Medizin-Lexikon: Einträge mit "Z"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Zigarettendrain
    • Zigaretten|drain

    • Englischer Begriff: cigarette drain

    zigarettendünnes Drainagerohr; mit Gaze umwickelt als Penrose-Drain.

  • zikatriziell
    • Englischer Begriff: cicatricial

    narbig, durch eine Narbe (Cicatrix) bedingt.

  • ziliar
    • ziliar

    • Synonyme: ciliaris

    • Englischer Begriff: ciliary

    die Wimpern (Cilia) bzw. das Corpus ciliare (Ziliarkörper) betreffend.

  • Ziliardrüse
    • Ziliar|drüse

    • Englischer Begriff: ciliary gland

    die das Kammerwasser produzierende Gefäßschicht (Stratum vasculosum) des Ziliarkörpers.

  • ziliare Injektion
    ziliar
    • z. Injektion

    • Englischer Begriff: c. injection

    Ziliarhyperämie, s.u. Gefäßinjektion.

  • Ziliarepithel
    • Ziliar|epithel

    • Englischer Begriff: ciliary epithelium of retina

    Netzhautepithel des Ziliarkörpers, Pars ciliaris retinae.

  • Ziliarganglion
    • Ziliar|ganglion

    • Englischer Begriff: ciliary ganglion

    Ganglion ciliare.

  • Ziliarkörper
    • Ziliar|körper

    • Englischer Begriff: ciliary body

    Corpus ciliare.

  • Ziliarkörperentzündung
    • Ziliarkörper|entzündung

    • Englischer Begriff: cyclitis

    Cyclitis; s.a. Zyklokeratitis.

  • Ziliarkörpertumor
    • Ziliarkörper|tumor

    • Englischer Begriff: tumor of the ciliary body

    Ringsarkom des Ziliarkörpers (führt bei diffus ringförmigem Wachstum frühzeitig zu Glaukom).

  • Ziliarmuskeldurchtrennung
    • Ziliarmuskel|durchtrennung

    • Englischer Begriff: cyclotomy

    Durchtrennung des Musculus ciliaris durch Einschnitt in den Ziliarkörper zur Senkung des Augeninnendruckes; s.a. Ziliarotomie.

  • Ziliarmuskellähmung
    • Ziliarmuskel|lähmung

    • Synonyme: Zykloplegie

    • Englischer Begriff: cycloplegia

    Akkommodationslähmung.

  • Ziliarmuskeltonikum

      auf den Musculus ciliaris einwirkendes Mittel zur Verbesserung der Akkommodation; Wirkst.: z.B. Digitalin.

    • Ziliarnerven
      • Ziliar|nerven

      • Englischer Begriff: ciliary nerves

      Nervi ciliares.

    • Ziliarneuralgie
      • Ziliar|neuralgie

      • Englischer Begriff: ciliary neuralgia

      Neuralgie der Ziliarnerven; in Augapfel u. Orbita, evtl. in die Umgebung ausstrahlende Schmerzen, z.B. bei Horton-Syndrom. – Als Nasoziliarneuralgie das Charlin-Syndrom.

    • Ziliarotomie
      • Ziliaro|tomie

      • Englischer Begriff: ciliarotomy

      operative Durchtrennung des Plexus ciliaris bei durch Ziliarmuskeldurchtrennung nicht beeinflussbarem Glaukom. S.a. Zyklodialyse.

    • Ziliarreflex
      • Ziliar|reflex

      • Englischer Begriff: ciliary reflex

      die physiologische Miosis bei der Akkommodation.

    • Ziliaten
      • Ziliaten

      • Englischer Begriff: ciliates

      Wimperntierchen.

    • Zilie
      • Zilie

      • Englischer Begriff: cilium

      Wimper, Flimmerhaar (Cilia).

