Medizin-Lexikon: Einträge mit "V"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Verkürzungsausgleich
    • Verkürzungs|ausgleich

    mechanisches Hilfsmittel zum Ausgleich einer einseitigen Beinverkürzung; z.B. Absatzerhöhung am orthopädischen Schuh.

  • Verkürzungshinken
    • Verkürzungs|hinken

    Hinken infolge Beinlängendifferenz.

  • Verkürzungsosteotomie
    • Verkürzungs|osteo|tomie

    • Englischer Begriff: shortening osteotomy

    • Fach: Orthopädie

    Abbildung

    Segmentresektion eines langen Röhrenknochens („Diaphysenamputation“) zur Längenanpassung; Abb.

  • verlängertes Mark
    • Fach: Anatomie

    Medulla oblongata.

  • Verlängerungsosteotomie
    • Verlängerungs|osteo|tomie

    • Englischer Begriff: lengthening osteotomy

    • Fach: Orthopädie

    Osteotomie eines langen Röhrenknochens mit dem Ziel einer Längenzunahme; meist im Gesunden, schräg, quer oder Z-förmig, mit Sicherung des Fragmentkontaktes durch spezielle Vorrichtungen (Marknagel, Fixateur externe, Ring-Fixateur [z.B. n. Ilisarow]).

  • Verlausung
    • Englischer Begriff: lice infestation

    Pediculosis, Phthiriasis.

  • Verletzung
  • Verletzungspotential
    • Verletzungs|potential

    • Englischer Begriff: demarcation potential

    • Fach: Physiologie

    Potentialdifferenz zwischen verletzten u. intakten Teilen eines lebenden Gewebes (Muskel, Nerv); bedingt einen Verletzungsstrom.

  • Verlötung
    • Englischer Begriff: closure by adhesion

    • Fach: Pathologie

    diffuse u. massive, zur Fixierung benachbarter Organe führende Adhäsionsbildung mit sek. Schrumpfung angrenzender Weichteile; z.B. als Pleuraschwarte, Lötsteife.

  • Vermännlichung
    • Fach: Pathologie

    Virilisierung.

  • Vermehrung
    • Englischer Begriff: reproduction; proliferation

    • Fach: Biologie

    Fortpflanzung, Proliferation; s.a. Bakterienwachstum.

  • Vermes
    • Vermes

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: worms

    die Würmer (Helminthen). S.a. Wurm...

  • Vermicidum
    • Vermicidum

    • Synonyme: Vermizid

    • Englischer Begriff: vermicide

    • Fach: Pharmazie

    wurmtötendes Anthelminthikum; s.a. Vermifugum.

  • vermicularis
    • vermi|cularis

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: vermicular

    wurmartig.

  • vermiformis
    • vermi|form(is)

    • Englischer Begriff: vermiform

    wurmförmig.

  • Vermifugum
    • Vermifugum

    • Englischer Begriff: vermifuge

    • Fach: Pharmazie

    wurmvertreibendes Anthelminthikum.

  • Vermillonektomie
    • Vermillon|ektomie

    • Etymol.: franz. vermillon = zinnoberrot

    • Englischer Begriff: vermilionectomy

    operatives Verfahren, bei dem das Lippenrot durch Anteile der Unterlippenschleimhaut ersetzt wird; Anw. bei präkanzerösen u. tumorösen Veränderungen im Bereich des Lippenrots.

  • Vermis
    • Vermis

    • Etymol.: latein. = Wurm

  • Vermis 1)
    Vermis
    • 1)

    • Fach: Zoologie

    Helminthen, s.a. Wurm...

  • Vermis 2)
    Vermis
    • 2)

    • Englischer Begriff: vermis; worm

    • Fach: Anatomie

    wurmförmiges Gebilde.

  • Vermis cerebelli
    Vermis  >  Vermis 2)
    • V. cerebelli

    der mediane (zwischen bd. Hemisphären), unpaare, phylogenetisch alte „Kleinhirnwurm“; gegliedert in Lingula, Lobulus centr., Culmen, Declive, Folium, Tuber, Pyramis, Uvula u. Nodulus (getrennt durch Querfurchen; im Sagittalschnitt Bild eines eingerollten Seidenwurms: „V. bombinus“ [Galen]). Rostrale Abschnitte (einschl. Tuber) „Ober-“, die folgenden „Unterwurm“ (= V. superior bzw. inferior) genannt.

  • Vermizid
    • Englischer Begriff: vermicide

    Vermicidum.

  • Vernarbung
    • Englischer Begriff: cicatrization

    Cicatrix (s.a. Wundheilung); i.e.S. die narbige Defektheilung bei Parenchymuntergang.

  • Vernebler
    • Englischer Begriff: atomizer; nebulizer; spray

    Vorrichtung zum Erzeugen (z.B. durch Druckluft oder Ultraschall) eines Aerosols.

  • Verneinung
    • Englischer Begriff: negation

    • Fach: Psychologie

    (S. Freud) psychischer Abwehrmechanismus; früher verdrängte, jetzt aber klar formulierte Erinnerungen werden als nicht zum eigenen Empfinden gehörig behandelt u. damit deren schmerzhafte bzw. unlustbetonte Inhalte abgeschwächt.

