Medizin-Lexikon: Einträge mit "Z"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Zellkontaktgebilde 2)
  • Zellkultur
    • Zell|kultur

    • Englischer Begriff: cell culture

    Kultur lebender, sich durch Mitose vermehrender Zellen (primär als Einzelzellen oder aus Zellverbänden) unter sterilen Bedingungen in geeigneten Nährmedien; für Zellhybridisierung, Viruszüchtung, Produktion von monoklonalen Antikörpern.

  • Zellmembran
    • Zell|membran

    • Synonyme: Plasmalemm

    • Englischer Begriff: cell membrane

    Abbildung

    die jede tierische Zelle umgebende u. deren inneres Milieu aufrechterhaltende, elastisch verformbare, lichtmikroskopisch nicht erfassbare Membran (Abb.). Bestandteile: a) Lipide, v.a. Phosphatide, Cholesterin, Glykolipide, deren polare, hydrophile Enden in die wässrige Phase ragen, während die apolaren, hydrophoben Enden herausragen; die Phospholipide mit Phasenwechsel (flüssig, kristallin, gelartig), gehemmt von Cholesterin. b) Eiweißkörper; tauchen in den Lipidfilm ein, sind z.T. aber mehr zur Innen- bzw. Außenfläche hin gelagert oder durchdringen die Lipidschicht völlig (= Tunnelproteine), stehen durch ihre hydrophoben Bezirke mit den Lipiden in Wechselwirkung; verfestigen als Strukturproteine die Membran u. sind, z.B. als Spectrine, Actin u. Glykophorin der Ery-Membran, kontraktil; als – an Neuraminsäure u. Sialinsäure reiche – Glykoproteine ragen sie, wie auch die Glykolipide (v.a. Ganglioside), gegen die äußere Oberfläche vor u. bestimmen weitgehend deren Elektronegativität, sind Träger der Antigenität (z.B. als Blutgruppensubstanz, Transplantationsantigene), besitzen Rezeptoreigenschaft (z.B. der Neuraminsäurerest der Ganglioside als Virusrezeptor, aber auch Ladungsträger; s.a. Membranrezeptor); andere wirken als Transportproteine (s.a. Carrier) oder als Enzymproteine (z.B. Glyceraldehydphosphatdehydrogenase = GADP, Aldolase, Pyruvatkinase = PK, Phosphoglyceratkinase = PGK). – Besondere Membrangebilde sind z.B. Mikrovilli, Pseudopodien-artige Fortsätze bzw. Membraneinstülpungen (für Phago- u. Pinozytose), Zellkontaktgebilde. – S.a. Zellmembran..., Membran....

  • Zellmembranerregung
    • Zellmembran|erregung

    • Englischer Begriff: depolarization

    • Fach: Physiologie

    Depolarisation, Erregung (2).

  • Zellmembranpotential
    • Zellmembran|potential

    • Englischer Begriff: membrane potential

    • Fach: Physiologie

    Membranpotential.

  • Zellmigration
    • Zell|migration

    • Englischer Begriff: cell migration

    Wanderung von Körperzellen, allgemein infolge Chemotaxis; z.B. das Auswandern (Emigration) aus der Blutbahn bzw. das Einwandern (Immigration) von Phagozyten in einen Entzündungsherd; ferner die embryonalen Zellbewegungen als Gestaltungsbewegungen (z.B. Invagination bei Bildung der Gastrula); auch als Eiwanderung, Spermienmotilität.

  • Zello...
    • Fach: Chemie

    s.u. Cello...

  • Zelloidin
    • Zello|idin

    • Englischer Begriff: celloidin

    Celloidin.

  • Zellorganelle
    • Zell|organelle

    • Englischer Begriff: cell organelle

    Organell; s.a. Zelle.

  • Zellpackungsvolumen
    • Zell|packungs|volumen

    • Englischer Begriff: packed cell volume (PCV); hematocrit

    Hämatokrit.

  • Zellplasma
    • Zell|plasma

    • Englischer Begriff: cytoplasm

    Zytoplasma.

  • Zellpolymorphie
    • Zell|polymorphie

    • Englischer Begriff: polymorphism of cells

    Vielgestaltigkeit der Zellen eines Zellverbandes; u.U. Hinweis auf Malignität; s.a. Anisozytose.

  • Zellproliferation
    • Zell|proliferation

    • Englischer Begriff: cell proliferation

    Zellwucherung; Überwiegen der Zellvermehrungs- über die -verlustrate; z.B. bei Regeneration, Entzündung.

  • Zellrezeptor
    • Zell|rezeptor

    • Englischer Begriff: cell receptor

    Membranrezeptor, z.B. als Virus-, Toxin-, Antigenrezeptor.

