Medizin-Lexikon: Einträge mit "V"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Vitrektomie
    • Vitr|ektomie

    • Englischer Begriff: vitrectomy

    • Fach: Ophthalmologie

    op. Entfernung des Glaskörpers (Corpus vitreum), einmal als Pars-plana-V. im Rahmen der retinalen Chirurgie, z.B. bei komplizierter Netzhautablösung (Traktionsablatio). Wird oft kombiniert mit Instillation von Luft, Gas oder Silikonöl. Auch als vordere V. bei Glaskörperprolaps, z.B. als Komplikation einer Star-Op.

  • vitreoretinal
    • vitreo|retinal

    • Englischer Begriff: vitreoretinal

    den Glaskörper (Corpus vitreum) u. die Netzhaut (Retina) betreffend, z.B. v. Degeneration (z.B. bei Goldmann-Favre-Syndrom, Wagner-Krankheit).

  • vitreus
    • vitreus

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: vitreous; glassy

    gläsern, z.B. Corpus vitreum.

  • Vitriolquelle
    • Vitriol|quelle

    • Englischer Begriff: vitriol

    Eisenquelle mit hohem Sulfatgehalt (s.a. Sulfatwässer).

  • Vitrum
    • Vi|trum

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: glass

    Glas, pharm Reagenzglas, Arzneiflasche.

  • Vivax-Malaria
    • Vivax-Malaria

    • Englischer Begriff: vivax malaria

    Malaria tertiana.

  • Vivisektion
    • Vivi|sektion

    • Englischer Begriff: vivisection

    op. Eingriff (möglichst in Schmerzbetäubung) am lebenden Tier im Rahmen eines wissenschaftl. Tierversuchs; nur zulässig unter Beachtung des Tierschutzgesetzes.

  • vivus
    • vivus

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: alive; living

    lebend.

  • VK
    • Englischer Begriff: VC

    • Fach: Physiologie

    Abk. für Vitalkapazität.

  • VKG
    • VKG

    • Englischer Begriff: VCG

    Abk. für Vektorkardiogramm.

  • VL
    • Englischer Begriff: VL unipolar extremity lead

    • Fach: Kardiologie

    Symbol für die unipolare Extremitätenableitung (mit Wilson-Elektrode) vom li. Arm.

  • VLB

      Abk. für Vinblastin.

    • VLDL
      • Synonyme: Abk. für very-low-density lipoproteins

      • Etymol.: engl.

      s.u. Lipoproteine.

    • Vlies
      • Englischer Begriff: fleece

      ungewebtes, nicht flusendes, nassfestes Verbandmaterial aus Baum-, Zellwolle u./oder Kunstfasern.

    • VM
      • Fach: Physiologie

      Abk. für maximale Ventilation.

    • VM-26

        Abk. für Teniposid.

      • VMA
        • Synonyme: Abk. für vanillylmandelic acid

        • Etymol.: engl.

        Vanillinmandelsäure.

      • VNS
      • VO

          Abk. für Verordnung.

        • VO2
          • Synonyme: VO2

          • Fach: Physiologie

          Abk. für den Sauerstoffverbrauch.

        • Vocabulary-Test
          • Etymol.: engl.

          Wortschatz-Test.

        • vocalis
          • Etymol.: latein.

          • Englischer Begriff: vocal

          die Stimme oder Stimmbildung betreffend.

        • Voelcker
          • Voelcker

          • Biogr.: Friedr. V., 1872–1955, Chirurg, Heidelberg

          • V.-Drainage
            transduodenale Choledochusdrainage, bei der der Drain durch ein Duodenostoma... (mehr)
          • V.-Operation
            ischiorektale Prostatektomie nach pararimaler Längsinzision u. Abschieben... (mehr)
        • Voelcker-Drainage
          Voelcker
          • V.-Drainage

          transduodenale Choledochusdrainage, bei der der Drain durch ein Duodenostoma nach außen geleitet wird.

        • Voelcker-Operation
          Voelcker
          • V.-Operation

          ischiorektale Prostatektomie nach pararimaler Längsinzision u. Abschieben u. Längsdurchtrennung des Levator ani.

        • Voerner-Steiner-Miliarangiomatose
          • Voerner-Steiner-Miliarangiomatose

          (1906) multiple Teleangiektasien beim „phenomenal flushing“ des Karzinoidsyndroms.

        • Vogelgesicht
          • Vogel|gesicht

          • Englischer Begriff: bird face

          übertrieben bildhafte Bez. für Dysmorphie des Untergesichts mit Retrognathie u. Mikrogenie (u. fliehendem Kinn), insbes. in Verbindung mit vorspringender Nase; meist erworben durch frühkindl. Zahnbeinosteomyelitis, Kiefergelenksankylose; angeboren bei Robin-Syndrom, Dysostosis mandibulofac., Aglossie-Adaktylie, Hallermann-, Hanhart-, Ullrich-Fremerey-Dohna-, Arachnodaktylie-, Cowden-Syndrom, Dysembryoplasie Dutescu-Grivu.

        • Vogelknöterich
        • Vogelkrankheit
          • Vogel|krankheit

          • Englischer Begriff: ornithosis

          Ornithose.

        • Vogelmilbenkrätze
          • Vogel|milben|krätze

          • Englischer Begriff: avian mite scabies

          Gamasidiosis.

        • Vogeltuberkulose
          • Vogel|tuberkulose

          • Englischer Begriff: avian tuberculosis

          Tbk der Vögel durch Mycobact. avium.

