Parametritis

Roche Lexikon Logo
  • Para|metritis

  • Englischer Begriff: parametritis; pelvic cellulitis

meist einseitige, exsudative Entzündung des Parametriums, aszendierend oder lymphogen; v.a. in den seitl. Partien u. hinten in den Ligamenta sacrouterina (evtl. von Sigmoiditis ausgehend), selten vorn in Umgebung des Blasenhalses; als intraligamentäre P. unmittelbar am Uterus. Tritt u.a. nach Verletzung unter der Geburt (Zervixriss, Drucknekrose am Scheidengewölbe) auf. Erreger: meist Strepto- u. Staphylokokken. Klinik: Fieber, Unterbauchschmerzen; unverschiebliches, keilförmiges, schmerzhaftes Infiltrat bis an die Beckenwand; u.U. Perforation (suprainguinal, Damm, große Schamlippen, am Quadratus lumborum, Nierengegend, durch Foramen obturatum bzw. ischiadicum in Adduktoren- bzw. Glutealmuskulatur, Schenkelkanal); evtl. narbige Schrumpfung (Verlagerung des Uterus); s.a. Adnexitis (dort Abb).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.