  • Zellseparator
    • Zell|separator

    • Englischer Begriff: cell separator

    Gerät (Zentrifuge) zur kontinuierlichen Trennung einzelner Zellfraktionen aus dem Blut des beidarmig angeschlossenen Spenders (u. zur Retransfusion der übrigen Blutbestandteile); s.a. Plasmapherese; v.a. zur Gewinnung HLA-kompatibler Thrombo- u. Leukozyten (Thrombozyto- bzw. Leukopherese).

  • Zellskelett
    • Zell|skelett

    • Englischer Begriff: cytoskeleton

    Zytoskelett.

  • Zellsorter
    • Zell|sorter

    • Englischer Begriff: cell sorter

    Zellfraktionator.

  • Zellstoff
    • Englischer Begriff: cellulose

    Cellulose. – Ferner aus Holz, Stroh, Baumwolle durch chemische Aufbereitung gewonnenes Halbfertigprodukt für die Herstellung von Zellwolle (Viskose) u. Verbandmaterial (als ligninfreier „hochgebleichter Verbandzellstoff“).

  • Zellstoffwechsel
    • Zell|stoffwechsel

    • Englischer Begriff: cell metabolism

    s.u. Zelle (u. bei deren Organellen).

  • Zellteilung
    • Zell|teilung

    • Englischer Begriff: cell division

    Abbildung

    Bildung zweier Tochterzellen aus einer Mutterzelle; erfolgt unter identischer Verdoppelung (Reduplikation) aller für die Vererbung verantwortlichen Strukturen u. unter streng oder annähernd gleichmäßiger (= äqualer) Verteilung der Organellen (Chromosomen, Zentriolen bzw. Plastiden etc.) auf die Tochterzellen (nur bei Keimzellenbildung gerichtet = inäqual); Abschluss durch Durchschnürung der Mutterzelle oder Bildung einer Trennungsstruktur.

  • Zellteilung, direkte
    Zellteilung
    • Z., direkte

    Amitose.

  • Zellteilung, indirekte
    Zellteilung
    • Z., indirekte

    Mitose; s.a. Meiose, Zellzyklus.

  • Zellteilungsindex
    • Zell|teilungs|index

    • Englischer Begriff: mitotic index

    Prozent- oder Promillezahl der Zellen einer Zellpopulation, die sich zum Beobachtungszeitpunkt in Teilung befinden.

  • Zelltherapie
    • Zell|therapie

    • Englischer Begriff: cellular therapy

    Frischzellentherapie.

  • Zelltod
    • Zell|tod

    • Englischer Begriff: cell death

    Nekrose der Zelle; als Zytolyse oder Zytorrhexis; als sog. programmierter Z.: Apoptose. – S.a. Anoxie (dort Schema).

  • Zelltrümmer
    • Zell|trümmer

    • Englischer Begriff: cell detritus

    Detritus.

  • zellulär
    • Synonyme: cellularis

    • Englischer Begriff: cellular

    eine Zelle betreffend, zellvermittelt.

  • zelluläre immunitaet
    zellulär
    • z. Immunität

    • Englischer Begriff: c. immunity; cell-mediated immunity

    zellvermittelte Immunität.

  • Zellularpathologie
    • Zellular|pathologie

    • Englischer Begriff: cellular pathology

    auf der Virchow-Zellenlehre basierende Krankheitslehre, der zufolge – in der Konzeption des Organismus als „Zellenstaat“ (mit gegenseitiger Abhängigkeit u. Zusammenarbeit) – die Ursache jeder Krankheit in einer Störung der einzelnen Zellen zu suchen ist; s.a. Humoralpathologie.

  • Zellulartherapie
    • Zellular|therapie

    • Englischer Begriff: cellular therapy

    Frischzellentherapie.

  • Zellulasen
    • Englischer Begriff: cellulases

    Cellulasen.

  • zellulipetal
    • zellulipetal

    • Englischer Begriff: cellulipetal

    zur Zelle hinführend, -leitend.

  • Zellulitis
    • Zellulitis

    Zellgewebsentzündung; Cellulitis.

  • Zellulo...
    • Fach: Chemie

    s.u. Cellulo...

  • Zellumbildung
    • Zell|umbildung

    • Englischer Begriff: cytometaplasia

    • Fach: Pathologie

    Metaplasie.

  • Zellverband
    • Zell|verband

    kleinere, organisierte Zellpopulation; patho abgegrenzte Gruppe bösartiger Zellen in einer Gewebsflüssigkeit („Plaque“, „Plaquard“) oder bei infiltrierendem Wachstum („Cluster“).