    • Ziliektomie
      • Zili|ektomie

      • Englischer Begriff: ciliectomy

      operative Entfernung 1) des Ziliarkörpers oder -muskels bzw. 2) des Lidrandteiles, in dem die Haarbälge der Augenwimpern liegen (u. in den die Moll- u. Zeis-Drüsen münden). – Auch Entfernung einzelner Haarbälge falsch stehender Wimpern.

    • Ziliendyskinesie
      • Zilien|dys|kinesie

      • Englischer Begriff: immotile cilia syndrome

      Kartagener-Syndrom ohne Situs inversus.

    • ZIM

        Abk. für zytoimmunologisches Monitoring.

      • Zimmerlin-Typ
        • Zimmerlin-Typ

        • Englischer Begriff: Zimmerlin's atrophy

        • Fach: Neurologie

        skapulohumerale Form der erblichen Dystrophia musculorum progressiva.

      • Zimmerpflege
        • Zimmer|pflege

        • Synonyme: Einzelpflege

        stationäres Pflegesystem, bei dem jeweils ein Zimmer als Pflegeeinheit betrachtet und der Pat. von einer Pflegekraft verantwortlich versorgt wird. Vorteile: enger Kontakt zum Pat., gute Überwachungsmöglichkeit, Einsparen langer Wege. Form der Bezugspflege (Pflege, patientenzentrierte).

      • Zincum
        • Zincum

        • Englischer Begriff: zinc

        Zink.

      • Zincum dijodparaphenolsulfonicum
        Zincum
        • Z. dijod|para|phenol|sulfonicum

        • Synonyme: Z. sozojodolicum

        ein kristallines Zinksalz. Antiseptisch u. antiparasitär wirkendes Hautmittel.

      • Zingiber officinale
        • Zingiber officinale

        • Synonyme: Ingwer

        • Englischer Begriff: ginger

        Abbildung

        zur Familie der Zingiberaceae zählendes Gewächs. – Der Wurzelstock (Rhizoma Zingiberis) enthält ätherisches Öl (Gingeröl), Scharfstoffe wie Gingerole. Anw.: in spezieller Aufbereitung nachweislich wirksam bei dyspeptischen Beschwerden und Appetitlosigkeit; auch zur Prophylaxe der Reisekrankheit (s.a. ginger paralysis).

      • Zingulektomie
        • Zingul|ektomie

        • Englischer Begriff: cingulectomy

        operative Teilentfernung des Gyrus cinguli als psychochirurgischer Eingriff, v.a. bei Epilepsie.

      • Zingulotomie
        • Zingulo|tomie

        • Englischer Begriff: cingulotomy

        elektrokaustische Durchtrennung des Gyrus cinguli (u. damit des Cingulums) bei schweren Psychosen.

      • Zink
        • Synonyme: Zincum; Zn (Abk.)

