Medizin-Lexikon: Einträge mit "P"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • perinephritisch
    • peri|nephritisch

    • Englischer Begriff: perinephritic

    durch Perinephritis bedingt.

  • perinephritischer Abszess
  • Perinephrium
    • Peri|nephrium

    • Englischer Begriff: perinephrium

    die „Nierenhüllen“, d.h. Fascia renis, Capsula adiposa, Capsula fibrosa. – I.e.S. nur die Fettkapsel einschließlich der Nebenniere.

  • Perineum
    • Perine|um

    • Englischer Begriff: perineum

    der „Damm“ als ca. 3 cm breite Weichteilbrücke (Haut u. Muskulatur) zwischen Anus u. Skrotum bzw. Commissura labiorum posterior; unterteilt in Hinter- u. Vorderdamm.

  • perineural
    • peri|neural

    • 1)
      um einen Nerv herum... (mehr)
    • 2)
      das Perineurium betreffend... (mehr)
  • perineural 1)
    perineural
    • 1)

    • Englischer Begriff: perineural

    um einen Nerv herum.

  • perineural 2)
    perineural
    • 2)

    • Englischer Begriff: perineurial

    das Perineurium betreffend.

  • Perineuritis
    • Peri|neuritis

    • Englischer Begriff: perineuritis

    Entzündung des Perineuriums; z.B. P. herpetica (bei Herpes simplex) per continuitatem fortschreitend, so dass die Viren auf diesem Wege Meningen u. Gehirn erreichen können.

  • Perineurium
    • Peri|neurium

  • Perineurium externum 2)
    Perineurium
    • 2)

    • Synonyme: P. externum

    Epineurium.

  • Perineurium internum 1)
    Perineurium
    • 1)

    • Synonyme: P. internum

    • Englischer Begriff: perineurium

    im mehrbündel. Nerv das die einzelnen Faserbündel umkleidende grob-kollagenfaserige Bindegewebe.

  • Periode
    • Englischer Begriff: period

    Umlauf(zeit), zeitl. Abschnitt (insbes. eines zykl. Vorganges); patho sich wiederholender Schub; auch Laienbez. für Menstruation.

  • Periodensystem der Elemente
    • Perioden|system der Elemente

    • Englischer Begriff: periodic system

    (L. v. Meyer, D. I. Mendelejew 1869) systematische Anordnung der chem. Elemente anhand ihres Atomgewichts (u. damit der Ordnungszahl), so dass sich in period. Abständen Elemente mit ähnlichen chem. Eigenschaften wiederholen. Beruht auf Zahl der Hüllenelektronen bzw. auf der Kernladung.

  • periodic acid Schiff
    • periodic acid Schiff

    • Etymol.: engl.

    s.u. PAS-Reaktion.

  • periodisch
    • Englischer Begriff: periodic

    in Perioden, in mehr oder minder regelmäß. Schüben verlaufend (auch synonym mit „zyklisch“, „paroxysmal“).

  • Periodizität
    • Englischer Begriff: periodicity

    regelmäßige Wiederkehr; parasit period. Auftreten von Mikrofilarien im peripheren Blut, bei Loa Loa zwischen 8 u. 20 Uhr, bei Wuchereria bancrofti u. Brugia malayi zwischen 21 u. 2 Uhr („Mikrofilaria diurna bzw. nocturna“).

  • Periodontitis
    • Peri|odontitis

    • Englischer Begriff: periodontitis

    Wurzelhautentzündung des Zahnes, oft von der Pulpa ausgehend, evtl. auf den Kieferknochen übergreifend (Parulis); auch weniger korrekte Bez. für Parodontitis.

  • Periodontium
    • Peri|odontium

    • Synonyme: Desmodont

    • Englischer Begriff: periodontium

    das Periost der Zahnwurzel, die Wurzelhaut. Im engl. Sprachbereich das Parodontium.

  • Perionychie
    • Peri|onychie

    • Englischer Begriff: perionychia

    Paronychie.

  • Perionyx
    • Peri|onyx

    • Synonyme: Perionychium

    • Englischer Begriff: perionyx

    die „Nagelhaut“ (Cuticula) als der proximalen Lunula aufliegender Rand des Eponychiumrestes (s.a. Nagel).

  • perioperativ
    • peri|operativ

    • Englischer Begriff: perioperative

    vor, während oder kurz nach einem operativen Eingriff; z.B. p. Antibiotikaprophylaxe.

  • perioral
    • peri|oral

    • Englischer Begriff: perioral

    in Umgebung der Mundöffnung; z.B. p. Blässe (als Scharlach-Frühsymptom).

  • Periorbita
    • Peri|orbita

    • Englischer Begriff: periorbita

    Augenhöhlenperiost; mit den glatten Knochenflächen locker verbunden, im Bereich von Fissura orbitalis superior u. Canalis opticus mit der Dura mater verschmolzen, die Fissura orbitalis inferior überbrückend.

  • Periorchitis
    • Peri|orchitis

    • Englischer Begriff: periorchitis

    Entzündung der Hodenhüllen (Tunica vaginalis: „Vaginalitis“) bei Orchitis u. Epididymitis.

  • Periorchium
    • Peri|orchium

    • Englischer Begriff: periorchium

    das äußere Blatt der Tunica vaginalis propria testis.

  • Periösophagitis
    • Peri|ösophagitis

    • Englischer Begriff: periesophagitis

    Entzündung des Bindegewebes um die Speiseröhre (i.e.S. der Adventitia).