        • Vogelzüchterlunge
          • Vogel|züchter|lunge

          • Englischer Begriff: bird-fancier's lung; bird-breeder's disease

          Taubenzüchterlunge.

        • Voges-Proskauer-Reaktion
          • Voges-Proskauer-Reaktion

          • Englischer Begriff: Voges-Proskauer reaction

          • Biogr.: Otto V., geb. 1867, dt. Arzt; Bernhard Pr., 1851–1915, Bakteriologe, Berlin

          • Fach: Bakteriologie

          Nachweis (Farbreaktion) von Acetoin u. damit von Bakterien, die Glucose zu Acetoin abbauen: Zusatz von 10%iger KOH-Lsg. zu einer 2 Tage alten Dextrose-Pepton-Kultur führt nach 18–24 Std. zur Rotfärbung.

        • Vogt
          • Vogt

          • Biogr.: 1) Alfred V., 1879–1943, Ophthalmologe, Bern, Zürich; 2) Cécile V., 1875–1962, Neuropathologin, Neustadt/Schwarzwald; 3) Heinr. V., 1875–1936, dt. Neurologe

        • Vogt-Koyanagi-Harada-Syndrom
          Vogt
          • V.-Koyanagi(-Harada)-Syndrom

          • Englischer Begriff: V.-Koyanagi syndrome

          • Biogr.: Alfred V.

          virusbedingte (?) beidseitige chron. Uveitis (mit sek. Amotio retinae et choroideae, Glaskörpertrübung, evtl. Papillitis mit sekundärer Optikusatrophie u. Glaukom), Mening(oenzephal)itis sowie Haut- (Poliosis, Vitiligo, Alopezie, Wimpernausfall) und Innenohrsymptomen (Dysakusis, gesteigerte Empfindlichkeit für hohe Töne).

        • Vogt-Syndrom
          Vogt
          • V.-Syndrom

          • Englischer Begriff: Vogt's syndrome

          • 1)
            (1920) angeborene, gegen Ende des 1... (mehr)
          • 2)
            Hornhautdystrophie (hereditär oder altersbedingt) mit „tropfenförmigen“... (mehr)
          • 3)
            Stock-Spielmeyer-V... (mehr)
        • Vogt-Syndrom 1)
          Vogt  >  Vogt-Syndrom
          • 1)

          • Synonyme: Status marmoratus

          • Biogr.: Cécile V.

          (1920) angeborene, gegen Ende des 1. Lj. mit Haltungs- u. motorischen Entwicklungsstörungen einsetzende Erkr. des extrapyramidalen Systems (i.e.S. des Striatums), mit regressiver Muskelrigidität ohne Lähmungen, aber mit fortschreitenden athetotischen Bewegungsstörungen.

        • Vogt-Syndrom 2)
          Vogt  >  Vogt-Syndrom
          • 2)

          • Synonyme: Cornea guttata

          • Englischer Begriff: V.'s cornea

          • Biogr.: Alfred V.

          Hornhautdystrophie (hereditär oder altersbedingt) mit „tropfenförmigen“ Verdickungen der Descemet-Membran u. Pigmentauflagerungen auf der Hornhautunterfläche.

        • Vogt-Syndrom 3)
          Vogt  >  Vogt-Syndrom
          • 3)

          • Englischer Begriff: Spielmeyer-V. disease

          • Biogr.: Heinr. V.

          Stock-Spielmeyer-V.-Syndrom.

        • Vogt-Typen
          • Vogt-Typen

          Typen der Ösophagusatresie (dort Abb.).

        • Vohwinkel-Syndrom
          • Vohwinkel-Syndrom

          • Englischer Begriff: Vohwinkel syndrome

          • Biogr.: K. H. Vohw., Dermatologe, Köln

          Form der Keratosis palmoplantaris mit Fingerverstümmelung u. Taubheit.

        • voiceprint
          • voice|print

          • Etymol.: engl.

          (L. G. Kersta 1962) Konturen-Sonogramm der menschl. Stimme, das die Unterscheidung verschiedener Sprecher zulässt.

        • Vojta
          • Vojta

          • Biogr.: Václav V., 1917–2001, Kinderneurologe, Prag, München

        • Vojta-Methode
          Vojta
          • V.-Methode

          bei frühkindl. zerebralen Bewegungsstörungen der therap. Versuch, die reflexveranlagten Fortbewegungen durch Reizung zugehöriger Auslösungszonen zu aktivieren, um die patholog. Haltungsschablonen in physiolog. Bewegungsmuster umzuleiten. Auch zur Behandlung von Skoliosen, angeborenen Hüftdysplasien u. Erwachsenenhemiplegien.

        • Vojta-Reflexprüfung
          Vojta
          • V.-Reflexprüfung

          Prüfung von Lagereflexen bei der Vorsorgeuntersuchung von Säuglingen u. Kleinkindern.

        • vokal
          • Synonyme: Vokal...

          • Etymol.: latein. vox

          • Englischer Begriff: vocal

          die Stimme oder die Vokale betreffend. S.a. Stimm...

        • Vokalisationsepilepsie
          • Vokalisations|epilepsie

          • Englischer Begriff: vocalization epilepsy

          generalisierter oder nur partieller Anfall in Form einer ständigen oder rhythmisch modulierten Artikulation eines Vokals.

        • Vokalsprache
          • Vokal|sprache

          • Englischer Begriff: vocal speech

          schwerste Form des Stammelns mit Beschränkung der Sprache auf Vokale.

        • Vol.

            Abk. für Volumen.

          • Vol.-%

              Kurzzeichen für Volumprozent.

            12429