Lifeline Logo

lupus vulgaris

Roche Lexikon Logo
Lupus
  • Lupus vulgaris

  • Synonyme: fressende Flechte; Tuberculosis luposa

  • Englischer Begriff: lupus vulgaris

Abbildung

chron. Tuberkulose der Haut durch exogene, seltener hämatogene Superinfektion, die von einem Lupusfleck ausgeht, sich disseminiert oder flächenhaft ausbreitet, mutilierend (verstümmelnd) bzw. narbig abheilt u. im Herd rezidiviert. Formen (s.a. Abb.): L. (v.) exedens, L. mutilans (stark geschwürig, in die Tiefe fortschreitend u. Organe freilegend bzw. zerstörend); L. (v.) exfoliativus (oberflächlich, mit Epidermisverdünnung, großlamellärer Schuppung, atrophischen, oft pigmentierten Närbchen); L. (v.) exulcerans (meist in Hautniveau; mit granulierter höckr. Oberfläche, Schuppenkruste, rundlich oder unregelmäß. einschmelzend); L. (v.) hyper|trophicus (geschwulstartig über Hautniveau wuchernd, mit glatter oder vegetierender Oberfläche); L. (v.) papillomatosus verrucosus (mit Wucherung der papillären Zone u. stärkerer Verhornung u. nur vereinzelten, randständ. Knötchen, v.a. an den dist. Extremitäten, an Händen u. Armen); L. (v.) sclerosus (et papillomatosus) Leloir-Vidal (mit stärkerer Bindegewebswucherung); L. (v.) serpigino-exulcerans, L. serpiginosus (Form des L. exulcerans mit zentraler narbiger Heilung u. kreissegmentartigem peripherem Fortschreiten).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.