        • Englischer Begriff: zinc

        „unedles“ Schwermetall mit Atomgew. 65,37 u. OZ 30; 2-wertig. Natürliche Isotope: 64Zn, 66–68Zn, 70Zn sowie – radioaktiv – 63Zn u. 65Zn (beide β-, γ-Strahler; HWZ 38 m bzw. 245 d). – Essentielles Spurenelement für alle Lebewesen, beim Menschen wichtig für Wachstum u. Reifung, Kohlenhydrat-, Lipid-, Protein-, Porphyrin-, DNS-, RNS- u. Hormon-Stoffwechsel (im Insulin enthalten), Säure-, Basen-, Enzym-Haushalt (als Metalloprotein, Aktivator). Der Bedarf (10–15 mg/d) wird im Allgemeinen durch die Nahrung gedeckt. – Zinkmangel bewirkt u.a. Kleinwuchs, Hypogonadismus, Milz-, Lebervergrößerung, Hyperkeratosen, Dermatitis, Anorexie; wirkt sich u.U. negativ aus auf nephrotisches Syndrom, Mukoviszidose, Zöliakie, Leberzirrhose, Leukose, regionale Enteritis, Immundefekte; Zn-Substitution kann mit Zn-Salzen, z.B. Zn-Aspartat, -Gluconat, -Orotat, -Sulfat erfolgen. Der Zinkgehalt im Blutplasma (dort Tab.) ist erhöht z.B. bei Hyperthyreose, essentieller Hypertonie, Polyzythämie, Perniziosa, erniedrigt bei Diabetes, atrophischer Leberzirrhose, Infekten, Myokardinfarkt. Im Blut gebunden als wasserlösliche Proteinkomplexe (davon sind die mit α2-Makroglobulin, Transferrin, Porphyrinen u. IgG wichtig für den Zn-Austausch). – toxik Während reines metallisches Zn praktisch ungiftig ist, tritt akute Vergiftung auf z.B. nach Einatmen von Zinkdampf bei Schmelzarbeiten (Gießfieber) oder von Zinkoxid, früher nach Resorption zur Wundbehandlung verwendeten Zinkchlorids, nach Aufnahme von Zn-Acetat mit sauren Speisen aus Zinkgefäßen; Klinik (außer möglicher Verätzung): metallischer Geschmack, Speichelfluss, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Hyperperistaltik (Leibschmerzen, Durchfälle), beschleunigte Atmung, Kreislaufschwäche (bis Schock), Delir, Koma. – S.a. Zink....

      • Zinkaspartat
        • Zinkaspartat; Zinkchlorid; Zinkgluconat; Zinkhistidinat

        • Englischer Begriff: zinc aspartate; zinc chloride; zinc gluconate; zinc histidine

        Zink-Verbindung zur Substitutions-Ther.

      • Zinkleimverband
        • Zinkleim|verband

        • Englischer Begriff: Unna's paste dressing

        halb steifer – an empfindl. Hautstellen gepolsterter – Kompressionsverband aus handelsüblichen Zinkleimbinden oder aus Mullbinden, die nach Anlegen mit erwärmter Gelatina Zinci bestrichen werden („gestrichener Z.“). – Bei Unterschenkelvarikose (auch als Unna-Pastenschuh) u. -thrombose.

      • Zinkmangel
        • Zink|mangel

        • Englischer Begriff: zinc deficiency

        s.u. Zink.

      • Zinkoxid
        • Zinkoxid

        • Synonyme: ZnO

        • Englischer Begriff: zinc oxide

        wenig lösliches, schwach alkal. Pulver (bei hohen Temperaturen verdampfend, sublimierend [Flores Zinci]). pharm Anw. u. Wirkung: in Zinkpaste, -salbe, -schüttelmixtur u. anderen Hautmitteln (auf der Haut gut deckend, austrocknend, adstringierend, entzündungswidrig), als ZnO-Kautschuk-Pflaster (Collemplastrum Zinci), als bakteriostatisch, anästhesierend u. antiphlogistisch wirksamer Zusatz in zahnmedizinischen Mitteln.

      • Zinkpaste
        • Zink|paste

        • Synonyme: Pasta Zinci

        • Englischer Begriff: zinc (oxide) paste

        Salbe mit Zinkoxid.

      • Zinksalbe
        • Zink|salbe

        • Synonyme: Unguentum Zinci

        • Englischer Begriff: zinc (oxide) ointment

        Externum aus Zinkoxid u. Wollwachsalkoholsalbe (1 + 9).

      • Zinkstaublunge
        • Zink|staublunge

        seltene, gutartige Pneumokoniose durch Zink- u. Zinkoxidstaub.

      • Zinksulfat
        • Englischer Begriff: zinc sulfate

        Zink-Verbindung; Anw. zur Substitutions-Ther., als Adstringens u. Wundbehandlungsmittel.

      • Zinkvergiftung
        • Zink|vergiftung

        • Englischer Begriff: zinc poisoning

        s.u. Zink (toxik).

      • Zinn
        • Synonyme: Stannum; Sn (Abk.)

