Lifeline Logo

Inzidentalom

Roche Lexikon Logo
  • In|zidentalom

  • Englischer Begriff: incidentaloma

Abbildung   Abbildung

Bez. für mit den modernen bildgebenden Verfahren i.d.R. zufällig entdeckte Tumoren. 1) I. der Nebenniere: Nebennierentumoren (häufigste pathologische Veränderung der Nebenniere), die i.d.R. als Zufallsbefunde bei einer Sonographie (Abb.), Computer- oder Kernspintomographie des Abdomens entdeckt werden, meist keinerlei Symptome oder Laborveränderungen verursachen u. nur ausnahmsweise Krankheitswert besitzen. Die Diskussion über das therapeutische u. diagnostische Vorgehen ist offen (endokrine Diagnostik, Verlaufskontrolle bzw. operative Entfernung); s.a. Schema. 2) I. der Hypophyse: kleiner Hypophysentumor, der i.d.R. zufällig bei einer Computer- oder Kernspintomographie-Untersuchung entdeckt wird (es handelt sich um eine neue, erst im Rahmen der modernen bildgebenden Verfahren entstandene Diagnose); angesichts der offensichtlich günstigen Prognose wird in den meisten Fällen ein beobachtendes Zuwarten (regelmäßige Verlaufskontrollen mit CT, NMR) empfohlen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.