Melanom der Iris

Roche Lexikon Logo
Melanom(a)  >  Melanom, malignes  >  Melanom des Auges
  • M. der Iris

maligne Entartung eines Nävus oder primär bösartige Neubildung. Meist gefäßreicher, unscharf begrenzter Tumor der Regenbogenhaut unterschiedlichen Pigmentgehalts; häufig Verziehung der Pupille (Korektopie) u. Ektropium uveae, spontane Vorderkammerblutung (Hyphaema). Ausbreitung auf den Ziliarkörper u. ringförmiges Wachstum im Kammerwinkel möglich (Sekundärglaukom).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.