Medizin-Lexikon: Einträge mit "U"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Ureterozystostomie
    • Uretero|zysto|stomie

    • Englischer Begriff: ureterocystostomy

    Seit-zu-Seit-Anastomosierung des harnblasennahen (= juxtavesikalen) Harnleiterteils mit der Blase als Umgehungsanastomose bei nicht mehr radikal operablem Harnleitermündungsprozess.

  • Ureterperistaltik
    • Ureter|peristaltik

    Kontraktionswellen der Uretermuskulatur, die am Abgang des Ureters aus dem Nierenbecken starten, distalwärts zur Harnblase verlaufen, so einen Harnbolus in die Harnblase befördern.

  • Ureterphimose
    • Ureter|phimose

    • Englischer Begriff: ureteral phimosis

    Enge bis Atresie der Harnleitermündung; führt zu Ureterozele.

  • Ureterschienungsdrain
    • Ureter|schienungsdrain

    • Synonyme: -splint

    • Englischer Begriff: ureteral intubation drain

    Drain für die Harnleiterschienung; z.B. Harnleiterkatheter, Pflaumer-Katheter.

  • Uretersonde
    • Ureter|sonde

    • Englischer Begriff: ureteral catheter

    Harnleiterkatheter, filiforme Bougie (zur Aufdehnung von Harnleiterstenosen), Zeiss-Schlingensonde (für Steinextraktion), Dourmashkin-Sonde, Ureterschienungsdrain.

  • Ureterspasmus
    • Ureter|spasmus

    • Englischer Begriff: ureteral spasm

    Harnleiterverkrampfung, z.B. bei Ureterstein, -katheterismus.

  • Ureterstein
    • Ureter|stein

    • Englischer Begriff: ureteral calculus

    Harnleiterstein; Konkrement, meist aus dem Nierenbecken stammend.

  • Ureterstenose
    • Ureter|stenose

    • Englischer Begriff: ureteral stenosis

    Harnleiterstenose, s.a. Ureterphimose, Ureterenge, Ureterstriktur.

  • Ureterstriktur
    • Ureter|striktur

    • Englischer Begriff: ureteric stricture

    Harnleiterenge durch Striktur (Strictura); nach Ureterstein, -verletzung.

  • Uretertumor
    • Ureter|tumor

    s.u. Ureterkarzinom.

  • Ureterzyste
    • Ureter|zyste

    • 1)
      Ureterozele... (mehr)
    • 2)
      intraureterale Zyste bei zystischer Ureteritis... (mehr)
  • Ureterzyste 1)
  • Ureterzyste 2)
    Ureterzyste
    • 2)

    • Englischer Begriff: ureteric cyst

    intraureterale Zyste bei zystischer Ureteritis.

  • Ureterzystoskop
    • Ureter|zysto|skop

    • Englischer Begriff: ureterocystoscope

    Universal-Zystoskop mit Wechselspüleinrichtung u. Vorrichtung zum ein- oder beidseitigen Einführen eines Harnleiterkatheters (im gesonderten Kanal) unter Sichtkontrolle u. Katheterspitzenlenkung mittels fernzubedienendem Hebel (Albarran-Hebel) als Zielhilfe.

  • Urethan
    • Urethan

    • Synonyme: Carbaminsäureethylester

    • Englischer Begriff: urethan(e)

    obsoletes Hypnotikum u. Sedativum. Anw. als Anästhetikum für Tierversuche u. zur experimentellen Induktion von Lungentumoren.

  • Urethra
    • Ure|thra

    • Englischer Begriff: urethra

    die Harnröhre; der vom Blasenmund (= Ostium urethrae internum) ausgehende, muskuläre, außen bindegewebige, mit Übergangsepithel ausgekleidete unterste Abschnitt der Harnwege, hervorgegangen aus dem ventralen Teil der Kloake. S.a. Harnröhren..., Urethral...

    • U. feminina
      weibliche Harnröhre; 3–4 cm lang, mit Mündung (= Ostium urethrae externum)... (mehr)
    • U. masculina
      die 20–25 cm lange, an der Eichel (Glans penis) mündende männliche Harnröhre... (mehr)
  • Urethra feminina
    Urethra
    • U. feminina

    • Englischer Begriff: female u.

    weibliche Harnröhre; 3–4 cm lang, mit Mündung (= Ostium urethrae externum) im Scheidenvorhof.

