Medizin-Lexikon: Einträge mit "T"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Touraine-Syndrom 1)
    Touraine-Syndrom
    • 1)

    • Synonyme: Peutz-T.-Sy.

    Lentigopolyposis.

  • Touraine-Syndrom 2)
  • Touraine-Syndrom 3)
    Touraine-Syndrom
    • 3)

    • Synonyme: T.-Solente-Golé-Syndrom; Pachydermoperiostose

    • Englischer Begriff: syndrome of Touraine, Solente and Golé; hypertrophic osteodermopathy

    (1935) unregelmäßig-dominant erbl., androtrope, juvenile Pachydermie mit Cutis gyrata (an behaartem Kopf, Gesicht, Handflächen, Fußsohlen), Talgdrüsenhyperplasien, beidseitig-symmetr. Hyperostosen u. Osteophytosen mit z.T. keulenartigen Finger- u. Zehen-Verdickungen, Uhrglasnägeln.

  • Tourette-Syndrom
    • Tourette-Syndrom

    • Englischer Begriff: (Gilles de la) Tourette's syndrome

    • Biogr.: Gilles Georges de la T., 1857–1904, Neurologe, Paris

    (1885) als Folge von Striatumläsionen u. bei Neuro- u. Psychopathie vorkommende motorische, im Affekt evtl. zu choreatischem Sturm gesteigerte Automatismen (Tics) des Gesichts (= Brissaud-Krankh.; mit Schnaufen, Räuspern, Schnalzen, Ausspucken) u. anderer Regionen sowie Kopro- u. Echolalie, Echopraxie, unmotivierte Wutausbrüche u.a.

  • Touristenenteritis
    • Touristen|enteritis

    • Synonyme: Tourist(ik)a

    • Englischer Begriff: traveller's diarrhea; turista

    Reisediarrhö.

  • Tournay-Zeichen
    • Tournay-Zeichen

    • Englischer Begriff: Tournay sign

    • Biogr.: Auguste T., 1878–1969, franz. Ophthalmologe

    physiol. Anisokorie bei extremem Seitwärtsblick (Mydriasis am abduzierten, Miosis am adduzierten Auge).

  • Tourniquet
    • Etymol.: französ. = Aderpresse

    • 1)
      mit Fadenschlinge armiertes Instrument zum Abschnüren von Gefäß(stiel)en... (mehr)
    • 2)
      zum Abbinden einer Gliedmaße verw... (mehr)
  • Tourniquet 1)
    Tourniquet
    • 1)

    mit Fadenschlinge armiertes Instrument zum Abschnüren von Gefäß(stiel)en.

  • Tourniquet 2)
    Tourniquet
    • 2)

    • Englischer Begriff: tourniquet

    zum Abbinden einer Gliedmaße verw. Gummibinde oder -schlauch.

  • Tourniquet-Schock

      der nach Lösen einer länger bestehenden Abschnürung bzw. nach Freigabe des Blutstromes in eine operativ rekonstruierte Arterie auftretende, evtl. lebensbedrohl. (irreversible) Schock als Reperfusionsschaden infolge Einschwemmung angestauter toxischer Metaboliten.

    • Towey-Krankheit
      • Towey-Krankheit

      • Synonyme: Ahornrinden-Krankh.

      • Englischer Begriff: maple bark disease

      (1932) Hypersensitivitätspneumonitis i.S. einer exogenen allergischen Alveolitis durch Sporen von Cryptostroma corticale.

    • tox...

        Wortteil „Gift(wirkung)“.

      • Toxämie
        • Tox|ämie

        • Synonyme: Toxikämie; Blutvergiftung

        • 1)
          Schädigung des Blutes durch Blutgifte; z.B... (mehr)
        • 2)
          Toxinämie... (mehr)
      • Toxämie 1)
        Toxämie
        • 1)

        Schädigung des Blutes durch Blutgifte; z.B. erkennbar durch Veränderungen der Zellen bzw. Zellkerne.

      • Toxämie 2)
        Toxämie
        • 2)

        • Englischer Begriff: toxemia; toxicemia

        Toxinämie.

      • Toxicodendron
        • Toxico|dendron

        • Englischer Begriff: Toxicodendron; Rhus

        • Fach: Botanik

        neuer Gattungsname für einige – meist toxische – Rhus-Arten [Anacardiaceae]; z.B. T. quercifolium (Rhus toxicodendron, Giftsumach).

