Makrophagen

Roche Lexikon Logo
  • Ma|kro|phagen

  • Englischer Begriff: macrophages

die langlebigen, aus Blutmonozyten hervorgehenden, beweglichen Zellen („Macrophagocytus nomadicus“) des monozytären Systems, die zusammen mit ortsständigen M. (= Gewebsmakrophagen; „Macrophagocytus stabilis“) das mononukleäre Phagozytensystem bilden (retikulohistiozytäres System). Als Antigen-präsentierende Zellen (APC) haben M. eine Schlüsselfunktion bei der humoralen Immunantwort. Sind reichlich ausgestattet mit Lysosomen; haften an Oberflächen mit elektrischer Ladung („adhärente“ = „A-Zellen“), bilden Scheinfüßchen = Pseudopodien; besitzen Fähigkeit zu Phagozytose, Pinozytose, Speicherung kleiner Fremdkörper u. von Zelltrümmern, zur Anregung = Stimulierung der Proliferation u. Differenzierung von B-Lymphozyten zu Plasmazellen (durch primär oder erst nach Verstoffwechslung [als Fragment] an der Membran exponiertes Antigen; stimulieren auch Helfer-T-Zellen zur Ausschüttung von Mediatoren), zur Absonderung eines Lymphozyten aktivierenden Faktors (LAF = Interleukin-1); zur Beteiligung an der Entzündungsreaktion (daher exsudative M.), zur Interferon-Produktion, Komplement-Lyse, Thrombolyse, Fibrinolyse u. Tumorzellen-Eliminierung (durch Aktivierung „natürlicher Killerzellen“; sind – umgekehrt – beteiligt an Unterdrückung dieser Aktivität durch Synthese u. Sekretion von Prostaglandin E2); wirken i.S. der Anregung des Wachstums der Mesenchymzellen, Regulation der Fibroblastenfunktion u. der zellvermittelten Überempfindlichkeitsreaktion Typ I. Als Sekretionsprodukte sind u.a. bisher identifiziert: Faktor B des alternativen Weges des Komplementsystems, Elastase, Alpha-2-Makroglobulin, Lysozym, Kollagenase, Plasminogenaktivator, Prostaglandine, Leukotrien C (SRS-A), die Komponenten C2–C5, C1q des Komplementsystems. Ihre Membran besitzt zahlreiche Rezeptoren, z.B. für das Fc-Fragment der Immunglobuline, für Lactoferrin, Fibronectin, für Komplement-Faktoren, Endotoxine, Lectine, MAF u. MIF. – Als ortsständige M. gelten die Histiozyten, Kupffer-Sternzellen, Osteoklasten, Mikrogliazellen, Alveolarmakrophagen, Synovialis-Deckzellen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.