Paraproteine 1)

Roche Lexikon Logo
Paraproteine
  • 1)

  • Synonyme: monoklonale Immunglobuline; MIg (Abk.)

Abbildung

gleichartige Immunglobuline, die aus unkontrolliert vermehrten B-Zellen eines Klons stammen (defekter Rückkopplungsmechanismus; Plasmazelldyskrasie); Auftreten bei monoklonaler Gammopathie (Paraproteinämie). Formen: 1) inkomplette m. I. bei L-Ketten-Krankheit mit Bildung von Leichtketten des κ- oder λ-Typs, im Urin als Bence-Jones-Protein oder bei Schwerkettenkrankheit; 2) komplette m. I. vom Typ IgG (IgM), IgA, seltener IgD bei monoklonaler Gammopathie unbestimmter Signifikanz (MGUS), Makroglobulinämie u. beim multiplen Myelom; 3) Bruchstücke von Immunglobulinen mit – durch Mutation – veränderter Eiweißstruktur (Paraproteine i.e.S.) z.B. beim Lymphosarkom.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.