Meningitis, bakterielle

Roche Lexikon Logo
Meningitis
  • M., bakterielle

  • Englischer Begriff: bacterial m.

M. durch Bakterien, z.B. Pneumo-, Staphylo-, Strepto-, Meningokokken (Letztere als Meningitis epidemica), Haemophilus, Listerien (Übertragung durch Käse), Proteus, Salmonellen, Coli-Bakterien (v.a. bei Neugeborenen), Mycobacterium (s.a. Meningitis tuberculosa). Meist eitrig (mit bis 1000/3 Zellen im Liquor) u. als Hauben-M. Entsteht durch Keimeinschleppung auf dem Blutweg (hämatogen; bei Sepsis) oder aus der Nachbarschaft (bei Sinusitis, Mastoiditis) bzw. Verletzungsbereichen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.