  • Periost
    • Peri|ost

    • Englischer Begriff: periosteum

    die den Knochen umhüllende, gefäß- u. nervenreiche, bindegeweb. „Bein-“, „Knochenhaut“, mit tiefer zellreicher Kambiumschicht (Knochen bildend) u. faserreicher Außenschicht.

  • periostal
    • peri|ostal

    • Englischer Begriff: periosteal

    das Periost betreffend, von ihm ausgehend.

  • Periostbehandlung
    • Periost|behandlung

    • Synonyme: Periostmassage

    akupressurähnliche Reflexzonenmassage, die Reflexbahnen zwischen Organen u. bestimmten Flächen auf der Knochenhaut (Periost) nutzt. Anw. bei akuten u. chron. Schmerzzuständen.

  • Periosteom
    • Peri|osteom

    • Englischer Begriff: periosteoma

    Knochenneubildung bei Periostitis ossificans.

  • Periosteum
    • Peri|osteum

    • Englischer Begriff: periosteum

    Periost.

  • Periosteum alveolare
  • Periosteum internum
    Periosteum
    • P. internum

    Endost.

  • Periostitis
    • Peri|ostitis

    • Englischer Begriff: periostitis

    „Knochenhautentzündung“, meist mechanisch oder bakteriell bedingt, akut oder chron.; kann durch trophische Störung zu kortikaler Sequesterbildung führen, aber auch Knochenneubildung anregen („P. ossificans“, z.B. bei Syphilis, Osteomyelitis, Tumor, als Marie-Bamberger-Sy.).

  • Periostitis deformans
  • Periostitis gummosa
  • Periostitis ossificans
    Periostitis
    • P. ossificans

    s.u. Periostitis.

  • Periostitis purulenta
    Periostitis
    • P. purulenta

    akute eitrige P.; zunächst nur leukozytäre Infiltration des tiefen Blattes, später subperiostale Eiteransammlung, Osteomyelitis, Sequesterbildung, Perforation.

  • Periostitis syphilitica
    Periostitis
    • P. syphilitica

    • Englischer Begriff: syphilitic p.

    entweder als nichtgummöse „Früh-P.“ des Neugeborenen, oft zus. mit Osteomyelitis u. -chondritis (der dann wieder eine „Spät-P.“ folgt), gekennzeichnet durch Lymphoidzellinfiltrate, sek. Sklerose (v.a. diaphysäre Osteophyten; im Heilungsstadium „Schalenknochen“ mit Rinden- u. Markschicht: „Knochenmuff“; tertiär-syphilit. Form beim Erwachsenen stets ossifizierend); oder als P. gummosa mit polsterartigen Schwellungen v.a. an nur hautbedeckten Partien, abheilend durch Sklerose (auch Osteophytenbildung) oder aber verkäsend, evtl. in Weichteile u. Kortikalis einbrechend (mischinfizierte Osteomyelitis), am Schädel auch als Caries sicca.

  • Periostitis tuberculosa
    Periostitis
    • P. tuberculosa

    primäre (v.a. Schädel) oder sekundäre (v.a. Rippen) P., meist vom Knochen übergreifend (Knochentuberkulose), daher v.a. in der Kambiumschicht (u. ohne Knochenregeneration), mit Neigung zu Verkäsung u. Karies.

  • Periostmassage
    • Periost|massage

    Periostbehandlung.

  • Periostose
    • Peri|ostose

    • Englischer Begriff: periostosis

    meist reaktive Verdickung („Pachy-P.“) u. Verdichtung der Knochenhaut (u. damit Dickenzunahme des Knochens); ausgedehnt oder umschrieben (spindel- oder stachelförmige Osteophyten, Exostose), evtl. als Auflagerungen (auch schicht- u. schubweise), z.T. reversibel.

  • Periostreflex
    • Periost|reflex

    • Englischer Begriff: periosteal reflex

    durch Beklopfen des Knochens ausgelöste Muskelkontraktion; sehr wahrscheinlich ein propriozeptiver Reflex infolge Muskeldehnung.

  • Peripankreatitis
    • Peri|pankreatitis

    • Englischer Begriff: peripancreatitis

    Entzündung der Pankreasserosa, meist mit Adhäsionsbildung.

  • peripher
    • peri|pher

    • Englischer Begriff: peripheral

    • Fach: Anatomie

    zur Körperoberfläche hin, im äußeren Körperbereich („Peripherie“), fern dem Zentrum (d.h. außerhalb des zentralen Nervensystems bzw. des Herzens u. herznahen Kreislaufs); z.B. p. Durchblutungsstörung, p. Nervensystem.

  • peripher motorische Leistung
    peripher
    • p. motorische Leistung

    • Synonyme: PML (Abk.)

    s.u. evozierte Potentiale.

  • peripher wirksame Analgetika
    peripher
    • p. wirksame Analgetika

    ältere, nicht korrekte Bez. für nichtopioide Analgetika.

  • Periphlebitis
    • Peri|phlebitis

    • Englischer Begriff: periphlebitis

    Entzündung der Venen-Adventitia u. des benachbarten Bindegewebes.

  • Periphlebitis retinae
    Periphlebitis
    • P. retinae

    • Englischer Begriff: p. of retinal veins

    das Eales-Syndrom.

  • Periphrenitis
    • Peri|phrenitis

    • Englischer Begriff: periphrenitis

    Entzündung von Zwerchfellpleura bzw. -peritoneum.

130103