Infiltrat

Roche Lexikon Logo
  • Infiltrat

  • Englischer Begriff: infiltrate

in ein Körpergewebe eingedrungene körpereigene oder -fremde Substanz (z.B. zellreiches Exsudat, Blut, Harn, Tumorzellen, Medikament); i.w.S. auch die intrazellulär in abnormer Menge abgelagerte Substanz (z.B. Fetttröpfchen; s.a. Degeneration, fettige). S.a. Ödem, Induration. – Auch Bez. für den durch Infiltration veränderten (im Röntgenbild evtl. „verdichteten“) Gewebsbezirk (z.B. als Lungeninfiltrat).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.