, Perikardiolyse.

  • Perikarderguss
    • Perikard|erguss

    • Englischer Begriff: pericardial effusion

    Erguss im Herzbeutel bei exsudativen Formen der Pericarditis.

  • Perikardhöhle
    • Perikard|höhle

    • Englischer Begriff: pericardial cavity

    Cavitas pericardialis.

  • perikardial
    • peri|kardial

    • 1)
      in Umgebung des Herzens, den Herzbeutel (Pericardium) betreffend... (mehr)
    • 2)
      in der Umgebung der Kardia... (mehr)
  • perikardial 1)
    perikardial
    • 1)

    • Englischer Begriff: pericardial; pericardiac

    in Umgebung des Herzens, den Herzbeutel (Pericardium) betreffend.

  • perikardial 2)
    perikardial
    • 2)

    in der Umgebung der Kardia.

  • Perikardiolyse Delorme
    • Peri|kardio|lyse (Delorme)

    • Englischer Begriff: pericardiolysis

    bei Pericarditis constrictiva op. Aushülsung des Herzens aus Narben u. Schwielen unter Belassen des Perikards.

  • Perikardiostomie
    • Peri|kardio|stomie

    • Englischer Begriff: pericardiostomy

    op. Fensterung des Herzbeutels zur Unterhaut, Brust- oder Bauchhöhle (= innere Drainage) hin zwecks Ableitung eines chron. Ergusses.

  • Perikardiotomie
    • Peri|kardio|tomie

    • Englischer Begriff: pericardiotomy

    op. Eröffnung des Herzbeutels zur Freilegung des Herzens.

  • Perikarditis
    • Peri|karditis

    • Englischer Begriff: pericarditis

    Pericarditis.

  • Perikardobliteration
    • Peri|kard|ob|literation

    • Englischer Begriff: pericardial obliteration

    Concretio pericardii.

  • Perikardpunktion
    • Perikard|punktion

    • Englischer Begriff: pericardiocentesis

    Abbildung

    Punktion des Herzbeutels, v.a. zur Behebung einer Erguss-bedingten Einflussstauung (Herzbeuteltamponade) oder zwecks Untersuchung des Punktats; meist infrasternal links (Abb.), seltener parasternal li. (4. ICR; cave: Läsion der Arteria thoracica int.!).

  • Perikardreiben
    • Perikard|reiben

    • Englischer Begriff: pericardial (friction) rub

    auskultatorisches Phänomen (wie aneinander reibende Seidenstoffe, evtl. kratzend) bei Pericarditis sicca; meist an der Herzbasis, mit unterschiedl. Intensität, ohne Ausstrahlung, oft nur flüchtig u. mit wechselndem Charakter, stets ohne feste Beziehung zu den Herztönen (mesosystolisch, diastolisch).

  • Perikardtamponade
    • Perikard|tamponade

    Herztamponade.

  • Perikaryon
    • Peri|karyon

    • Englischer Begriff: perikaryon

    der Zellleib der Nervenzelle (um den Kern herum; im Gegensatz zum Zytoplasma der Fortsätze).

  • Perikolitis
    • Peri|kolitis

    • Englischer Begriff: pericolitis

    Entzündung der dem Dickdarm angrenzenden Gewebe, z.B. als Peridivertikulitis, bei Colitis regionalis (im Rahmen der Crohn-Krankh.), als postappendizit. P. (mit Verwachsungen des Wurmfortsatzes), in Form der Jackson-Membranen.

  • perikorneal
    • peri|korneal

    • Englischer Begriff: pericorneal

    • Fach: Ophthalmologie

    um die Hornhaut herum.

  • Perikornealring
    • Peri|korneal|ring

    • Englischer Begriff: corneal margin

    Limbus corneae.

  • perilobär
    • peri|lobär

    • Synonyme: -lobulär

    • Englischer Begriff: perilobar

    in Umgebung oder Randgebiet eines Organlappens oder -läppchens.

  • Perilympha
    • Peri|lympha

    • Synonyme: Perilymphe; Liquor Cotunnii

    • Englischer Begriff: perilymph(a)

    die den perilymphatischen Raum (Spatium perilymphaticum) ausfüllende Flüssigkeit, die der Fortleitung der Schallwellen zum Corti-Organ dient; über den Ductus perilymphaticus mit dem Subarachnoidalliquor verbunden.

