Medizin-Lexikon: Einträge mit "Y"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • y
    • Fach: Kardiologie

    s.u. Venenpuls; mathem s.u. y-Achse.

  • Y

      Kurzzeichen für chem Yttrium; biochem Tyrosin (im Ein-Buchstaben-Code), bakt Yersinia, genet Y-Chromosom.

    • y-Achse
      • Synonyme: Ordinate

      • Englischer Begriff: y-axis; ordinate

      im sog. kartesischen Koordinatensystem die vertikale Achse.

    • Y-Anastomose
      • Englischer Begriff: Y-anastomosis

      • Fach: Chirurgie

      die Gastroenterostomia ypsiloniformis (n. Wölfler, Roux 1897).

    • Y-Band
      • Englischer Begriff: Y ligament

      • Fach: Anatomie

      Ligamentum iliofemorale.

    • Y-Chromatin
      • Englischer Begriff: Y chromatin

      das – im Ruhekern fluoreszenzmikroskopisch nachweisbare – Ch. des Y-Chromosoms.

    • Y-Chromosom
      • Englischer Begriff: Y chromosome

      (Wilson 1909) das bei genotypisch getrenntgeschlechtl., diploiden Organismen mit ♂ Heterogametie (z.B. Mensch) sowie bei genotypisch getrenntgeschlechtl. haploiden Organismen nur im ♂ Geschlecht vorhandene Gonosom; s.a. X-Chromosom, XX-XY-Mechanismus.

    • Y-Fraktur
      • Englischer Begriff: Y-fracture

      Knochenbruch mit Y- bis T-förmigem Verlauf des Frakturspaltes (im Röntgenbild); i.e.S. die suprakondyläre Humerusfraktur mit Abbruch beider Knorren.

    • Y-Fuge
      • Synonyme: Y-Knorpel

      • Englischer Begriff: Y cartilage

      • Fach: Anatomie

      Abbildung

      Y-förmige Knorpelfuge, mit der am kindl. Skelett die 3 getrennt angelegten Beckenknochen im Bereich der Hüftpfanne vereinigt sind (Abb.). Schließt sich mit beginnender Pubertät (oder später).

    • Y-Schnitt
      • Englischer Begriff: Y-incision

      • Fach: Chirurgie

      s.u. V-Y-Plastik. – Geburtshilfe Muttermundinzision mit Y-förmigem Schnitt.

    • Y-Tal
      • Synonyme: Y-Abfall

      • Englischer Begriff: Y descent

      • Fach: Kardiologie

      s.u. Venenpuls.

    • Y-V-Plastik
      • Englischer Begriff: Y-V-plasty

      Hautplastik mit Y-förmiger Inzision u. nachfolg. Verziehen des triangulären Zipfels an das untere Ende des vertikalen Schenkels (dadurch V-Form).

    • Y, umgekehrtes
      Y
      • Fach: Radiologie

      s.u. TNI.

    • Y...

        s.a. J..., I...

      • Yaba-Virus

          Virus der Familie Poxviridae (Pockenviren), das beim Affen benigne Histiozytome hervorruft.

        • YAG
        • Yakée

            Rindenharz aus den Myristaceen Virola Calophylla, V. calophylloidea u. V. elongata. Verw. als Schnupfpulver mit halluzinogener Wirkung.

          • Yangtsetal-Fieber
            • Yangtse(tal)-Fieber

            • Englischer Begriff: Yangtze (Valley) fever

            Katayama-Krankheit.

          • Yaws
            • Etymol.: afrikan. = Himbeere

            • Englischer Begriff: yaws

            Frambösie.

          • Yb
            • Englischer Begriff: Yb

            • Fach: Chemie

            Symbol für Ytterbium.

          • yellow
            • Etymol.: engl.

            gelb.

          • yellow fever
          • yellow nail syndrome
            yellow
            • y. nail syndrome

            • Synonyme: Syndrom der gelben Fingernägel

            Nageldystrophie mit Gelbfärbung bei angeborener Hypoplasie des Lymphgefäßsystems sowie Bronchiektasen mit chronischer Bronchitis.

          • Yerba-Beule

              in Paraguay (Paraná-Gebiet) im Anschluss an Verletzungen auftretende 1–2 cm große, geschwürig zerfallende Weichteilknoten.

            • Yersin-Bazillus
              • Yersin-Bazillus

              • Englischer Begriff: Yersinia pestis; plague bacillus

              • Biogr.: Alexandre Emile Jean Y., 1863–1943, franz. Bakteriologe u. Tropenarzt, Vietnam

              Yersinia pestis.

            • Yersinia
              • Yersinia

              kurze, gramnegative Stäbchenbakterien der Familie Enterobacteriaceae.

            • Yersinia enterocolitica Malassez-Vignal
              Yersinia
              • Y. enterocolitica (Malassez-Vignal)

              Erreger der Yersiniosen.

            • Yersinia pestis
              Yersinia
              • Y. pestis

              • Synonyme: Pasteurella pestis

              gramneg., unbewegl., aerobes Stäbchen, einzeln, kurzkettig oder in Haufen, mit ausgeprägtem Pleomorphismus im Bubo und auf 3%igem Salzagar; Erreger der Pest, durch Rattenfloh von Nagetieren, insbes. Ratten, übertragen.

            • Yersinia pseudotuberculosis
              Yersinia
              • Y. pseudo|tuberculosis

              • Synonyme: Pasteurella ps.

              gramneg., aerobes Stäbchen mit peritricher Begeißelung; Erreger einer Zoonose (v.a. bei Nagern, Vögeln); s.a. Yersiniosen.

