Lungeninfiltrat, eosinophiles

Roche Lexikon Logo
Lungeninfiltrat
  • L., eo|sino|philes

  • Synonyme: Löffler-Syndrom

meist flüchtige, relativ symptomarme, herdförmige Pneumonie (v.a. spaltnah in Ober-, Mittellappen) mit fibrinreichem, fast nur von eosinophilen Granulozyten durchsetztem Exsudat mit reichlich Alveolardeckzellen, Charcot-Leyden-Kristallen u. Riesenzellen. Evtl. auch mit hochakutem (Löhr-Kindberg-Syndrom) oder chron. (Kartagener-Weingarten-Sy.) Verlauf. Die Genese ist entzündl.-allergisch (Askariden, Medikamente, Kontrastmittel, Pollen, Bakterienantigene).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.