  • Perilymphadenitis
    • Peri|lymph|adenitis

    • Englischer Begriff: perilymphadenitis

    Entzündung des Bindegewebes um einen Lymphknoten (v.a. bei Lymphadenitis), der dadurch meist mit der Umgebung „verbackt“.

  • Perilymphangitis
    • Peri|lymph|angitis

    • Englischer Begriff: perilymphangitis

    Entzündung des ein Lymphgefäß begleitenden Bindegewebes (mit Hyperämie, dadurch evtl. sichtbarer roter Streifen: sog. Blutvergiftung).

  • perilymphatischer Raum
    • peri|lymphatischer Raum

    • Englischer Begriff: perilymphatic space

    Spatium perilymphaticum.

  • Perilymphe
    • Peri|lymphe

    • Englischer Begriff: perilymph

    Perilympha.

  • Perimeter
    • Peri|meter

    • Englischer Begriff: perimeter

    • Fach: Ophthalmologie

    Abbildung

    Gerät zur Prüfung des Gesichtsfeldes (s. Abb.). In einfachster Form (Aubert) ein Viertelkreisbogen mit Gradunterteilung u. Fixationspunkt bei 0°. Auch als Halbbogen mit zentralem Fixations- u. Drehpunkt (Förster-P.) u. verschiebbaren runden Marken (3–10 mm) als Prüfzeichen (beim Maggiore-P. projizierte Lichtpunkte). Ferner das Kugel-P. (Prüfzeichen auf Innenfläche einer Hohlkugel projiziert; z.B. n. Goldmann, Krahn). Die „Gesichtsfeldbestimmung“ erfolgt als dynamische (kinetische) Perimetrie (mit Verschieben der Prüfzeichen) oder als statische P. (fest stehende Zeichen, in Leuchtkraft u. Ausdehnung bis zum Schwellenwert variabel). Die Farbperimetrie dient zum Ausschluss von Hirnläsionen in der okzipitotemporalen Region mit selektivem Ausfall der Farbwahrnehmung.

  • Perimetritis
    • Peri|metritis

    • Englischer Begriff: perimetritis

    Entzündung des Perimetriums.

  • Perimetrium
    • Peri|metrium

    • Englischer Begriff: perimetrium

    Tunica serosa der Gebärmutter.

  • Perimysium
    • Peri|mysium

    • Englischer Begriff: perimysium

    derbe, kollagene Bindegewebshüllen, die als P. internum die Skelettmuskelfasern zu Bündeln („Septierung“) u. als P. externum diese zum Muskel zusammenfassen („Muskelscheide“).

  • perinatal
    • peri|natal

    • Englischer Begriff: perinatal

    die Zeit um die Geburt („Perinatalperiode“: 28. Schwangerschaftswoche bis 7. Lebenstag) betreffend.

  • perinatale Sterblichkeit
  • Perinatologie
    • Peri|natologie

    • Englischer Begriff: perinatology

    Biologie u. Pathologie der Perinatalperiode.

  • Perindopril
  • perinealis
    • perineal(is)

    • Englischer Begriff: perineal

    den Damm (Perineum) betreffend.

  • Perinealriß
    • Perineal|riss

    • Englischer Begriff: perineal laceration; p. tear

    Dammriss.

  • Perineoplastik
    • Perineo|plastik

    • Synonyme: Perineor|rhaphie

    • Englischer Begriff: perineoplasty; perineorrhaphy

    • Fach: Chirurgie

    reparative oder rekonstruktive Wiederherstellung des Dammes (z.B. bei Rektozele, Dammriss).

  • Perinephritis
    • Peri|nephritis

    • Englischer Begriff: perinephritis

    akute oder chron. Entzündung der bindegewebigen Nierenkapsel. V.a. im Rahmen einer Paranephritis; auch nach Trauma (meist serös, oft zu perirenaler Hydronephrose oder Hydrocele führend).

  • Perinephritis scleroticans
    Perinephritis
    • P. scleroticans

    • Synonyme: Panzerniere; Schwartenniere

    eigenständige chron. Form der P. oder Endzustand einer chronisch-eitrigen Pyelonephritis oder pyelonephrit. Steinschrumpfniere. Klinik: Lumbalschmerz, druckschmerzhafte Resistenz, inkonstante Bakteriurie.

129103