      • Toxicodermia
        • Toxi(co)dermia

        • Englischer Begriff: toxicoderma

        Toxikodermie.

      • toxigen
        • toxi|gen

        • 1)
          auf Gifteinwirkung beruhend... (mehr)
        • 2)
          Gift bildend... (mehr)
      • toxigen 1)
        toxigen
        • 1)

        • Synonyme: toxisch

        auf Gifteinwirkung beruhend.

      • toxigen 2)
        toxigen
        • 2)

        • Englischer Begriff: toxi(co)genic

        Gift bildend.

      • Toxika
        • Englischer Begriff: toxicants; poisons

        Gifte.

      • Toxikämie
        • Toxik|ämie

        • Englischer Begriff: toxicemia

        Toxämie.

      • toxiko...

          s.a. toxo...

        • Toxikodermie
          • Toxiko|dermie

          • Synonyme: -derm(at)itis

          • Englischer Begriff: toxicoderma(titis)

          Sammelbegriff für lokale oder systemische toxisch-allerg.-entzündliche, v.a. medikamentös bedingte Dermatosen; z.B. die akute T. (Erythrodermia acuta toxica), bullöse T. (mit Blasenbildung, im Extremfall als Epidermolysis acuta toxica).

        • Toxikologie
          • Toxiko|logie

          • Englischer Begriff: toxicology

          Lehre von der Wirkung der Gifte auf den Organismus. Zusammen mit der Pharmakologie ein medizinisches Fachgebiet mit dem Ziel der Verhütung, Diagnostik u. Therapie von Vergiftungen. S.a. Informationszentrum, toxikologisches.

        • Toxikomanie
          • Toxiko|manie

          • Englischer Begriff: toxicomania

          Gewöhnung an oder Abhängigkeit von Drogen (ungeachtet des Schweregrades u. der Art der Droge); i.e.S. die „Suchtkrankheit“ (einschl. Alkoholismus); bei anderen Autoren das patholog. Verlangen nach „Giften“ (außer Alkohol), v.a. nach Beruhigungs-, Schlaf-, Schmerz- u. stimulierenden Mitteln.

        • Toxikon
          • Toxikon

          • Englischer Begriff: toxicant; toxic agent; poison

          Gift.

        • Toxikonose
          • Toxik(on)ose

          • Englischer Begriff: toxicosis; toxinosis

          durch exo- oder endogene giftige Substanzen verursachte Krankheitserscheinungen (Vergiftung); z.B. Thyreo-, Säuglings-, Schwangerschaftstoxikose (= Gestose).

        • Toxin
          • Toxin

          • Englischer Begriff: toxin

          wasserlösl. Giftstoff von Mikroorganismen, Pflanzen oder Tieren. Protein oder Lipopolysaccharid mit genetisch fixierter Bildung. T. besitzen eine best. Latenzzeit, spezifische Wirkung u. unterschiedl. Antigenität (s.a. Antitoxin). Soweit bakteriell, werden T. unterschieden als Ekto- u. Endotoxin. Nachweis z.B. im Elek-Plattentest oder durch Flockungsreaktion. – Nach Ehrlich besitzt das T.-Molekül eine haptophore (für spezif. Bindung des Toxins an die Zellrezeptoren) u. eine toxophore Gruppe (die die Giftwirkung entfaltet). Im klin. Sprachgebrauch wird T. häufig gleichgesetzt mit dem Oberbegriff Gift.

        • Toxinämie
          • Toxin|ämie

          • Englischer Begriff: toxinemia

          „Blutvergiftung“ i.S. der Überschwemmung mit Bakterientoxinen, ohne dass unbedingt die Keime massenhaft im strömenden Blut nachzuweisen sind; z.B. bei Diphtherie.

        • Toxineinheit
          • Toxin|einheit

          • Englischer Begriff: toxin unit

          • Fach: Serologie, Pharmazie

          die Toxizität von 100 für ein bestimmtes Bezugstier letalen Minimaldosen (Dosis letalis minima).

        • Toxinneutralisationstest
          • Toxin|neutralisationstest

          • Englischer Begriff: toxin neutralization reaction

          Schick-Probe.

        • Toxintherapie
          • Toxin|therapie

          • Englischer Begriff: toxin therapy

          Ther. mit tier. Giften, v.a. Schlangen-, Kröten- u. Bienengift sowie Kantharidin.