        • Englischer Begriff: tin

        2- u. 4-wertiges Schwermetallelement; Atomgew. 118,69, OZ 50; Isotope: 112Sn, 114–120Sn, 122Sn u. – radioaktiv – 124Sn (HWZ 1,5107a). – toxik Als reines Metall praktisch ungiftig; Konzentrationen von mehr als 250 mg/kg gelten als gesundheitsschädlich (giftig eher durch z.B. Pb-, As-Verunreinigungen); anorganische Sn-Verbindungen außer Zinnhydrid (SnH4) wenig toxisch; organische Sn-Verbindungen z.T. sehr giftig (z.B. sind Tetramethyl- u. Tetraäthylverbindungen zentrale Nervengifte; verursachen Hirnödem mit Hirndruck, Krämpfe, Atem-Kreislauf-Depression; durch ein Diäthylzinndijodid-Präparat [15 mg; Stalinon®] gegen Furunkulose sind 1954 in Frankreich 110 Todesfälle aufgetreten); s.a. Gießfieber, Zinn...

      • Zinn-Zone
        • Zinn-Zone

        • Englischer Begriff: Zinn's zonule

        • Biogr.: Johann Gottf. Z., 1727–1759, Anatom, Botaniker, Göttingen

        Zonula ciliaris (Zinni).

      • Zinnstaublunge
        • Zinn|staublunge

        • Synonyme: Stannose

        • Englischer Begriff: stannosis

        gutartige Metallstaublunge nach chronischer Inhalation von Zinn, Zinnoxydul u. -oxid (SnO bzw. SnO2), v.a. in der Glasindustrie.

      • Zinsser
        • Zinsser

        • Biogr.: 1) Ferdinand Z., 1865–1952, Hautarzt, Leipzig, Bern, Köln; 2) Hans Z., 1878–1940, Bakteriologe, Harvard

      • Zinsser-Brill-Krankheit
        Zinsser
        • Z.-Brill-Krankheit

        • Englischer Begriff: Brill-Zinsser disease

        • Biogr.: Hans Z.

        s.u. Brill...

      • Zinsser-Castañeda-Vakzine
        Zinsser
        • Z.-Castañeda-Vakzine

        • Biogr.: Hans Z.; M. R. Cast.; mexikan. Virologe

        ein mexikan. Fleckfieberimpfstoff (mittels Rickettsia mooseri u. prowazeki gewonnen).

      • Zinsser-Engman-Cole-Syndrom
        Zinsser
        • Z.(-Engman-Cole)-Syndrom

        • Synonyme: Polydysplasia ectodermica

        • Englischer Begriff: congenital dyskeratosis

        • Biogr.: Ferdinand Z.

        X-chromosomal dominant erbliche, im 10.–15. Lj. manifeste, fortschreitende Meso- u. Ektodermaldysplasie mit Hautveränderungen in Form von Hyperkeratosen u. Poikilodermie-artigen Pigmentierungen, Leukoplakien, palmoplantarer Hyperhidrosis sowie mit Nagelwuchsstörungen, Verlegung der Tränenpunkte; evtl. – konstitutionelle – Agranulozytose oder Panmyelophthise mit thrombopen. Purpura, Hypogenitalismus. Bei Männern erheblich häufiger beobachtet.

      • Zipperlein
        • Zipper|lein

        Podagra.

      • Ziprasidon
        • Englischer Begriff: ziprasidone

        ein atypisches Neuroleptikum; NW: u.a. QT-Verlängerung; Kontraind.: dekompensierte Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen.

      • Zirbeldrüse
        • Zirbel|(drüse)

        • Englischer Begriff: pineal body

        Corpus pineale; s.a. Epiphysen..., Hyperpinealismus, Acervulus.

      • Zirbeldrüsentumor
        • Zirbel|drüsen|tumor

        • Englischer Begriff: pineal tumor

        Pinealom.

      11022