  • Urethra masculina
    Urethra
    • U. masculina

    • Englischer Begriff: male u.

    die 20–25 cm lange, an der Eichel (Glans penis) mündende männliche Harnröhre (bzw. Harn-Samen-Röhre); unterteilt in Pars prostatica (mit Samenhügel = Colliculus seminalis, Utriculus u. Sinus prostaticus), Pars membranacea (im Bereich des Diaphragma urogenitale; mit Musculus rectourethralis) u. Pars spongiosa (an der ventralen = Unterseite des Gliedes; Penis; umgeben vom Corpus spongiosum; nahe dem Ende die Fossa navicularis).

  • Urethrakarzinom
    • Urethra|karzinom

    Harnröhrenkarzinom.

  • urethral
    • urethral

    urethralis.

  • Urethralabstrich
    • Urethral|abstrich

    • Englischer Begriff: urethral smear

    Sekretabstrich aus dem vorderen Harnröhrenteil für bakteriologische Untersuchung.

  • Urethraldrüsen
    • Urethral|drüsen

    • Englischer Begriff: urethral glands

    Glandulae urethrales u. bulbo-urethrales; s.a. periurethrale Drüsen.

  • Urethralgie
    • Ure|thral|gie

    • Englischer Begriff: urethralgia

    Harnröhrenschmerz (evtl. nur dahin projiziert) bei Urethritis, Prostatitis, Vesiculitis etc.; s.a. Urethrismus.

  • Urethralhämorrhoid
    • Urethral|hämorrhoid

    • Englischer Begriff: urethral varix

    granulomatöse bzw. angiomatöse Form der Harnröhrenkarunkel bei Frauen.

  • urethralis
    • ure|thralis

    • Englischer Begriff: urethral

    zur Harnröhre (Urethra) gehörend.

  • Urethralsyndrom
    • Urethralsyndrom

    • 1)
      auf die Harnröhre beschränkte Harnwegsinfektion (mit Befunden nur in der... (mehr)
    • 2)
      als urethrales Syndrom bezeichnete funktionelle Dysurie der Frau (meist... (mehr)
  • Urethralsyndrom 1)
    Urethralsyndrom
    • 1)

    auf die Harnröhre beschränkte Harnwegsinfektion (mit Befunden nur in der 1. Spontanharnportion).

  • Urethralsyndrom 2)
    Urethralsyndrom
    • 2)

    • Englischer Begriff: urethral syndrome

    als urethrales Syndrom bezeichnete funktionelle Dysurie der Frau (meist mit Harndrang, Pollakisurie) bei unauffälligem Harnbefund; oft bestehen Schleimhauthyperämie u. -ödem, evtl. Polyposis der hinteren Harnröhre.

  • Urethrismus
    • Ure|thrismus

    • Englischer Begriff: urethrism

    Harnröhrenschmerz u. Dysurie bei Erkrankungen der Harnröhre (einschließlich der männlichen Adnexe; Urethralgie) u. bei Harnsteinabgang.

  • Urethritis
    • Ure|thritis

    • Englischer Begriff: urethritis

    Harnröhrenentzündung (v.a. die Schleimhaut, evtl. aber tiefere Schichten betreffend; u.U. Periurethritis, Kavernitis). Als abakterielle (nach chemischer oder mechan. Reizung), allergische, bakterielle (spezifische oder unspezifische, Karbunkel), mykotische, virale oder protozoenbedingte Entzündung; Klinik: örtliche Schmerzen u. Dysurie, Ausfluss, bei Chronizität evtl. Stenosen, Strikturen; s.a. Reiter-Krankheit.

  • Urethritis anterior
    Urethritis
    • U. anterior

    auf die vorderen Harnröhrenabschnitte begrenzte U.

  • Urethritis gonorrhoica
    Urethritis
    • U. gonorrhoica

    • Englischer Begriff: gonococcal u.

    U. als allgemein 1. Lokalisation der Gonorrhö; akut (2–3 Tage nach Infektion) mit Entleerung gelblich grünen, rahmigen Eiters, später erosiv, ulzerös; bei Chronizität zu Harnröhrenstrikturen, -stenosen neigend, evtl. durch Adnexitis, Cowperitis kompliziert; evtl. U. vegetans.