  • Verner-Morrison-Priest-Alexander-Syndrom
    • Verner-Morrison(-Priest-Alexander)-Syndrom

    • Synonyme: VIPom

    • Englischer Begriff: Verner-Morrison syndrome

    (1958) sehr seltener, meist maligner Pankreastumor mit vermehrter Produktion von VIP (vasoactive intestinal polypeptide) u. anderen pankreatischen Polypeptiden. Ätiol.: meist Nicht-beta-Inselzelltumoren u./oder Ganglioneurone, -blastome; selten bei diffuser Inselzellhyperplasie. Klinik: profuse wässr. Diarrhö, die zu Elektrolytverlusten u. Exsikkose führt („pankreat. Cholera“), Hypokaliämie, Hyperglykämie u. Achlorhydrie (daher: W(ater)D(iarrhea)HH- bzw. WDHA-Syndrom); ferner leichte Hypophosphatämie, evtl. erniedrigte Steroidausscheidung u. Flush. Ther.: operative Tumorentfernung, symptomatisch mit dem Somatostatinanalogon Octreotid, welches die vermehrte VIP-Sekretion des Tumors hemmt; bei rascher Tumorprogredienz palliative Chemotherapie.

  • Vernet-Operation
    • Vernet-Operation

    • Fach: Urologie

    Gil-Vernet-Op.

  • Vernet-Syndrom
    • Vernet-Syndrom

    • Englischer Begriff: Vernet's syndrome

    • Biogr.: Maurice V., geb. 1887, Arzt, Paris

    (1916) alternierende Hemiplegie bei hirnstammnaher (Gegend des Foramen jugulare) Schädigung der bulbären Pyramidenbahn: gegenseitige spastische Hemiparese, gleichseitige Lähmung der Hirnnerven IX, X, XI u. XII (Geschmacksstörung im hinteren Zungendrittel).

  • Vernix caseosa
    • Vernix caseosa

    • Englischer Begriff: vernix caseosa

    die weiße „Frucht-“ oder „Käseschmiere“ auf der Haut des Neugeborenen (Talgdrüsensekret mit Epithelzellen, Wollhaaren, Cholesterin) als intrauteriner Schutz u. als Gleitmittel für die Geburt.

  • Verödung
      • 1)
        Obliteration... (mehr)
      • 2)
        Induzieren einer Obliteration, z.B... (mehr)
    • Verödung 1)
      Verödung
      • 1)

      • Englischer Begriff: obliteration

      • Fach: Pathologie

      Obliteration.

    • Verödung 2)
      Verödung
      • 2)

      • Englischer Begriff: sclerotization; sclerotherapy

      • Fach: Chirurgie

      Induzieren einer Obliteration, z.B. die Varizenverödung.

    • Verordnung, ärztliche
      • Englischer Begriff: prescription

      Rezept.

    • Verotoxin
    • Verreibung
      • Englischer Begriff: trituration

      • Fach: Homöopathie

      Trituratio.

    • Verrenkung
      • Englischer Begriff: dislocation

      Luxatio(n).

    • Verriegelung
      • Synonyme: Brückenarthrodese

      • Englischer Begriff: interlocking

      • Fach: Chirurgie

      op. Gelenkspaltüberbrückung mit frei transplantiertem oder aus der Nachbarschaft verlagertem, periostbedecktem Knochenspan, der, in beiden Gelenkknochen fixiert, das Gelenk versteift.

    • Verruca
      • Verruca

      • Etymol.: latein.

      • Englischer Begriff: wart; verruca

      Warze, als scharf umschriebene, rundl., papillomatöse, mehr oder minder hyperkeratot. Epidermiswucherung. I.e.S. die durch Papilloma-Viren hervorgerufenen infektiösen Akanthome (Viruspapillome), mit einer Inkubationszeit von Wochen bis Monaten, deren Aussaat durch Selbstansteckung beim Kratzen erfolgen kann.

    • Verruca acuminata
      Verruca
      • V. acuminata

      • Englischer Begriff: venereal w.

      Condyloma acuminatum.

    • Verruca filiformis
      Verruca
      • V. filiformis

      s.u. V. vulgaris.

    • Verruca necrogenica
    • Verruca plana juvenilis
      Verruca
      • V. plana (juvenilis)

      • Synonyme: Flachwarze

      • Englischer Begriff: flat w.

      Abbildung

      v.a. im Kindes-, seltener Jugend- u. Erwachsenenalter stets multipel auftretende leicht rötliche u. nur gering hyperkeratot., evtl. juckende Papel (Abb.).

    • Verruca plantaris
      Verruca
      • V. plantaris

      • Englischer Begriff: plantar w.

      nach innen, evtl. wie ein Dorn beträchtlich in die Tiefe wachsende Warze an der Fußsohle.

    • Verruca senilis seborrhoica
      Verruca
      • V. senilis (seborrhoica)

      • Englischer Begriff: senile w.

      Alterswarze.

    • Verruca vulgaris
      Verruca
      • V. vulgaris

      • Englischer Begriff: common w.

      Abbildung

      die „gemeine Warze“, infektiöses Akanthom als gut abgegrenzter stecknadelkopf- bis erbsgroßer, grauer, hyperkeratot.-papillärer harter Hautauswuchs mit zerklüfteter Oberfläche (Abb.); meist multipel, bevorzugt an Hand- u. Fingerrücken, seltener im Gesicht, an der Planta u. – evtl. fadenförmig (V. filiformis) – am behaarten Kopf u. in der Bartgegend.

    • verruciformis
      • verruci|formis

      • Etymol.: latein.

      • Englischer Begriff: verruciform

      warzenförmig.

    • Verrucoma
      • Verrucoma

      Keratoakanthom.

    • Verrucosis
      • Verrucosis

      • Englischer Begriff: verrucosis

      multiples Auftreten von Warzen; i.e.S. bei Epidermodysplasia verruciformis mit generalisiertem Befall der Körperdecke.

    • verrucosus
      • verrucosus

      • Synonyme: verrukös

      • Etymol.: latein.

      • Englischer Begriff: verrucous

      warzenartig, warzig, mit Warzenbildung einhergehend.

    • Verruga peruviana
      • Verruga peru(vi)ana

      • Englischer Begriff: verruga peruana; Peruvian wart

      s.u. Bartonellosis.

    11429