            • Yersiniosen
              • Yersiniosen

              • Englischer Begriff: yersinioses

              durch Yersinia enterocolitica (v.a. Serogruppen 03, 05, 08 u. 09), gelegentl. auch durch Yersinia pseudotuberculosis (Serotyp I) verursachte Infektionskrankheit, bei Kindern u. Jugendl. v.a. mit Gastroenterokolitis (auch ulzerös), Adenitis mesenterica (mit dem Bild der Pseudoappendizitis), bei Erwachsenen v.a. mit Erythema nodosum, Polyarthritis (genet. Disposition bei HLA-B27), Septikämie (evtl. Leberabszesse). Ther.: Antibiotika.

            • YF
              • Synonyme: Abk. für yellow fever

              • Etymol.: engl.

              Gelbfieber.

            • Yin und Yang

                in der chinesischen Philosophie (s.a. Traditionelle Chinesische Medizin) die beiden Kräfte des Ursprungs aller Wesen und Dinge, die sich in ihrem Wechselspiel selbst erzeugen und ineinander verwandeln; als Dualität aller Dinge stehen sie für das Kalte und das Warme, das Dunkle und Helle, das Passive und Aktive, für Materie und Energie, für Ordnung und Chaos; gelten als relative Faktoren im dynamischen Prozess.

              • Yoga
                • Yoga

                • Synonyme: Joga

                • Etymol.: Sanskrit = Anschirrung

                • Englischer Begriff: yoga

                psychophysiologisches Trainingssystem mit dem Ziel der Vereinigung des individuellen mit dem universellen Geist mit Hilfe von Körper- bzw. Meditationsübungen. Wird auch ohne spirituellen Gehalt im Rahmen psychotherapeutischer Techniken genutzt (in stark vereinfachter Form z.B. als autogenes Training). S.a. Entspannungsverfahren.

              • Yohimbin
                • Yohimbin

                • Synonyme: C21H26N2O3

                • Englischer Begriff: yohimbine

                Indol-Alkaloid in Rauwolfia-Spezies, Hauptwirkstoff der Yohimbe-Rinde; Alpharezeptorenblocker. Anw. bei erektiler Dysfunktion.

              • Yopo

                  Samen aus Piptadenia peregrina u. P. cobubrina (auf Trinidad wachsende Bäume); werden zu Schnupfpulver mit halluzinogener Wirkung verarbeitet.

                • Yoshida-Sarkom
                  • Yoshida-Sarkom

                  • Englischer Begriff: Yoshida's sarcoma

                  • Biogr.: Tomizo Y., 1903–1973, japan. Onkologe

                  1943 bei Ratten durch o-Aminoazotoluol u. Kaliumarsenit induziertes – transplantables – Retikulosarkom; solide u. Aszitesform.

                • Young-Ester
                  • Young-Ester

                  • Englischer Begriff: Harden-Young ester

                  Fructose-1,6-diphosphat.

                • Young-Prinzip
                  • Young-Prinzip

                  • Englischer Begriff: Young's rule

                  • Biogr.: Thomas Y., 1773–1829, Arzt u. Physiker, London

                  Lichtstrahlen, die sich kreuzen oder überlagern, interferieren miteinander, wodurch sich die Intensitätswerte teils addieren, teils subtrahieren.

                • Young-Syndrom
                  • Young-Syndrom

                  Azoospermie infolge Verstopfung des Nebenhodens durch zähes Sekret; gleichzeitig chronische Infekte der Lungen u. Nebenhöhlen.

                • Youssef-Syndrom
                  • Youssef-Syndrom

                  • Englischer Begriff: Youssef's syndrome; postcesarean menouria

                  Harninkontinenz u. menstruelle Hämaturie bei Uterus-Blasen-Fistel nach Schnittentbindung.

                • ypsiloniformis
                  • ypsiloni|formis

                  • Etymol.: latein.

                  • Englischer Begriff: Y-shaped

                  Y-förmig.

                • Ytter-Erden

                    Yttrium, Europium, Gadolinium, Terbium, Ytterbium u.a. enthaltende Mineralien, die zus. mit den „Cerit-Erden“ die Seltenerdmetall-Gruppe bilden.

                  • Ytterbium
                    • Ytterbium

                    • Synonyme: Yb (Abk.)

                    • Englischer Begriff: ytterbium

                    • Fach: Chemie

                    Schwermetallelement der Lanthaniden-Gruppe (Seltenerdmetall); Atomgewicht 173,04; OZ 70; Isotope: 168, 170–174, 176Yb; 3-, seltener 2-wertig.

                  • Yttrium
                    • Yttrium

                    • Synonyme: Y (Abk.)

                    • Englischer Begriff: yttrium

                    Leichtmetallelement (Seltenerdmetall) mit Atomgew. 88,905 u. OZ 39; 3wertig; chemisch reagibel. Von den Isotopen (86Y, 88–93Y) finden Anw. der γ-Strahler 87Y (HWZ 80 h; Muttersubstanz des 87mSr, s.a. Strontium) u. der β-Strahler 90Y (HWZ 64,5 h; Emax 2,26 MeV) als Chlorid, Fluorid, Hydroxid, v.a. für die intraperitoneale u. -pleurale Strahlentherapie.

                  • Yudin-Papo-Operation
                    • Yudin(-Papo)-Operation

                    • Biogr.: Sergej Sergejewitsch Y., 1891–1954, Chirurg, Moskau

                    Speiseröhrenersatz durch „Jejunalplastik“ als Y-Schlinge mit laterolateraler Ösophagojejuno- u. terminolat. Jejunojejunostomie.

                  • Yvin-Syndrom
                    • Yvin-Syndrom

                    mit Platyspondylie kombinierte Osteopoikilie des Femurs.

                  • YY-Mann
                    • Synonyme: YY-Syndrom

                    • Fach: Genetik

                    das (seltene) XYY-Syndrom.