Lifeline Logo

Lipoproteine geringer Dichte 2)

Roche Lexikon Logo
Lipoproteine
  • 2) L. geringer Dichte

  • Synonyme: β-L.; LDL (Abk.)

  • Englischer Begriff: low-density l.

die Betalipoproteine; sie entstehen unter Mitwirkung der Lipoproteinlipase aus VLDL (über IDL = intermediate-density l.) u. enthalten ca. 80% des Serumcholesterins, die hauptsächliche Eiweißkomponente ist Apolipoprotein B. – LDL-Rezeptoren (M. S. Brown, J. L. Goldstein, Nobelpreis 1985) an Zelloberflächen nehmen das LDL-(gebundene)Cholesterin in begrenztem Umfang (soweit es die Zellen benötigen) auf; angeborener LDL-Rezeptoren-Mangel (eine besondere Form der Hyperlipoproteinämie Typ IIa) führt zu extrem hohen Cholesterinwerten im Serum u. hoher Sterblichkeit an arteriosklerotischen Gefäßerkrankungen (z.B. Myokardinfarkt), bereits in jugendl. Alter. – Unabhängig von LDL-Rezeptoren können sog. Scavenger-Zellen („Kaminkehrer“ = Makrophagen) LDL bei erhöhtem LDL-Angebot aufnehmen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.