  • Zellvermehrungsrate
    • Zell|vermehrungs|rate

    • Synonyme: -teilungsrate

    • Englischer Begriff: cell division rate

    die – allgemein fast konstante – prozentuale Zellvermehrung eines Gewebes pro Zeiteinheit. S.a. Zellproliferation.

  • zellvermittelte Immunität
    • Englischer Begriff: cell-mediated immunity

    s.u. Immunität.

  • Zellvolumenspektrometer
    • Zell|volumen|spektrometer

    • Englischer Begriff: cell volume analyzer

    Partikelzählgerät, das mit einem Impulshöhenanalysator ausgestattet ist u. die Darstellung von Volumenverteilungskurven von Zellsuspensionen ermöglicht.

  • Zellwachstum
    • Zell|wachstum

    • Englischer Begriff: cell growth

    die vom Genom gesteuerte Volumenzunahme u. Reifung (Differenzierung) der Zelle bis zur art- u. gewebscharakteristischen Endgröße mit gesetzmäß. Kern-Plasma-Relation.

  • Zellwand
    • Zell|wand

    • Englischer Begriff: cell wall

    bei Bakterien die der Zellmembran außen anliegende Schicht (mit Murein-Polymeren etc.); nach ihrer enzymatischen Auflösung verbleibt der sog. Protoplast (= membranöse Zelle). – S.a. Bakterienantigene (dort Abb.).

  • Zellweger-Syndrom
    • Zellweger-Syndrom

    • Synonyme: zerebro-hepato-renales Syndrom; ZHR (Abk.)

    • Englischer Begriff: Zellweger syndrome

    • Biogr.: Hans Z., 1909–1990, schweiz.-amerikan. Kinderarzt, Iowa City

    eine Kombination von Hirnfehlbildungen (mit Schädel-, Gesichtsanomalien), Lebervergrößerung (mit Ikterus, Hypothrombinämie) u. polyzystischen Nieren. Ursache ist eine autosomal-rezessiv erbliche Störung der Peroxisomen-Bildung.

  • Zellzählung
    • Zell|zählung

    • Englischer Begriff: cell count(ing)

    s.u. Zählkammer, Partikelzählgerät, Zellvolumenspektrometer.

  • Zellzyklus
    • Zell|zyklus

    • Englischer Begriff: cell cycle

    Abbildung

    der Lebenszyklus einer Zelle; mit – sehr langer – Interphase (unterteilt in Stadien G1, S u. G2 [G für engl. gap = Lücke, d.h. keine DNS-Replikation; S für Synthese]) u. mit M-Phase (Mitose; mit 5 Unterphasen; s.a. Meiose, Abb.). – Zellen mit nicht mehr vorhandener Teilungsfähigkeit (z.B. Nervenzellen) befinden sich stets in der G1-Phase (dann mit G0 bezeichnet). Zytostatika u. ionisierende Strahlen greifen je nach Wirkmechanismus in bestimmte Phasen ein.

  • Zelosomie
    • Zelo|somie

    • Englischer Begriff: celosomia

    vordere Rumpfspalte mit Eingeweideektopie, meist auch mit weiteren Fehlbildungen von Rumpf, Gliedmaßen u. inneren Organen.

  • Zelotomie
    • Zelo|tomie

    • Englischer Begriff: celotomy

    die Herniotomie i.e.S. (nicht als Plastik).

  • Zement
      • 1)
        Cementum (äußerste Schicht, die die Zahnwurzel als Teil des Parodontiums... (mehr)
      • 2)
        in der Zahnmedizin gebräuchliche Präparate als a) Zahnzement zum Ersatz... (mehr)
      • 3)
        Zementstaub... (mehr)
    • Zement 1)
      Zement
      • 1)

      • Englischer Begriff: cement(um)

      • Fach: Histologie

      Cementum (äußerste Schicht, die die Zahnwurzel als Teil des Parodontiums bedeckt).

    • Zement 2)
      Zement
      • 2)

      • Englischer Begriff: dental cement

      • Fach: Zahnmedizin

      in der Zahnmedizin gebräuchliche Präparate als a) Zahnzement zum Ersatz fehlender Zahnsubstanz zur freien Mundhöhle hin; b) als temporäres Füllungsmaterial zum Schutz für Dentin u. Pulpa; c) als Unterfüllungszement, um die Pulpa gegen schädliche Einflüsse chemischer oder temperaturleitender Art durch definitive Füllungsmaterialien zum Zahnersatz abzuschirmen, mit haftvermittelnder Wirkung.

    • Zement 3)
      Zement
      • 3)

      • Fach: Technik

      Zementstaub.

    1522