Keratoconjunctivitis phlyctaenularis

Roche Lexikon Logo
Keratoconjunctivitis
  • K. phlyctaenularis

  • Englischer Begriff: phlyctenular keratitis

v.a. bei Jugendlichen mit exsudativ-lymphatischer Diathese vorkommende tuberkuloallergische Conjunctivitis scrofulosa mit Bildung knötchenförmiger lymphozytärer Hornhautinfiltrate, Pusteln u. subepithelialen Phlyktänen sowie mit reichlicher Gefäßeinsprossung, Pannusbildung. Es bestehen Lidkrämpfe (Blepharospasmus), Lichtscheu, Tränenfluss; heilt nach langwierigem Verlauf unter Bildung von Hornhautnarben.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.