        • toxisch
            • 1)
              giftig (Gift, Toxin), eine Toxikose bewirkend; z.B... (mehr)
            • 2)
              durch Gift bedingt... (mehr)
          • toxisch 1)
            toxisch
            • 1)

            giftig (Gift, Toxin), eine Toxikose bewirkend; z.B. t. Knoten (s.u. Adenom).

          • toxisch 2)
            toxisch
            • 2)

            • Synonyme: toxigen

            • Englischer Begriff: toxic

            durch Gift bedingt.

          • toxische Granulation

              Granulation, toxische.

            • toxischer Schock
              • Englischer Begriff: toxic shock

              s.u. Schock; s.a. Schocksyndrom, toxisches.

            • Toxisterin
              • Toxi|sterin

              • Englischer Begriff: toxisterol

              in länger UV-bestrahlten Ergocalciferol-Lösungen sich neben den Suprasterinen bildende 3fach stärkere tox. Substanz.

            • Toxizität
              • Englischer Begriff: toxicity

              die sowohl innerhalb der Spezies als auch für die verschied. Arten variierende Giftigkeit einer Substanz; unterschieden als akute („Mortalität bei einmal. Applikation“), subakute (bei wiederholter Zufuhr) u. chron. T. (für Arzneimittel u. Kosmetika am wichtigsten); angegeben z.B. als Dosis toxica, für die akute T. meist als DL50; s.a. Radiotoxizität, maximale Arbeitsplatzkonzentration.

            • Toxocara
              • Toxocara

              Nematodengattung bei Katzen u. Hunden; s.a. Toxokariasis.

            • toxogen
              • toxo|gen

              • Englischer Begriff: toxinogenic

              toxigen.

            • Toxoid
              • Toxo|id

              • Englischer Begriff: toxoid

              • Fach: Serologie

              „entgiftetes Toxin“ mit erhaltener Antigenität (haptophore Gruppe), aber fehlenden tox. Eigenschaften (toxophore Gruppe), gewonnen als „Roh-T.“ aus in sog. Fermenter-Anlagen unter optimalen Bedingungen gezüchteten Kulturen durch Einwirkung von Formalin, Wärme (30–40°) u. Zeit (ca. 3–6 Wo.). In gereinigter Form u. mit bestimmtem Antigengehalt als Toxoidimpfstoff zur aktiven Immunisierung (z.B. Diphtherie- u. Tetanus-Formoltoxoid).

            • Toxokariasis
              • Toxo|kariasis

              • Synonyme: Larva migrans visceralis

              • Englischer Begriff: toxocariasis

              nach oraler Aufnahme mind. 4 Wo. alter Eier der Spulwurmgattung Toxocara canis (oder T. cati) von den ausschlüpfenden, durch die Darmwand in Leber u. Lunge gelangenden Larven hervorgerufene Erkrankung. In der Regel während der Lungenpassage Unterbrechung des Entwicklungsganges u. Wanderung in den Darm, Verschleppung in den großen Kreislauf, Granulombildung (um den Larvenrest). Klinik: evtl. nur unklare Eosinophilie, aber auch Fieber, Pneumonie, Leberschwellung, v.a. Chorioretinitis (Toxocara-Ophthalmie) evtl. bis zur Erblindung. S.a. Larva migrans.

            • Toxolyse
              • Toxo|lyse

              durch Toxine ausgelöste Zytolyse.

            • Toxon
              • Toxon

              • Synonyme: Epitoxoid

              • Englischer Begriff: toxon(e)

              • Fach: Bakteriologie

              in Diphtherietoxinlösungen neben dem Toxoid vorkommender Stoff mit geringer Affinität zum Antitoxin.

            • Toxopachyosteose
              • Toxo|pachy|osteose

              Weismann-Netter-Syndrom.

            • toxophor
              • toxo|phor

              • Englischer Begriff: toxophorous

              Gift tragend, gifthaltig; z.B. die t. Gruppe der Toxine.

            • Toxoplasma
              • Toxo|plasma

              Abbildung   Abbildung

              Protozoen-Gattung [Coccidia, Toxoplasmidia] mit der einz. Art T. gondii (Nicolle u. Manceaux 1908). Erreger der Toxoplasmose, mit fakultativem Wirtswechsel (Abb.).

            • Toxoplasma 1)
              Toxoplasma
              • 1)

              zykl. Entwicklung („Kokzidien-Zyklus“) in der Hauskatze (u.a. Feliden; = spezif. Wirt) mit Schizo-, Gamo- u. Sporogonie im Darmepithel u. Bildung u. Ausscheidung von Oozysten.

            13055