  • Urethritis posterior
    Urethritis
    • U. posterior

    U. der hinteren Harnröhrenbereiche, z.B. bei Prostatitis, Gonorrhö.

  • Urethritis simplex
    Urethritis
    • U. simplex

    katarrhalische U.

  • Urethritis syphilitica
    Urethritis
    • U. syphilitica

    • Englischer Begriff: syphilitic u.

    U. als Syphilismanifestation; als Primäraffekt oder gummös (evtl. exulzerierend).

  • Urethritis vegetans
    Urethritis
    • U. vegetans

    chronische U. mit reaktiven hyperplastischen, polypösen oder papillomatösen Schleimhautveränderungen.

  • urethro-okulo-artikuläres Syndrom
    • Englischer Begriff: urethro-oculo-articular syndrome

    Reiter-Krankheit.

  • Urethrographie
    • Urethro|graphie

    • Englischer Begriff: urethrography

    • Fach: Röntgenologie

    Kontrastdarstellung der männlichen Harnröhre nach Einbringen eines wasserlöslichen Kontrastmittels; mit Aufnahmen in Rücken- sowie rechter u. linker Seitenlage. Auch als Miktionsurethro(zysto)graphie u. in Kombination mit Uroflowmetrie.

  • Urethrometrie
    • Urethro|metrie

    • Englischer Begriff: urethrometry

    Erstellen eines Druckreliefs der Harnröhre durch kontinuierliches Durchziehen einer Drucksonde von der Harnblase her bei gleichzeitiger Messung des Blaseninnendrucks.

  • Urethrorrhagie
    • Urethror|rhagie

    • Englischer Begriff: urethrorrhagia

    Harnröhrenblutung.

  • Urethrorrhö
    • Urethror|rhö

    • Englischer Begriff: urethrorrhea

    Harnröhrenausfluss.

  • Urethroskopie
    • Urethro|skopie

    • Englischer Begriff: urethroscopy

    Betrachtung (Endoskopie) der Harnröhrenlichtung. Bei der Frau mit einfachem Urethroskop (zystoskopartiges Instrument ohne Spülvorrichtung), beim Mann mit Urethrozystoskop bzw. Harrison-Urethroskop (Spezialinstrument für die vordere Harnröhre).

  • Urethrostomie
    • Urethro|stomie

    • Englischer Begriff: urethrostomy

    auf Zeit oder für Dauer operativ (Urethrotomie) angelegte Harnröhren-Damm-Fistel beim Mann zur Harnableitung; meist Katheterfistel (= „Boutonniere“); v.a. bei angeborenen Harnröhrenfehlbildungen, bei Verletzung des penilen Harnröhrenabschnitts.

  • Urethrotomia
    • Urethro|tomia

    • Synonyme: -tomie

    • Englischer Begriff: urethrotomy (external; internal)

    • U. externa
      operative Eröffnung der Harnröhre des Mannes durch einen vom Damm her... (mehr)
    • U. interna
      Spaltung einer Harnröhrenstriktur von der Harnröhrenlichtung her (endourethral)... (mehr)
    • U. posterior
      U. interna von der zuvor eröffneten Harnblase aus bei hinterer Harnröhrenstriktur.
  • Urethrotomia externa
    Urethrotomia
    • U. externa

    operative Eröffnung der Harnröhre des Mannes durch einen vom Damm her gelegten Schnitt (evtl. über einen von der suprapubisch eröffneten Harnblase her eingeführten Katheter). S.a. Urethrostomie.

  • Urethrotomia interna
    Urethrotomia
    • U. interna

    Spaltung einer Harnröhrenstriktur von der Harnröhrenlichtung her (endourethral) mittels Urethrotom (Hohlbougie mit aus dem Schaft mittels Schraube ausstellbarer Schneide).

    • U. posterior
      U. interna von der zuvor eröffneten Harnblase aus bei hinterer Harnröhrenstriktur.
  • Urethrotomia posterior
    Urethrotomia  >  Urethrotomia interna
    • U. posterior

    U. interna von der zuvor eröffneten Harnblase aus bei hinterer Harnröhrenstriktur.

  • Urethrozele
    • Urethro|zele

    • 1)
      Harnröhrendivertikel... (mehr)
    • 2)
      Harnröhrenprolaps (der Frau)... (mehr)
    • 3)
      in die Harnröhre reichender Teil einer Zystozele... (mehr)
  • Urethrozele 1)
  • Urethrozele 2)
11115